• Innerhalb von vier Jahren hat Hongkonger Designerin Suzy Annetta ihr Magazin Design Anthology zu einer erfolgreichen Publikation für Design-Themen in Asien gemacht.

    BildAls sich Suzy Annetta entschloss, ein vierteljährlich erscheinendes Magazin mit dem Namen Design Anthology herauszugeben, wollte sie eine Publikation schaffen, die sie selbst inspiriert sowie relevant für Asien und seine wachsende Kreativszene ist. „Ich wuchs mit wunderbaren Magazinen aus Australien und anderen Ländern auf und war daher bereits Leserin von gedruckten Design-Medien“, so Suzy Annetta. „Nicht glücklich war ich bei den meisten Design-Magazinen mit der Größe der Bilder, den Layouts und dem Design insgesamt. Auch war ich es leid, Artikel zu Themen wie man seinen Esstisch gestaltet oder Features über ausländische Häuser, die keine Relevanz für das Leben in Asien haben, zu sehen.“

    Sie kombinierte daher interessante redaktionelle Beiträge mit exzellenter Fotografie und so entstand ein Magazin, das heute als renommierte Publikation für Design-Themen in Asien gilt. Die Idee für das Magazin hatte sie 2014 in einem Gespräch mit einem Freund. Damals managte sie ein Design-Unternehmen und war von den nicht-kreativen Elementen des Geschäfts frustriert. Da sie zu diesem Zeitpunkt seit sieben Jahren einen Blog betrieb, hatte sie bereits mit dem Aufbau der Zielgruppe begonnen.

    Fokus Asien
    Von Beginn an war die Qualität von entscheidender Bedeutung. „Schon am Anfang war uns klar, dass wir nicht einfach ein weiteres schönes Magazin sein konnten. Wir brauchten ein Alleinstellungsmerkmal und fanden, dass niemand sonst Design, Kunst und Architektur aus Asien auf einer hochwertigen Plattform kuratierte. Dies sollte unser Fokus sein“, erinnert sich Annetta. Sobald die Idee stand, wandte sie sich den praktischen Dingen für die Herausgabe der ersten Ausgabe zu. „Dieser Prozess dauerte nur sechs Monate. In Hongkong zu sein, war von Vorteil. Alles hier geht schneller als in den meisten anderen Städten. Es war nicht einfach, aber sobald wir losgelegt hatten kam Schwung in die Sache und die Dinge nahmen Gestalt an.“

    Unabhängig in Hongkong publiziert und auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt, enthält das Magazin Artikel, die Asiens kreative und kulturelle Szene vorstellen. Das internationale Team von Autoren und Experten fokussiert sich auf Kunst, Inneneinrichtung, Design, Architektur und Reise. Gute Fotografie bildet die Basis, mit einer Konzentration auf Qualität und Größe der Fotos, die Seite an Seite mit den Texten stehen. Der Fokus auf Asien ist wesentlich: In jeder Ausgabe können die Leser von Hongkong nach Shanghai, Beijing, Tokio, Bangkok, Mumbai, Vietnam, Australien und darüber hinaus gehen. Einmal im Jahr ist die Ausgabe einer besonderen Destination gewidmet. Bisher gab es Design Anthology für die Philippinen und Taiwan, dieses Jahr wird Thailand im Mittelpunkt stehen.

    Werbeanzeige

    „Wahrscheinlich werden wir im nächsten Jahr Indonesien wählen. Ich freue mich darauf, dort mehr Zeit zu verbringen und die lokale Szene kennenzulernen“, so Annetta. Unabhängige Verlegerin zu sein, habe seine Vor- und Nachteile. „Zu den Vorteilen gehört, dass ich einige meiner Designidole treffen konnte, außergewöhnliche Plätze gesehen und sehr viel über Design und kreative Gemeinschaften gelernt habe. Weniger schön ist, dass ich nahezu ständig arbeite und nur selten eine Chance erhalte, wirklich abzuschalten.“

    Druck und Digital
    Bevor Annetta vor mehr als einer Dekade nach Hongkong kam, studierte sie Innenarchitektur am RMIT in Melbourne und erwarb einen Abschluss in Hotel Design an der National Design Academy. Neben Design Anthology unterrichtet sie in Teilzeit an der Insight School of Interior Design in Hongkong und sie ist eine gefragte Sprecherin und Teilnehmerin bei Industrie-Events, Seminaren und öffentlichen Veranstaltungen in der Region. Während heute meist digitale Publikationsformen im Vordergrund stehen, glaubt Annetta an die Macht des Gedruckten. Viele Inhalte von Design Anthology sind nur in gedruckter Form verfügbar, also in den 19.000 Exemplaren pro Ausgabe, die Luxusprodukt und nicht Fast Food sein soll.

    „Ungeachtet des populären Konsens ist der Druck nicht tot und wird es auch nie sein“, ist Annetta überzeugt. „Es gibt heute mehr unabhängige Titel an den Zeitungsständen als jemals zuvor. Ich glaube, dass die Leute unterschätzt haben, wie sehr die kreative Community weltweit und in allen Altersgruppen nach wie vor die haptische Qualität eines Drucks schätzt.“ Dies heißt nicht, dass Annetta digitale Publikationen ignoriert. Als Teil der Wachstumsstrategie des Magazins ist künftig geplant, mehr Inhalt online zur Verfügung zu stellen. Während der Druck weiterhin vier Premium-Ausgaben pro Jahr umfasst, soll das Portfolio von Design Anthology insgesamt breiter werden. „Dazu gehören Bücher, wir planen noch in diesem Jahr den Start eines Stadtführers. Zudem wollen wir unsere Präsenz in Asien mit mehr redaktionellen Außenposten verstärken.“

    Das Wachstum findet in kleinen Schritten statt, organisch und nachhaltig. „Wir sind noch ein kleines Team, aber sehr produktiv. Unser Ziel ist, unsere Präsenz an den richtigen Orten zu auszuweiten, um die Marke Design Anthology zu stärken“, so Annetta.

    Über:

    Hong Kong Trade Development Council – Head Office
    Frau Head Office
    38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
    Wanchai Hong Kong
    China

    fon ..: +852 1830668
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : hktdc@hktdc.org

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council – Head Office
    Frau Head Office
    38/F, Office Tower, Convention Plaza, 1 Harbour
    Wanchai Hong Kong

    fon ..: +852 1830668
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : hktdc@hktdc.org

    Werbeanzeige



    Design in Asien – Hongkonger Magazin präsentiert die besten Designs der Region

    veröffentlicht am 24. Oktober 2017 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 7 x angesehen • News-ID 47826

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog