• Bei der Jagd um das begehrte US-Einwanderungsvisum sind examinierte Krankenschwestern und Physiotherapeuten im Vorteil.

    Wer permanent in die USA auswandern möchte, benötigt hierfür eine unbefristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis. Dieses US-Einwanderungsvisum wird umgangssprachlich als „Greencard“ bezeichnet. Es gibt verschiedene Wege, um eine solche Greencard zu bekommen. Ein Weg ist die Einwanderung über einen Arbeitsplatz in den USA (Einwanderung durch den Job). Hierzu benötigt man in der Regel eine Arbeitsangebot eines US-Arbeitgebers. Aber damit nicht genug. Damit ein US-Arbeitgeber überhaupt ein solches Jobangebot machen kann, muss er zunächst erfolglos versucht haben, die Stelle durch einen gleichwertig qualifizierten US-Arbeitnehmer zu besetzen.

    Der diesbezügliche Nachweis wird durch eine Arbeitsbescheinigung, die sogenannte „labor certification“ geführt. Diese wird vom US-Arbeitsministerium (Department of Labor) ausgestellt. Der US-Arbeitgeber musss die Stelle ausschreiben, die Bewerbungen sichten und gegebenenfalls Einstellungsgespräche führen. Dies ist ein langwieriger und kostenintensiver Prozess, da die diesbezüglichen Anforderungen hinsichtlich der Rekrutierungsbemühungen genauestens gesetzlich vorgeschrieben sind (z.B. mehrmalige Veröffentlichung der Stellenausschreibung in einer Zeitung mit entsprechender Auflage). Erst wenn sich auf dem US-Arbeitsmarkt kein gleichwertig qualifizierter US-Arbeitnehmer finden lässt, kann die Stelle einem Ausländer angeboten werden. Gewisse Berufe, bei denen ein Fachkräftemangel in den USA besteht, sind aber von diesem Erfordernis ausgenommen, was bei der Bewerbung um eine der begehrten Greencards einen erheblichen Vorteil darstellt.

    Diese (Mängel) Berufe sind in einer vom US-Arbeitsministerium herausgegebenen Liste („Schedule A“) aufgeführt. Ein US-Arbeitgeber, der einem Ausländer ein Arbeitsangebot für einen in dieser Liste enthaltenen Berufe macht, kann sich also den zeit- und kostenintensiven Prozess, auf dem US-Markt nach einem gleichwertig qualifizierten US-Arbeitnehmer zu suchen, ersparen. Gegenwärtig finden sich explizit zwei Mängelberufe auf dieser besagten Liste, und zwar Physiotherapeuten und examinierte Krankenschwestern bzw. Krankenpfleger. Bevor der Antragsteller aber in einem dieser Berufe in die USA auswandern kann, muss die deutsche Qualifikation in den USA durch bestimmte hierfür akkreditierte Einrichtungen als gleichwertig anerkannt werden. Im Rahmen dieser Gleichwertigkeitsprüfung werden sowohl das berufsspezifische Fachwissen als auch die Englischkenntnisse in einem Test geprüft.

    Als passende Greencard-Kategorie für Krankenschwestern und Physiotherapeuten kommt das sogenannte EB-3 Visum in Betracht. Dies ist eine Greencard für Akademiker, Facharbeiter und sonstige Arbeitnehmer. Krankenschwestern und Physiotherapeuten fallen dabei fast immer unter die Kategorie der Facharbeiter („skilled workers“). Grundsätzlich muss der Antragsteller hierfür mindestens zwei Jahre Berufserfahrung bzw. eine mindestens zweijährige praktische Ausbildungszeit vorweisen können, was bei einer in Deutschland durchlaufenen Ausbildung aber unproblematisch ist.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Scarcia-Scheel Law Firm P.C.
    Herr Paul Scarcia-Scheel
    99 Wall Street Suite 5740
    10005 New York, NY
    USA

    fon ..: +1 646 583 1563
    web ..: http://www.scheel-nyc.com
    email : info@scheel-nyc.com

    Scarcia-Scheel Law Firm ist eine deutsch-amerikanische Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in New York, die auf die Beratung von Personen aus dem deutschsprachigen Raum spezialisiert ist. Die Kanzlei ist schwerpunktmäßig im US-Wirtschaftsrecht, US-Aufenthalts- und Einwanderungsrecht, US-Staatsangehörigkeitsrecht und im Rahmen von deutsch-amerikanischen Erbfällen tätig. Das Beratungsangebot richtet sich an Unternehmen, Individualpersonen, Anwaltskollegen und öffentliche Stellen gleichermaßen. Die Kanzlei arbeitet zweisprachig – auf Deutsch und auf Englisch.

    Pressekontakt:

    Scarcia-Scheel Law Firm P.C.
    Herr Paul Scarcia-Scheel
    99 Wall Street Suite 5740
    10005 New York, NY

    fon ..: +1 646 583 1563
    web ..: http://www.scheel-nyc.com
    email : info@scheel-nyc.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Fachkräftemangel USA – Examinierte Krankenschwestern und Physiotherapeuten gesucht!

    veröffentlicht am 4. November 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 114364

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog