• Als eines der ersten Unternehmen bietet das Joint-Venture Unternehmen Brandschutz.Schule (www.brandschutz.schule) die Brandschutzhelfer-Ausbildung auch als duale Video-basierte online Ausbildung an.

    BildAuch in Zeiten von Corona müssen Gesetze eingehalten werden. Dies gilt besonders in Bereichen, in denen es um die Sicherheit von Schutzbefohlenen geht.
    Das Unternehmen Brandschutz.Schule bietet nun eine duale Brandschutzhelfer-Ausbildung online an. Informative und gut aufbereitete Lern-Videos, eine Methode die sowohl für Einzelkämpfer vor allem aber für große Unternehmen einen unbestreitbaren Mehrwert bereitstellt – organisatorisch, zeitlich, örtlich und auch finanziell. Darüber hinaus nahezu Corona-frei.

    Ansteckungen minimieren:
    Wer Gruppen und unnötige Kontakte meidet, steckt sich nicht an. Daher gilt: geschlossene und|oder engen Räumen meiden. Eine Online-Ausbildung kommt genau richtig. Da die Teilnehmer kontaktlos über PC, Laptop, Tablet, in ihrer gewohnten Umgebung lernen können, können geltende Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Ansteckungen minimiert werden.
    Der praktische Teil der dualen Brandschutzhelfer-Ausbildung online findet weiterhin im Freien statt.

    Kosten senken:
    Präsenzschulungen sind teuer.
    Indirekte Kosten wie Abwesenheitszeiten, Reisen und Übernachtungen verbrauchen einen großen Teil des Weiterbildungsbudgets.
    Durch die duale Brandschutzhelfer-Ausbildung online werden diese Kosten minimiert oder gänzlich vermieden. Die digitalen Lerninhalte ermöglichen Unternehmen, die Hindernisse zu umgehen, die mit Präsenzschulungen einhergehen.

    Planung vereinfachen:
    Terminabstimmungen in Unternehmen sind zeitaufwendig – sie können zum Alptraum werden. Urlaub, Schichtdienste, Krankheit, wie auch Personalmangel sind schwer zu regeln. Mit der dualen Brandschutzhelfer-Ausbildung online, lernen die Teilnehmer unabhängig voneinander, wann und wo sie wollen. Eine Abstimmung verschiedener Zeitpläne wird damit überflüssig.

    Örtliche und zeitliche Unabhängigkeit:
    Frühaufsteher oder Nachteule.
    Die Teilnehmer der dualen Brandschutzhelfer-Ausbildung online sind örtlich und zeitlich ungebunden. Morgens, mittags, abends, ob im Büro, in der Kantine, zu Hause oder am Strand. Die Teilnehmer bestimmen selbst, wann und wo sie lernen möchten. Ausreichendes Internet vorausgesetzt.

    Effektives und individuelles Lernen:
    Zu viele Informationen auf einmal überfordern den Zuhörer.
    Nicht jeder lernt im gleichen Lerntempo. Wer im Präsenzunterricht nicht mitkommt, schaltet innerlich ab. Mit Lern-Videos kann der Lernstoff im Nutzungszeitraum so oft pausiert oder wiederholt werden, wie nötig – bis er sitzt.

    Fazit:
    Die duale Brandschutzhelfer-Ausbildung online vereint eine Vielzahl an Vorteilen und bietet ein hohes Maß an Mehrwert.

    Informationen:
    Brandschutz.Schule

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Brandschutz.Schule
    Herr Rupold Katz
    Hauptstraße 1
    32683 Barntrup
    Deutschland

    fon ..: 02336 / 924007
    web ..: https://www.brandschutz.schule
    email : presse@brandschutz.schule

    Brandschutz.Schule bietet Lehrgänge in den Bereichen vorbeugender und aktiver Brandschutz.

    Pressekontakt:

    Brandschutz.Schule
    Herr Rupold Katz
    Hauptstraße 1
    32683 Barntrup

    fon ..: 02336 / 924007
    web ..: https://www.brandschutz.schule
    email : presse@brandschutz.schule


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Brandschutzhelfer jetzt auch online

    veröffentlicht am 24. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 88570

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog