• Biomasseheizungen sind seit Jahren gefragt und erfreuen sich auch im privaten Bereich zunehmender Beliebtheit. Wir zeigen, welche Vorteile die Hackgutheizung dem Bauherrn bringt.

    BildDie Heizkosten stellen in den meisten Haushalten der Nation immer noch den größten Teil der gesamten Energiekosten dar. Nachdem Fachleute seit Jahren predigen, Energiefresser aus dem Haushalt zu verbannen, um Kosten einzusparen, gibt es eine Lösung, mit der man sogar den Hauptkostenfaktor Heizung auf ein Minimum bringen kann: Biomasseheizungen helfen dabei, im privaten als auch im betrieblichen Bereich Kosten einzusparen. Neben der Pelletsheizung ist die Hackgutheizung besonders beliebt und die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mit Hackgut zu heizen ist einerseits eine sparsame Alternative zu fossilen Brennstoffen und andererseits ist diese Methode zu heizen sehr umweltfreundlich.

    Nicht nur Landwirte mit eigenem Waldbesitz können kostengünstig Energie erzeugen, auch Private profitieren von einer Hackschnitzel Heizung, denn auch Rest- und Schwachholz, das nicht zur Holzerzeugung verwendet werden kann, wird zum Brennstoff. Dabei weist eine solche Heizung einen Wirkungsgrad von nahezu 95 % auf und kann mit dieser effizienten Wärmeerzeugung den kompletten Warmwasser- und Wärmebedarf eines Ein- oder Mehrfamilienhauses mühelos decken. Selbst Häuser mit erhöhten Heizbedarf oder auch ganze Landwirtschaften können eine Hackschnitzelheizung im größeren Ausmaß anlegen und damit kostengünstig und umweltschonend heizen.

    Werbeanzeige

    Je nach Raumaustragung können unterschiedliche Qualitäten von Hackgut verwertet werden. So kann nicht nur auf die individuellen Bedürfnisse von Betreibern einer Hackgutheizung eingegangen werden, sondern man bietet ebenso die Möglichkeit auf ein anderes Hackgut zu wechseln. Je nach Preisentwicklung werden dann ebenso Mais, Maisspinde, Energiegetreide oder aber auch Strohpellets zum Brennstoff. Mehr zum Thema Hackschnitzel, Förderanlagen und weitere Energiethemen finden Interessierte auf der Website des Experten auf diesem Gebiet unter www.wildfellner.at.

    Über:

    Wildfellner GmbH
    Herr Markus Zweimüller
    Niederlaaberstraße 3
    4611 Buchkirchen
    Österreich

    fon ..: +43(7242)28110-0
    fax ..: +43(7242)28110-57
    web ..: http://www.wildfellner.at
    email : mz@wildfellner.at

    Die Firma Wildfellner GmbH ist sowohl für ihre hochwertigen Produkte wie auch für ihre nunmehr fast 40jährige Erfahrung auf dem Gebiet der achsenlosen Fördertechnik bekannt.

    Mit den achsenlosen Spiralfördersystemen wollen wir auch zukünftig für sämtliche Industriebereiche optimale Fördertechnik gewährleisten. Wir bieten individuelle Lösungen von der Beratung, der kundengerechten Planung, der Fertigung bis hin zur Montage.

    Die Bandbreite der Anwendungsgebiete ist jedenfalls mehr als überzeugend.

    Unser Ziel ist es, für jeden Kunden eine optimale Förderanlage mit geringstmöglichem Aufwand zu realisieren. Maximaler Nutzen bei geringem Investitionsaufwand.

    Die Vorteile der achsenlosen Wildfellner Spiralförderanlagen:

    * Ein hoher Füllgrad erlaubt hohe Förderleistung bei geringem Energieverbrauch
    * Geringe Wartung durch den Wegfall von Ketten, Zwischenlagern, Umlenkrollen, etc…
    * geräuscharm, staubfrei, materialschonend und minimale Entmischung
    * Transport in geschlossenen Rohren und U-Trögen von horizontalen bis vertikalen Förderverläufen
    * Know-How und neueste technische Entwicklungen aus fast 40 Jahren Erfahrung

    Pressekontakt:

    Wildfellner GmbH
    Herr Markus Zweimüller
    Niederlaaberstraße 3
    4611 Buchkirchen

    fon ..: +43(7242)28110-0
    web ..: http://www.wildfellner.at
    email : presse@romanahasenoehrl.at

    Werbeanzeige



    Hackschnitzelheizung: Umwelt schonen und Kosten sparen!

    veröffentlicht am 23. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 62 x angesehen • News-ID 44887

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog