• Die Kosten rund um das Thema der MPU sind hoch, ja manchmal sogar sehr hoch!

    BildWorauf Sie achten müssen und welche Orientierungen möglich sind, verrät uns die vMPU-Zentrale e. K., die u. a. die Internetpräsenz www.billiger-mpu.de betreibt.

    Abstinenzkosten (MPU Kosten i. w. S.)
    Sofern Sie eine MPU wegen einer Substanz machen müssen, könnte die Abstinenz vorgeschaltet und notwendig sein.

    Die Preise der Abstinenz sind von verschiedenen Faktoren abhängig: Abstinenzart: Ob Haare oder Urin; Abstinenzdauer: Ob 6 oder 12 Monate; Substanzart: Ob Drogen, Alkohol oder beides; Ort der Abstinenzdurchführung

    Exemplarische Kosten bei einer nach DIN ISO/IEC 17025 akkreditierten Entnahmestelle, die den CTU-Kriterien entspricht, sind wie folgt:

    Info: Variiert zwischen 6 und 12 Monaten. Im Idealfall: Abstinenzende kurz vor der Begutachtung
    – 12 Monate auf Drogen über Haare: ca. 378 EUR bzw. über Urin: ca. 570 EUR
    – 6 Monate auf Drogen über Haare: ca. 189 EUR bzw. über Urin: ca. 380 EUR
    – 12 Monate auf Alkohol (EtG) über Haare: ca. 716 EUR bzw. über Urin: ca. 534 EUR
    – 6 Monate auf Alkohol (EtG) auf Haare: ca. 358 EUR bzw. über Urin: ca. 356 EUR

    Neuerteilung der Fahrerlaubnis nach Entzug, Verzicht oder Versagung (MPU Kosten i. w. S.)
    Wird grundsätzlich bei der zuständigen Führerscheinstelle persönlich beantragt. Nachfolgende Unterlagen werden bei der Antragsstellung i. d. R. benötigt: Personalausweis, Lichtbild, Führungszeugnis, Nachweis über die Ausbildung im Erste-Hilfe-Kurs.

    Kosten der Antragsstellung belaufen sich je nach Stadt oder Gemeinde auf ca. 80 bis 250 EUR.
    Im Konkreten:
    Essen ca. 122,40 EUR; Gelsenkirchen ca. 150,00 EUR oder bspw. Bottrop ca. 93,30 EUR

    Info: Im Idealfall sollte der Antrag 3 Monate vor Abstinenzende gestellt werden. Bei nicht substanzbezogener Fragestellung sollte der Antrag hingegen sofort gestellt werden, sofern keine Sperrfrist angeordnet wurde.

    Begutachtungskosten (MPU Kosten i. e. S.)
    Die MPU selbst wird bei einer anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (BfF) durchgeführt.
    – Seit August 2018 wurde die einheitliche Gebührenordnung aufgehoben
    – Die Preise können abweichen und sind immer abhängig von der Fragestellung
    – Bei mehrfachen Fragestellungen wird die günstigere i. d. R. hälftig berechnet

    Da eine einheitliche Gebührenordnung nicht mehr greift, können die Kosten der Begutachtung stark variieren. Exemplarisch sind nachfolgend die Begutachtungskosten des TÜV NORDs dargestellt. Bitte erkundigen Sie sich aber grundsätzlich über etwaige Preisänderungen o. ä.

    Drogen MPU ca. 730 EUR; Alkohol MPU ca. 592 EUR; Straftaten MPU ca. 536 EUR oder Punkte MPU ca. 536 EUR.

    Kurz zum Autor: Herr Baran, M. Sc., ist Inhaber der vMPU-Zentrale e. K., welche u. a. die Internetpräsenz billiger-mpu.de betreibt, und beschäftigt zahlreiche Psychologen mit Master- und/oder Diplomabschluss. Das verkehrspsychologische Institut mit dem Hauptsitz in Essen, NRW bereitet in 26 Standorten in Deutschland auf die MPU vor. Wenn Sie ein kostenloses Erstgespräch bei der vMPU-Zentrale e. K. wünschen, dann rufen Sie die gebührenfreie Hotline an: 0800 72 39 096 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@billiger-mpu.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Baranser Ünal
    Kibbelstraße 14 14
    45127 Essen
    Deutschland

    fon ..: 08007239096
    fax ..: 032121055807
    web ..: http://www.mpu-zentrale.com
    email : b.uenal@mpu-zentrale.com

    Pressekontakt:

    vMPU-Zentrale e. K.
    Herr Baranser Ünal
    Kibbelstraße 14 14
    45127 Essen

    fon ..: 08007239096
    web ..: http://www.mpu-zentrale.com
    email : b.uenal@mpu-zentrale.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Die vor- und nachgelagerten Kosten bis zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis (MPU)

    veröffentlicht am 5. März 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 2 x angesehen • News-ID 80431

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog