• Das Portal „Bach über Bach“ bietet Information über den Komponisten aus Eisenach in 50 Sprachen an.

    BildHeilbronn. „Es war, ist und bleibt eine Mammutaufgabe!“ das sagt Peter Bach jr., der Autor der Homepage „Bach über Bach“ und ihrer englischen Schwester-Website „Bach on Bach“. „Nicht einmal das Entscheiden für und Finden von 48 der spannendsten Sprachen – über Deutsch und Englisch natürlich hinaus – war einfach. Deutsch und Englisch verstehen sich von ganz alleine, denn mit ihnen erreicht man fraglos die meisten Menschen, die Englisch mindestens als zweite Sprache – neben der Muttersprache – sprechen. Genauso einfach sind die 10 meist gesprochenen Sprachen zu finden: von Hindi über Chinesisch über Portugiesisch bis hin zum Arabischen. Doch bereits für Hunderte Millionen Chinesen ergibt sich die Frage, ob ein traditionelles oder das einfache Chinesisch mehr Sinn macht. Indien unterteilt sich in unendliche Optionen und für Dutzende von Millionen Muttersprachler in Asien ist man in der Option der Übersetzung stark eingeschränkt.“ Natürlich wollte Bach jr. zunächst die europäischen Nachbarn mit Bach-Wissen versorgen, wobei die Anzahl der Muttersprachler dabei eine untergeordnete Rolle spielte. „Finnisch, Norwegisch und Dänisch zählen ganz sicher nicht zu den Schwergewichten, wenn es um die Anzahl der Muttersprachler geht.“

    33 Varianten hatte Bach ursprünglich angedacht. Im Herbst 2017 kamen 17 weitere hinzu. Exotische Angebote wie Tagalog, das auf den Philippinen gesprochen wird, Thailändisch und Telugu, was man in Indien spricht. Dort sprechen aber immerhin 74 Millionen Menschen Telugu. Für 5 Milliarden Menschen, die Bach mit Bach so erreichen will, ist das Projekt noch lange nicht abgeschlossen. Der „1. Bauabschnitt“ ist das Angebot von einer komplett fertigen Version, ausgerechnet der chinesischen Variante, die mit drei Chinesinnen in drei Abschnitten entstand. In Chinesisch steht sogar eine Kurzbiografie als Video zur Verfügung, Bachs ganzer Stolz. Eine russische und eine ukrainische Version sind zu zwei Dritteln fertig und alle weiteren Sprach-Varianten bestehen inzwischen in einem Frühstadium.

    Werbeanzeige

    „Lange Zeit lieferte praktisch jede Übersetzungs-Software einen ordentlichen Lacherfolg, wenn man ihre Rechnerleistung auch nur im Geringsten ausprobierte. Doch im Internet-Zeitalter 3.0 hat sich das gewaltig geändert. Zwar sind die Übersetzungen noch immer weit entfernt von jeglicher Perfektion, doch die Zeit der ununterbrochenen Lachanfälle ist inzwischen vorbei. Google selbst nutzt die eigene Software und stellt sie auch kostenfrei zur Verfügung. Und was mit ihr „herauskommt“, ist beachtlich.“ In einem ersten Schritt hat Bach 48 Sprachvarianten in dieser Form bearbeitet. Im Teil 1 geht es um das Bach-Projekt, im Gegensatz zum Teil 2, in dem es um die Biografie über Johann Sebastian Bach geht.

    Der nächste Schritt wird 2018 erfolgen, wenn zunächst auch die kurze Biografie über Johann Sebastian Bach auf eine zweite Seite in Muttersprache eingepflegt wird – wieder mit einer Software übersetzt. Zwei Seiten Bach-Angebot soll es dann – voraussichtlich im Herbst 2018 – für weit über die Hälfte aller Menschen in deren Muttersprache geben.

    Im Frühsommer 2018 beginnt der Autor dann aber auch mit der Suche nach Hilfe. Weltweit wird Peter Bach jr. nach Mitstreitern für sein „Johann-Sebastian-Bach-Dream-Team“ suchen: an Universitäten, an Schulen und an Musik-Institutionen, vor allem in den USA. Mithilfe von Professoren, Musiklehrern und Pädagogen will Bach Freiwillige suchen, die helfen, die Qualität der bis dahin noch fragwürdigen Übersetzungen auf ein – auch von Johann Sebastian Bach sicherlich erstrebtes – hohes Niveau anzuheben. „Nicht vor dem Jahr 2020 rechne ich damit, dass auch die exotischsten Varianten“ dann 100 % hochwertig übersetzt sind“ sagt Bach mit einem Schmunzeln. „Aber wenn mich drei Chinesinnen und eine – inzwischen sogar befreundete – studierte Physikerin aus Kiew in der Ukraine schon ohne Nachfrage und Recherche gefunden haben, warum sollte das dann nicht auch mit runden 45 weiteren Sprachen klappen?

    Die Redaktion bleibt in jedem Fall am Ball und berichtet Mitte 2018 über den Fortgang des Projektes. Man findet die Fremdsprachen-Versionen – und auch bereits heute die Suche nach Mitarbeitern – auf beiden Portalen im INTERNATIONAL-Bereich: bei „Bach über Bach“ und bei „Bach on Bach“.

    Über:

    Renate Bach Verlag – Bach 4 You
    Frau Renate Bach
    Bildstrasse 25
    74223 Flein
    Deutschland

    fon ..: +49 – 07131 – 576761
    web ..: http://www.bach4you.de
    email : info@bach4you.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Renate Bach Verlag – Bach 4 You
    Frau Renate Bach
    Bildstrasse 25
    74223 Flein

    fon ..: +49 – 07131 – 576761
    web ..: http://www.bach4you.de
    email : info@bach4you.de

    Werbeanzeige



    Johann Sebastian Bach für 5 Milliarden Muttersprachler

    veröffentlicht am 6. November 2017 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 9 x angesehen • News-ID 48075

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog