• Alkohol gilt im Gegensatz zu den meisten anderen Drogen in Deutschland als gesellschaftsfähig. Sei es in Form eines Feierabendbiers, als Prosecco zum Frühstück oder Verdauungsschnaps. Doch das vermeintlich harmlose Genussmittel wird für viele zum Suchtmittel.

    Deutschland ist Alkohol-Hochkonsumland
    Das vor Kurzem veröffentlichte Jahrbuch Sucht der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) spricht eine deutliche Sprache: Trotz einer leicht rückläufigen Tendenz ist Deutschland im internationalen Vergleich ein „Alkohol-Hochkonsumland“. Der Durchschnittskonsum aller OECD-Länder von reinem Alkohol betrug 2020 pro Kopf 8,9 Liter. Jeder Bundesbürger ab 15 Jahren nahm dagegen im Durchschnitt sogar 10,8 Liter zu sich. Das entspricht einer Menge von gut 300 kleinen Flaschen Bier und 190 kleinen Gläsern Wein pro Person pro Jahr. Bei diesen Mengen ist klar, dass Alkohol für viele zum Alltag gehört.

    Die Statistik zeigt auch, dass eine Gewohnheit fließend in riskantes Suchverhalten übergehen kann: Ein Viertel der 18- bis 64-Jährigen gab an, im vergangenen Monat bei mindestens einer Trinkgelegenheit fünf oder mehr Gläser Alkohol konsumiert zu haben – das heißt, bis zum Rausch getrunken zu haben. Bei etwa 1,4 Millionen Menschen liegt ein Alkoholmissbrauch vor, etwa 1,6 Millionen Menschen gelten sogar als alkoholabhängig. Dies hat erhebliche gesundheitliche und ökonomische Folgen: Jährlich sterben in Deutschland über 20.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholkonsums. In einer aktuellen Untersuchung beziffert der Gesundheitsökonom Dr. Tobias Effertz die direkten und indirekten Kosten des Alkoholkonsums hierzulande auf rund 57,04 Milliarden Euro.

    Innovative Therapieansätze mit MEAI
    Effektive und einfache Therapien gegen Alkohol-Konsumstörungen sind trotz der enorm hohen Belastung für Betroffene und das Gesundheitssystem aber noch nicht vorhanden. Deshalb hat sich das kanadisch-israelische Biotech-Unternehmen Clearmind Medicine Inc.
    (ISIN: CA1850531056) zum Ziel gesetzt, die Entwicklung des neuartigen, psychoaktiven Wirkstoffs MEAI (5-Methoxy-2-Aminoindan) – einem Hoffnungsträger in der medikamentösen Suchttherapie – voranzutreiben

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Ansätzen wie der Verhaltenstherapie, AA-Treffen oder Medikamenten, die eine geringe Wirksamkeit aufweisen, zielt die Therapie mit MEAI darauf, das Konsumverlangen zu vermindern. Clearmind Medicine CEO Adi Zuloff-Shani beschreibt die mögliche Wirkungsweise des psychoaktives Aminoindan-Derivats anhand einer treffenden Analogie: Nehmen wir an, Sie lieben Käsekuchen und haben sich gerade zwei Stück gegönnt. Wenn Ihnen jemand ein drittes Stück anbieten würde, würden Sie wahrscheinlich Nein sagen. Nicht, weil Sie nicht noch mehr Käsekuchen essen wollen, sondern weil Ihnen Ihr Verstand ein Sättigungsgefühl vermittelt.

    Einige Schilderungen deuten darauf hin, dass MEAI eine stimmungsaufhellende Wirkung haben könnte und eine gleichzeitig verminderte Lust auf Alkohol hervorruft, so dass der Gedanke an einen weiteren Schnaps oder Cocktail sogar körperlich abstoßend wirken kann. Somit könnte MEAI das Potenzial bergen, das Leben von Millionen Menschen zu verbessern, die ihr Trink- oder Essverhalten regulieren bzw. mäßigen müssen.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Über Clearmind Medicine
    Clearmind Medicine Inc. (ISIN: CA1850531056) wurde 2017 von einem hochkarätigen, erfahrenen Expertenteam gegründet und ist seit 2021 börsennotiert. Gegenwärtig hält das Unternehmen ein IP-Portfolio bestehend aus 20 Patentanmeldungen. Die insgesamt vier Patentfamilien beinhalten sieben erteilte Patente und 13 anhängige Patentanmeldungen.

    Im Vorfeld der klinischen Phase-I-Studie von MEAI am Menschen (erwartet für Q4, 2022) plant Clearmind Medicine in Q2 und Q3 den Antrag auf Zulassung von MEAI als Investigational New Drug (IND) bei der FDA (United States Food and Drug Administration).

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit Clearmind Medicine existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Clearmind Medicine. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Der Artikel kann im Vorfeld der Veröffentlichung Clearmind Medicine vorgelegt worden sein. Dies dient der Gewährleistung korrekter Unternehmensangaben.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Clearmind Medicine abgerufen werden: www.clearmindmedicine.com/investors

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Clearmind Medicine können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Dr. Reuter Investor Relations: Alkoholismus in Deutschland – Neue Therapieansätze für ein altes Problem

    veröffentlicht am 13. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 6 x angesehen • News-ID 109057

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog