• Ein innovatives Schaumbeton-Injektionssystem bei abgesackten Betonböden und Schaumbeton als isolierendes Gründungspolster bei (Hallen-)Neubau bietet jetzt ein niederländisches Unternehmen. Mit Hilfe eines Injektionsverfahrens können instabile und abgesackte Betonböden schnell und kostengünstig wieder instandgesetzt und “geliftet” werden. Dies hilft Zeit und Kosten zu sparen – vor allem bei Gewerbe- oder Verkehrsflächen.

    Es handelt sich um ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes, patentiertes Schaumbeton-Injektions-System, mit dessen Hilfe man abgesackte Betonböden
    – wie sie häufig bei Industrie-, Produktions- und Lagerhallen, sowie typischerweise bei Speditionsunternehmen, Distributions- und Logistikzentren auftreten – effizient, umweltfreundlich und schnell anheben kann. Zu den Kunden zählen sowohl die öffentliche Hand als auch private Einrichtungen und Unternehmen.
    In Deutschland wurde 2012 der Faber Schaumbeton mit grossem Erfolg erstmalig auch im Strassenbau eingesetzt. In den Niederlanden ist das Verfahren unter dem Namen Fagro BV seit vielen Jahren sehr bekannt. Seit knapp drei Jahren etabliert sich die Firma FABER Betonbodensanierung nun auch auf dem deutschen Markt und konnte in dieser Zeit namhafte Kunden mit den unterschiedlichsten Projekten gewinnen. Durch die Teilnahme an diversen Kongressen und Fachmessen aus dem Bau-, Logistik- und Facilitymanagement-Bereich hat FABER bereits eine Namensbekanntheit aufbauen können. Zu den ersten Referenzobjekten in Deutschland zählen Arbeiten für Hafengesellschaften, verschiedene Industiehallenbetreiber, Bauunternehmen, Strassenbauämter und Hallenbauer.

    Das System
    Bisher reparierte man Setzungen von Betonböden durch das kostspielige und zeitintensive Herausbrechen und Entsorgen des alten Betonbodens und Gießen eines neuen. Der Raum ist in der gesamten Instandsetzung nicht nutzbar. Alternativ brachte man eine neue Betonschicht auf den alten Betonboden auf. Durch das höhere Gewicht auf den Baugrund ist jedoch relativ schnell mit erneuten Setzungen (die teilweise höher sind wie vorher) zu rechnen. Um dies zu verhindern wird von Faber eine qualitativ vorherberechnete und umweltfreundliche Schaumbetonmischung unter die Absenkung durch gebohrte und mit einem Ventil versehene Löcher in den Boden injiziert. Dadurch wird die Absenkung mit Hilfe des Schaumbetons schnell und wirksam angehoben, alle Hohlräume werden verfüllt und der Untergrund verstärkt. Die Arbeiten können in nur wenigen Tagen und unter Umständen mit bestehenden Regal- und Maschinenaufstellungen ausgeführt werden.
    Faber “liftet” mit seinem innovativen System Betonböden mit einer Setzung bis zu einem Meter. Auch im Rahmen von Teilsanierungen der schwer belasteten Verkehrswege von Gabelstaplern wird der nötige Schaumbeton unter den Boden injeziert. Das Faber System bietet auch für Aussenbereiche und anfällige Laderampengebiete eine effektive Lösung. Generell kann der gesamte Untergrund in allen Bereichen mit Schaumbeton verstärkt werden.

    Werbeanzeige

    Neben der Injektionshebetechnik wird das Material “Schaumbeton” als kostengünstiges isolierendes Gründungspolster (Bodenaustauschmaterial) bei (Hallen-) Neubau eingesetzt. Aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen künftig Böden in Industriehallen wärmedämmend sein. Hier bietet der Schaumbeton mit seinen sehr guten Isolierwerten als Gründungsmaterial bei Hallen-Neubau eine kostengünstige und interessante Alternative. Zum Teil wird der Faber Schaumbeton auch anstelle teurer Pfahlgründung, zusätzlicher Wärmedämmung, Frostschürzen und Schotter bei setzungsempfindlichen Böden eingesetzt. Weiterer Vorteil: Sollten einmal Setzungen stattfinden, so können diese schnell und kostengünstig durch das Injektionssystem mit gleichem Material wieder behoben werden.

    Ein wichtiger Aspekt für Planer: Der Schaumbeton bietet durch sein leichtes Gewicht eine sehr hohe Gewichtsreduzierung und somit eine grosse Entlastung des Bodens. Aktuell hat Faber das Material Schaumbeton als Gründung für eine Kreisstrasse angebracht. Faber arbeitet auch gemeinsam mit einem deutschen Sachverständigenbüro und Baugrundgutachter. Unterstützend können auch über dieses Büro spezifische Fragen individuell besprochen werden.
    In der Zwischenzeit hat FABER Betonbodensanierung einen sehr interessanten “Demonstrationstag an einem Grossprojekt” in den Niederlanden organisiert. Mehr als 20 geladene Gäste aus dem Bau-, Sachverständigen-, Gebäudeverwaltungs- und Logistiksektor konnten die Arbeiten des Betonbodenanhebens Schritt für Schritt begutachten. Aufgrund des grossen Interesses plant FABER erneute Demonstrationstage und individuelle Projektbesichtigungen. Interessenten können sich bereits im Vorfeld anmelden. Desweiteren werden auf Anfrage kostenlose Präsentationen in deutschen Firmen, Unternehmen oder Vereinigungen gehalten.
    Auf der Webseite der Firma Faber Betonbodensanierung ist die patentierte und innovative Injektionshebetechnik als 3-Minuten-Demonstrationsfilm anschaulich zu sehen. Link: http://bit.ly/11UbmqE

    FABER Betonbodensanierung
    Ansprechpartner: Birgit Stachowski
    Telefon-Service Deutschland: 0211-63556270
    Telefon Niederlande: 0031-6-44191708
    info@faber-betonbodensanierung.de
    www.faber-betonbodensanierung.de

    Werbeanzeige

    Pressemitteilungen veröffentlichen – News lesen

    Pressemitteilungen veröffentlichen – News lesen
    Betreiben Sie Öffentlichkeitsarbeit im Web (online PR). Veröffentlichen Sie Pressemitteilungen und News online.

    Pressemitteilungen und News manuell auf diversen Portalen verbreiten kostet viel Zeit. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser online Presseverteiler ab. Dieser wird auch auf diesem Portal erscheinen. Testen Sie unseren Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:

    Schaumbeton-Injektionen bei abgesackten, instabilen Betonböden und zur Hohlraumfüllung: Das “BOTOX” für den Boden

    veröffentlicht am 12. April 2013 in der Rubrik Bauen
    Diese Pressemitteilung wurde 243 x angesehen • News-ID 5471

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen