• Halifax, NS 11. April 2022 – Fortune Bay Corp. (TSXV:FOR, FWB:5QN) (Fortune Bay oder das Unternehmen) freut sich, den Beginn einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment – PEA) oder die Studie) für das zu 100 % unternehmenseigene Goldfields-Goldprojekt (Goldfields oder das Projekt) im Norden von Saskatchewan bekannt zu geben. Das Unternehmen hat Ausenco Engineering Canada Inc. (Ausenco) mit der Leitung der Studie beauftragt, während SRK Consulting (Canada) Inc. (SRK) mit der Durchführung einer aktualisierten Mineralressourcen-Schätzung (MRE) und Moose Mountain Technical Services(MMTS) mit der Minenplanung beauftragt wurden. Die PEA wird voraussichtlich Anfang des 4. Quartals 2022 abgeschlossen sein.

    Der CEO von Fortune Bay, Dale Verran, erklärte: Die vom Board genehmigte Entscheidung, eine PEA für Goldfields durchzuführen, steht im Einklang mit unserer Strategie, das wahre Potenzial des Projekts zu erschließen, und stellt einen bedeutenden Meilenstein auf dem Weg zu einer möglichen Entscheidung über die Eröffnung einer Mine dar, sofern die Ergebnisse weiterhin positiv sind. Die PEA zielt darauf ab, die Aspekte des Bergbau- und Verarbeitungsdesigns zu optimieren und damit eine wichtige Grundlage für die zukünftige Entwicklung des Projekts zu schaffen. Wir sind davon überzeugt, dass Ausenco ein für die Zusammenarbeit mit unserem Managementteam idealer Partner ist, um die PEA nach branchenführenden Standards zu erstellen, da das Unternehmen bereits Gold-PEA-Studien in Kanada durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen hat, wie etwa bei den Projekten Eskay Creek von Skeena Resources, Goldboro von Anaconda Mining, Val d’Or East von Probe Metals und Marban von O3 Mining.

    Vorläufige wirtschaftliche Bewertung
    Der Umfang der von Ausenco gemeinsam mit MMTS durchzuführenden Arbeiten umfasst zwei Phasen:

    – Phase 1: Optimierung von der Mine bis zur Mühle einschließlich Minenplanung, Prozessanlagentechnik und Finanzmodellierung. Die Ziele dieser Phase sind die Optimierung der Abbau- und Verarbeitungsparameter durch die Evaluierung verschiedener Geschäftsmodelle für das Projekt, bevor mit der PEA begonnen wird.

    – Phase 2: Vorläufige wirtschaftliche Bewertung, die alle Aspekte solcher Studien abdeckt, einschließlich Abbau- und Gewinnungsmethoden, Projektinfrastruktur, Kapital- und Betriebskosten sowie Finanzanalyse. Die Ergebnisse der Studie werden für Anfang des vierten Quartals 2022 erwartet und in einem technischen Bericht gemäß NI 43-101 zusammengefasst.

    Eine frühere Vormachbarkeitsstudie wurde für Goldfields im Oktober 2011 abgeschlossen, was als historisch im Sinne von NI 43-101 gilt. Die geplante PEA wird voraussichtlich Abbau- und Verarbeitungsszenarien beinhalten, für die noch keine Daten auf der Ebene der Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study – PFS) vorliegen, und wird sich auf eine aktualisierte Mineralressourcen-Schätzung stützen, einschließlich angedeuteter und vermuteter Mineralressourcen. Ziel der PEA ist es, den optimalen Erschließungspfad für das Projekt zu definieren, bevor weitere Ressourcenabgrenzungsbohrungen und/oder Erschließungsarbeiten zur Unterstützung einer möglichen zukünftigen PFS eingeleitet werden.

    Aktualisierte Mineralressourcen-Schätzung (MRE)

    Die aktuelle MRE für Goldfields, die von SRK erstellt wurde und am 15. März 2021 in Kraft trat, beinhaltet angedeutete Mineralressourcen von 975.000 Unzen Gold (22,6 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 1,34 g/t) und vermutete Mineralressourcen von 176.000 Unzen Gold (6,0 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,92 g/t). Im Jahr 2021 wurde ein Phase-1-Bohrprogramm abgeschlossen, um mit der Erweiterung der Mineralressourcen bei den Goldlagerstätten Box und Athona zu beginnen. Das Bohrprogramm wies Highlights mit 13,22 g/t Au über 8,0 Meter, 8,74 g/t Au über 5,0 Meter, 8,00 g/t Au über 12,0 Meter und 8,00 g/t Au über 4,0 Meter auf (siehe Pressemitteilungen vom 7. März 2022, und 14. September 2021). Im Rahmen der PEA wurde SRK mit der Erstellung einer aktualisierten MRE gemäß NI 43-101 beauftragt, die auf den Bohrergebnissen der Phase 1 beruht.

    Goldfields – technische Offenlegung

    Einzelheiten zur aktuellen Mineralressourcenschätzung 2021 (MRS 2021) sind im technischen Bericht gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) mit dem Titel Technical Report: Resource Estimate for the Goldfields Project mit dem Gültigkeitsdatum 4. Mai 2021 enthalten. Der technische Bericht wurde von Herrn Cliff Revering, P. Eng., und Dr. Ron Uken, PhD, P. Geo., Mitarbeiter von SRK Consulting (Canada) Inc., verfasst, die beide unabhängige qualifizierte Sachverständige gemäß den Anforderungen von NI 43-101 sind. Der technische Bericht unterstützt die MRS 2021 für Goldfields, das die Goldlagerstätten Box und Athona umfasst, und ist auf SEDAR und der Website des Unternehmens verfügbar.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Daten wurden von Dale Verran, MSc, P.Geo., Chief Executive Officer von Fortune Bays, der auch ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Anforderungen von NI 43-101 ist, geprüft und genehmigt.

    Über Goldfields

    Das zu 100 Prozent unternehmenseigene Projekt Goldfields (Goldfields oder das Projekt) ist das am weitesten fortgeschrittene Projekt des Unternehmens und liegt im Norden von Saskatchewan, etwa 13 Kilometer von Uranium City entfernt. Das Projekt beherbergt die Goldlagerstätten Box und Athona, die zusammengenommen eine angedeutete Mineralressource von 975.000 Unzen Gold (22,6 Mio. Tonnen mit im Schnitt 1,34 g/t Au) und eine vermutete Mineralressource von 176.000 Unzen Gold (6,0 Mio. Tonnen mit im Schnitt 0,92 g/t Au) beinhalten. Goldfields ist mit einer etablierten Infrastruktur ausgestattet, einschließlich bestehender Straßen, einer Stromleitung zum Standort sowie Einrichtungen in der Nähe und einem Flughafen in Uranium City. Das Projekt kann auf eine Geschichte mit Goldproduktionen (64.000 oz Au wurden zwischen 1939 und 1942 produziert), zahlreichen Explorationsbohrprogrammen sowie unterschiedlichen historischen Abbaustudien zurückblicken. Die Erschließung einer Tagebaugrube und Verarbeitungsanlage bei der Lagerstätte Box ist genehmigt, nachdem im Mai 2008 die Ministerialgenehmigung gemäß dem Environmental Assessment Act erteilt wurde. Das 5.000 Hektar große Konzessionsgebiet Goldfields bietet zahlreiche Explorationsmöglichkeiten, einschließlich des Potenzials für die Erweiterung der Lagerstätten Box und Athona und die Entdeckung zusätzlicher Ressourcen im Bereich mehrerer anderer Goldprospektionsgebiete und -vorkommen.

    Über Fortune Bay

    Fortune Bay Corp. (TSXV: FOR, Frankfurt: 5QN) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das über sämtliche Anteile (100 %) an zwei Goldprojekten in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium verfügt: das Projekt Goldfields in Saskatchewan (Kanada) und das Projekt Ixhuatán in Chiapas (Mexiko). Beide Projekte verfügen über Explorations- und Erschließungspotenzial. Das Unternehmen baut auch die zu 100 % unternehmenseigenen Uranexplorationsprojekte Strike und Murmac aus, die sich unweit des Projekts Goldfields befinden und ein für das Athabasca-Becken typisches Potenzial für hochgradige Vorkommen aufweisen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, durch den Ausbau seiner bestehenden Projekte und die strategische Akquisition neuer Projekte zur Schaffung einer Pipeline von Wachstumsmöglichkeiten ein mittelständisches Explorations- und -erschließungsunternehmen aufzubauen. Die Unternehmensstrategie wird von einem Vorstands- und Managementteam mit nachweislichen Erfolgen in der Entwicklung, Projekterschließung und Wertschöpfung vorangetrieben. Weitere Informationen über Fortune Bay und seine Projekte erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.fortunebaycorp.com bzw. per E-Mail an info@fortunebaycorp.com oder unter der Rufnummer 902-334-1919.

    Für Fortune Bay Corp.
    Dale Verran
    Chief Executive Officer
    902-334-1919

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Wörter wie erwarten, zielt, annehmen, anzielen, Ziele, vorhersagen, beabsichtigen, planen, glauben, anstreben, schätzen, fortsetzen, können, sowie Variationen dieser Wörter und ähnliche Begriffe bzw. Bezugnahmen auf zukünftige Zeiträume sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kenntlich machen. Fortune Bay Corp. (Fortune Bay oder das Unternehmen) weist darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächlichen Leistungen durch eine Reihe von wesentlichen Faktoren beeinflusst werden können, von denen viele jenseits des Einflussbereiches von Fortune Bay liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf Metallpreise; wetterbedingte Änderungen der geplanten Arbeiten; Einschränkungen infolge von COVID-19; die Verfügbarkeit von Vertragspartnern; logistische, technische oder andere Faktoren; die Möglichkeit, dass die Arbeitsergebnisse nicht den Erwartungen entsprechen und das wahrgenommene Potenzial der Mineralkonzessionsgebiete von Fortune Bay nicht realisiert werden kann; Ungewissheiten in Bezug auf die Interpretation von Bohrergebnissen und anderen Untersuchungen; die Möglichkeit, dass erforderliche Genehmigungen nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht erteilt werden; das Risiko von Unfällen, Geräteausfällen oder anderen unvorhergesehenen Schwierigkeiten oder Unterbrechungen; die Möglichkeit von Kostenüberschreitungen oder unvorhergesehenen Ausgaben im Rahmen von Arbeitsprogrammen; das Risiko von Umweltkontaminationen oder -schäden infolge von Explorationstätigkeiten; die Notwendigkeit der Einhaltung von Umwelt- und Regierungsvorschriften; und die mangelnde Verfügbarkeit von notwendigem Kapital, das Fortune Bay möglicherweise nicht – nicht zu akzeptablen Bedingungen oder überhaupt nicht – zur Verfügung steht. Fortune Bay ist den spezifischen Risiken, die mit dem Bergbaugeschäft verbunden sind, sowie der allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftslage ausgesetzt. Dementsprechend können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse wesentlich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Sofern nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, übernimmt Fortune Bay keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Fortune Bay beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Nähere Informationen über Fortune Bay erhalten Leser auf der Website von Fortune Bay unter www.fortunebaycorp.com.

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsdienstleister (in den Statuen der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fortune Bay Corp.
    Dale Verran
    1969 Upper Water Street
    B3J 3R7 Halifax
    Kanada

    email : info@fortunebaycorp.com

    Pressekontakt:

    Fortune Bay Corp.
    Dale Verran
    1969 Upper Water Street
    B3J 3R7 Halifax

    email : info@fortunebaycorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Fortune Bay beginnt mit vorläufiger wirtschaftlicher Bewertung für das Goldfields-Projekt in Saskatchewan

    veröffentlicht am 11. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 4 x angesehen • News-ID 107899

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog