• Der Dermapen ist eine brandneue Technologie im Anti-Aging-Bereich und ein echter Energie-Booster für die Haut: Die tiefenwirksame Frischekur für die Zellen regt die Kollagenproduktion an und belebt die Haut mit körpereigenen Substanzen von innen heraus. Schon kurz nach der Behandlung wirkt die Haut jünger und frischer – und das ganz ohne Schnitte oder Botulinumtoxin (Botox)!
    Tagtäglich ist unsere Haut schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Stress, UV-Strahlung und der natürliche Alterungsprozess sind nur einige Faktoren, die unserer Hautsubstanz und dem gesamten Hautbild schaden. In der Folge nimmt die Elastizität der Haut ab. Sie wird schlaff, dünn und grobporig und verliert ihr jungendliches, frisches Aussehen.

    Funktionsweise des Dermapen

    Während der Behandlung mit dem Dermapen entstehen beim Kontakt des Gerätes mit der Haut winzige Mikrokanälchen in der Epidermis, die die regenerativen Kräfte der Haut aktivieren. “Es kommt dadurch zu einer vermehrten Produktion von körpereigenem Kollagen und einer verbesserten Durchblutung des Gewebes, sodass die Zellen verstärkt mit Nährstoffen versorgt werden”, erklärt Dr. Regina Wagner, Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie und Leiterin der Praxisklinik in der Alster-City Hamburg. Bei der Anwendung des Dermapen können darüber hinaus zugleich Vitamin-Präparate und Hyaluronsäure aufgetragen werden, um das Behandlungsergebnis zu optimieren. Die eingesetzten Produkte sind rein natürlich und kommen auch im menschlichen Körper vor. “Hyaluronsäure beispielsweise ist ein essentieller Bestandteil des Bindegewebes und speichert hervorragend Feuchtigkeit”, so Dr. Wagner. Unverträglichkeiten sind nahezu ausgeschlossen. Dank der vibrierenden Bewegungen des Dermapen werden die pflegenden Substanzen bis in tiefe Hautschichten befördert. In der Folge wird die Epidermis, die äußere Schutzhülle der Haut, wieder aufgebaut. Sie gewinnt Volumen und wird widerstandsfähiger, feinporiger und straffer.

    Werbeanzeige

    Der Dermapen erzielt eine Straffung der Haut ganz ohne Schnitte oder den Einsatz körperfremder Stoffe wie Botulinumtoxin. Die variable Tiefenverstellung im Multinadeladapter des Gerätes kann darüber hinaus ganz individuell auf die Bedürfnisse des Patienten und seines Hautzustandes eingestellt werden. Die mikrofeinen Kanäle schließen sich innerhalb kürzester Zeit von selbst vollständig.

    Anwendungsgebiete

    Eingesetzt wird der Dermapen gegen Alterungserscheinungen und Unebenheiten der Haut, aber auch bei Narben, beispielsweise nach Operationen oder infolge von Akne. Insbesondere bei Brandnarben bietet sich der Dermapen an, da die Behandlung keine neuen Narben verursacht die Verbrennungsstelle aber geschmeidiger und elastischer macht. “Feine Falten können mit dem Dermapen nahezu vollständig geglättet, tiefere Falten deutlich gemindert werden”, berichtet Dr. Wagner aus ihrer Erfahrung. “Aber auch bei Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen oder Pigmentstörungen lässt sich eine deutliche Verbesserung des Hautbildes erreichen.”

    Die Therapie kann bei jedem Hauttyp eingesetzt werden und ist gut verträglich. Außerdem ist es möglich, den Dermapen mit weiteren Anwendungen oder Therapien zu kombinieren, um für jeden Patienten das ideale Ergebnis zu erzielen. Je nach persönlicher Voraussetzung sind drei bis sechs Behandlungen nötig, um optimale Resultate zu erzeugen. Wird das Gerät zur Hautverjüngung eingesetzt, ist es zudem empfehlenswert, die Behandlung zweimal jährlich zu wiederholen.

    Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/dr-regina-wagner/news/1458.

    Über MIT-SCHMIDT Kommunikation:
    Die Harmonie des weiblichen Körpers verstehen… und im Bedarfsfall optimieren – so lautet die Philosophie, die Dr. Regina Wagner seit Beginn der vielseitigen und soliden klinischen Ausbildung bis hin zur Promotion – und auch heute noch antreibt.

    Pressekontakt:
    MIT-SCHMIDT Kommunikation GmbH
    Naciye Schmidt
    Wartenau 8
    22089 Hamburg
    Deutschland
    040 4140639-16
    schmidt@mit-schmidt.de
    http://www.mit-schmidt.com

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Werbeanzeige



    Botox oder Skalpell? Nein, danke! Natürliches Anti-Aging mit dem Dermapen

    veröffentlicht am 3. April 2013 in der Rubrik Beauty
    Diese Pressemitteilung wurde 307 x angesehen • News-ID 5250

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog