• Hervorragende Ergebnisse von PFS unterstützen HPA-Entwicklung

    FYI Resources Limited (ASX: FYI) (FYI oder das Unternehmen), ein Entwickler von hochreinem Aluminiumoxid, freut sich, den erfolgreichen Abschluss seiner vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) für das zu 100 Prozent unternehmenseigene Kaolinprojekt Cadoux (das Projekt) in Western Australia bekannt zu geben. Die PFS hat die Absicht des Unternehmens, ein vertikal integrierter, langjähriger Produzent von begehrtem qualitativ hochwertigem, hochreinem Aluminiumoxid (das HPA) zu werden, bestärkt.

    Die PFS weist darauf hin, dass das Projekt bis zu 8.000 Tonnen HPA pro Jahr mit niedrigen Investitions- und Betriebskosten produzieren und dabei einen Kapitalwert(10 %) von 506 Millionen US-Dollar während einer Lebensdauer des Projekts von 25 Jahren und einer Kaolinversorgung von über 50 Jahren mit einem attraktiven internen Zinsfuß von 46 Prozent erreichen könnte.

    Hervorragende Ergebnisse von PFS unterstützen HPA.001

    Die wirtschaftlichen Prognosen in der PFS basieren auf einer überarbeiteten Mineralressourcenschätzung für Cadoux, die eigens für die Bereitstellung eines Rohmaterials von hervorragender Qualität für das integrierte HPA-Raffinierungsverfahren erstellt wurde. Die finanzielle Modellierung basiert auf einer Mineralressource, einschließlich 94 Prozent Material in der angezeigten und sechs Prozent in der abgeleiteten Kategorie. Die überarbeitete Mineralressourcenschätzung wird in Abschnitt 7 der beigefügten PFS detailliert beschrieben.

    Die PFS verdeutlicht die Wirtschaftlichkeit des Projekt Cadoux durch wichtige Merkmale, einschließlich Folgendem:
    – Veredelungs- und Raffinierungsprojekt hinsichtlich der Produktion von 8.000 t HPA pro Jahr integriert, wobei das Rohmaterial bei Cadoux im geplanten neuen Batteriemetallzentrum in Kwinana bearbeitet werden soll, wo Kaolin direkt zu hochreinem Aluminiumoxid raffiniert wird (allesamt in Western Australia)

    – Kapitalwert(10 %) nach Steuern von 506 Mio. US$, interner Zinsfuß von 46 % und Amortisationszeit von 3,6 Jahren
    – Konstantes EBITDA von 128 Mio. US$ pro Jahr mit durchschnittlichem Cashflow nach Steuern von 90,7 Mio. US$ pro Jahr
    – Kapitalintensität von 22.344 US$/t installierte Kapazität
    – PFS modellierte eine Lebensdauer des Projekts von 25 Jahren mit einer kombinierten Mineralressource von 9,6 Mio. t mit 23 % Al2O3, 0,8 % Fe2O3, 1,2 % K2O, basierend auf 94 % in der angezeigten und 6 % in der abgeleiteten Kategorie (siehe Abschnitt 14 des detaillierten PFS-Berichts)
    – Angesichts von Investitionsausgaben von 179 Mio. US$ für das Projekt (einschließlich Eigentumskosten und XX % Rücklagen) äußerst konkurrenzfähig
    – HPA-Betriebskosten von 6.467 US$/t
    – Produktionsprofil erstellt, um das prognostizierte Nachfragewachstum der Industrie mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von ca. 17 % zu decken
    – Verkaufspreisannahme von 24.000 US$/t mit einer Betriebsmarge von ca. 17.500 US$/t
    – Voraussichtliche Inbetriebnahme im 4. Quartal des Kalenderjahres 2019 mit einer Bauzeit von 18 Monaten
    – Außergewöhnliche metallurgische Testarbeiten mit risikoarmem Fließschema und konventioneller Technik für Veredelung ausgewählt
    – Günstige Möglichkeiten beinhalten Potenzial für Produktion von 5N mit einem Bonus gegenüber dem Preis von 4N und zusätzliche Nebenproduktherstellung von hochreinem Quarz (HPQ), die die Wirtschaftlichkeit des Projekts bei geringem zusätzlichem Kapital verbessern könnte
    – Hinsichtlich der zukünftigen Finanzierung des Projekts führt das Unternehmen zurzeit Gespräche mit Vertretern der Industrie über die Möglichkeit, Finanzierungen zusätzlich zu traditionellen Schulden- und Eigenkapitalfinanzierungsmitteln im Rahmen einer Abnahme bereitzustellen
    – Das Unternehmen plant, mit einer bankfähigen Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study, die BFS) zu beginnen, während es die Verhandlungen mit Vertretern der Industrie hinsichtlich einer potenziellen Abnahme im Rahmen der Risikominderung seines Produktionsprofils fortsetzt. Das Unternehmen sollte von einer Reihe von bereits während der PFS abgeschlossenen Aktivitäten profitieren, einschließlich einer detaillierteren Abbaustudie, des Beginns von Umwelt- und Genehmigungsverfahren, potenzieller Ressourcenhochstufungen sowie erster HPQ-Studien

    Roland Hill, Managing Director von FYI Resources, sagte: Die PFS verdeutlicht, dass sich FYI Resources in einer günstigen Lage befindet, um ein langjähriger, kostengünstiger HPA-Produzent mit hohen Margen zu werden. Die positive Wirtschaftlichkeit ist das Ergebnis einer realistischen Verkaufspreiskalkulation und eines Produktionsprofils, das das prognostizierte Nachfragewachstum der Industrie infolge der Elektrofahrzeugrevolution in den kommenden Jahren voraussichtlich decken kann. Wir sind der Auffassung, dass wir uns im niedrigsten Betriebskostenquartil positionieren und beträchtliche Margen generieren sollten, das im durchschnittlichen jährlichen EBITDA mit konstant 128 Millionen US-Dollar angegeben ist.

    Nach unseren jüngsten Marketingreisen nach Japan, China und Korea freuen wir uns nun auf die Fortsetzung der Gespräche mit Vertretern der Industrie hinsichtlich einer potenziellen Abnahme und Finanzierung sowie hinsichtlich der Weiterentwicklung des Projekts in Richtung Erstellung einer BFS (in der ersten Jahreshälfte 2019), für die wir vollständig finanziert sind.

    FYI Resources – Hochreines Aluminiumoxid im Überblick
    Cadoux ist eine hochgradige Kaolinressource, die in der ersten Betriebsphase eine HPA-Produktion aus Rohmaterial für eine geplante Raffinerie in Kwinana von über 50 Jahren ermöglichen wird.

    Die wichtigsten Parameter der umfassenden vorläufigen Machbarkeitsstudie von FYI sind im Folgenden zusammengefasst:

    Posten EinheBetrag
    it

    HPA-Produktion t/J 8.000 (mit
    Erweiterungsfähigkeit
    )

    Produktionsgehalt Al2O3> 99,99 %
    Investitionskosten Mio. 178,8
    US$

    Investitionskosten/t US$/t22.344
    Prognostizierte US$/t6.467
    durchschnittliche
    Produktionskosten
    (C1)

    Angenommener US$/t24.000
    HPA-Verkaufspreis/t

    Wechselkurs A$:US0,75
    $

    Durchschnittliches Mio. 128
    jährliches US$
    EBITDA

    1. Betriebsphase – Mio. 11.376
    Gesamtumsatz US$

    (> 50 Jahre)
    1. Betriebsphase – Mio. 190
    Jahresumsatz US$

    Kapitalwert des Projekts bei 506
    10
    %

    Interner Zinsfuß des Projekts% 46
    Amortisationszeit des Jahre3,6
    Projekts

    Ziel der HPA-Entwicklungsstrategie
    FYI Resources ist auf die Entwicklung einer vertikal integrierten Produktions- und Raffinierungsstrategie von hochreinem Aluminiumoxid (HPA) unter Anwendung des zu 100 Prozent unternehmenseigenen Kaolinprojekts Cadoux als Rohstoffquelle fokussiert.

    Die Basis der HPA-Strategie von FYI ist die grundlegende Revolution der traditionellen Verarbeitung und Produktion von (aus Bauxit gewonnenem) Aluminiumoxid in Richtung eines unkonventionellen Verarbeitungsprozesses unter Anwendung von aluminiumhaltigem Ton (Kaolin). Es gibt zwei Ziele:
    1. Senkung der Produktionskosten (sowohl Investitions- als auch Betriebsausgaben), um die Konkurrenzfähigkeit zu steigern
    2. Anpeilung eines rasch wachsenden Markts, den eine traditionelle Produktion angesichts der zunehmenden globalen Lieferunterbrechungen und Umweltbelastungen nicht decken kann

    Die PFS im Überblick
    Die PFS für das HPA-Projekt Cadoux beschreibt ein qualitativ hochwertiges, langlebiges, direktes Entwicklungsprogramm für ein Projekt, das starke Finanzen und ein solides Geschäftsszenario aufweist.

    Die PFS ist eine Zusammenstellung qualitativ hochwertiger und detaillierter Arbeiten von fachkundigen Studienmanagern, die in einem hervorragenden Ergebnis gipfelt, das die Unterstützung der Entwicklung des HPA-Projekts Cadoux verdeutlicht.

    Studienbereich/Disziplin Studienmanager/Beitrage
    nde

    Geologie/Ressource CSA Global
    Metallurgie/Prozesstechnik und Unabhängige
    Planung metallurgische
    Betriebe

    Prozesstechnik und Planung GR Engineering Services
    Minenplanung/Zeitplanung/KostenschOrelogy
    ätzungen

    Umweltprüfung/Basisstudie/Erbe Botanica Consulting
    Hydrologische Prüfung und Hyd20
    Basisstudie

    Marktforschung CRU, Allied Market
    Research,
    FYI

    Risikobewertung CSA, GRES, Orelogy,
    IMO,
    FYI

    Finanzanalyse CSA, GRES, Orelogy, FYI

    Zusammenfassung des HPA-Geschäftsszenarios
    FYI Resources errichtet ein starkes Geschäftsszenario, das auf folgenden Faktoren basiert:
    – Einzigartiger, hochgradiger, charakteristischer Kaolinerzkörper von sehr hoher Qualität, der ideal für die HPA-Raffinierung ist
    – Hervorragendes geologisches Verständnis und Definition der Kaolinressource
    – Überarbeitete Mineralressourcenschätzung, um ein optimales Rohmaterial für die HPA-Produktion zu liefern und eine jahrzehntelange Rohstoffproduktion zu ermöglichen
    – Außergewöhnliche metallurgische Testarbeiten und Entwicklung von Fließschema
    – Herausragende technische Prozessplanung
    – Starke Projektfinanzen (geringe Betriebs- und Investitionsausgaben, attraktiver Kapitalwert, interner Zinsfuß und Kapitalintensität)
    – Zeitpunkt des Betretens eines rasch wachsenden Markts
    – Realistische Rohstoffpreisprognose

    Katalysatoren des Zukunftswerts
    Angesichts des positiven Ergebnisses der PFS und der Weiterentwicklung der HPA-Strategie kann FYI mit einer Reihe von Ereignissen rechnen, die sich positiv auf die Bewertung des Unternehmens auswirken könnten. Diese Ereignisse beinhalten:
    – Beginn der bankfähigen Machbarkeitsstudie (BFS)
    – Beginn von metallurgischen Studien in Richtung eines zusätzlichen Cashflow-Produkts, das sich positiv auf die Wirtschaftlichkeit auswirken sollte (höhere Umsätze mit sehr wenig Kapital)
    – Pilotanlagenstudien
    – Stärkung der Marketingbeziehungen
    – Kontinuierliche Entwicklungen auf dem Elektrofahrzeugmarkt

    Umweltstandards
    Die HPA-Strategie von FYI umfasst das Erreichen und die Aufrechterhaltung hoher Umweltstandards. Das Unternehmen ist bestrebt, die Umweltauswirkungen in Zusammenhang mit Abbauarbeiten zu reduzieren.

    Außerdem sind der CO2-Fußabdruck und die Umweltauswirkungen gegenüber der traditionellen HPA-Versorgung aus Aluminium minimal.

    Bitte konsultieren Sie den vollständigen PFS-Bericht, um weitere Informationen zu erhalten.
    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Roland Hill
    Managing Director
    Tel: 0414666178
    roland.hill@fyiresources.com.au-

    Simon Hinsley
    Investor & Media Relations
    Tel: 0401809653
    simon@nwrcommunications.com.au

    Über FYI Resources Limited

    FYI positioniert sich derzeit als wichtiger Hersteller von hochreinem Aluminiumoxid (4N oder HA) auf dem sich rasch weiterentwickelnden Markt für LED, Elektrofahrzeuge (EF), Smartphone- und Fernsehbildschirme und sonstigen verwandten Märkten für High-Tech-Produkte.

    Die Basis der HPA-Strategie sind die außerordentlich hohe Qualität der aluminiumhaltigen Tonlagerstätte (Kaolin) bei Cadoux sowie die außergewöhnlich positive Resonanz des Rohmaterials auf das HCl-Fließschema des Unternehmens mit mäßiger Temperatur und mäßigem atmosphärischem Druck. Die außergewöhnlichen qualitativen Eigenschaften der Strategie führen zu einem beträchtlichen Potenzial des HPA-Projekts.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FYI Resources Limited
    Roland Hill
    53 Canning Highway,
    WA 6100 VICTORIA PARK
    Australien

    email : roland.hill@fyiresources.com.au

    Pressekontakt:

    FYI Resources Limited
    Roland Hill
    53 Canning Highway,
    WA 6100 VICTORIA PARK

    email : roland.hill@fyiresources.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    FYI Resources Limited: Hervorragende Ergebnisse von PFS unterstützen HPA-Entwicklung

    veröffentlicht am 25. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 5 x angesehen • News-ID 65907

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog