• Der Chor der Gemeinde der wundertätigen Gottesmutterikone „Feodorowskaja“ hat nun eine Konzertgruppe. Premiere für Zuhörer und Mitglieder der Gemeinde beim Gottesdienst in Bad Lippspringe.

    BildErst vor wenigen Monaten ist die russisch-orthodoxe Gemeinde von Paderborn nach Bad Lippspringe in die ehemalige katholische Kirche St. Maximilian umgezogen. Und ebenfalls erst vor kurzer Zeit hat der bereits ausgesprochen aktive Chor der Gemeinde unter Leitung von Elena Burgardt eine CD mit dem Album „Gesang Göttliche Liturgie“ veröffentlicht.
    Damit nicht genug der Neuigkeiten: Gerade erst ist eine Konzertgruppe aus Mitgliedern des Chores gebildet worden, bestehend aus den besten Sängerinnen und Sängern. Dazu Elena Burgardt, Chorregentin und Leiterin der Konzertgruppe: „Zur Ehre Gottes muss man ausgezeichnet und komplett fehlerfrei singen. Es muss ein perfekter Gesang sein. Das hoffe ich mit der Konzertgruppe zu erreichen“.
    Das erklärte Ziel der Konzertgruppe ist es, gemeinsam den kirchlich-orthodoxen Chorgesang zu perfektionieren, gemeinsam zu musizieren, den Gottesdienst an großen Feiertagen gesanglich mitzugestalten und natürlich auch konzertant aufzutreten.
    Diplomierte Chorleiterin Elena Burgardt ist Perfektionistin: Sie sucht selbst die Titel aus, arrangiert akribisch die Stücke, die später von der Konzertgruppe gesungen werden und prüft eigenhändig alles bis zur letzten Note. 
    Fehler gesteht die strenge Leiterin und Lehrerin weder sich noch ihren Sängern zu. Das klingt furchteinflößend, aber genau das ist es, was die Mitglieder der Konzertgruppe anspornt: gemeinsam den Gesang zu perfektionieren. Schönheit ergibt sich erst dann, wenn jede Kleinigkeit stimmt und jeder Akkord perfekt steht.
    Zum ersten Mal war die Konzertgruppe bereits in Bad Lippspringe zu hören. Die Chorleiterin ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Alle Mitglieder der Konzertgruppe haben sehr schön und sauber gesungen. Ich habe gemerkt, dass sie viel Zeit für die Vorbereitung investiert haben“.
    Geprobt wurde vor diesem Ereignis gemeinsam; weitere gemeinsame Proben und Auftritte sind bereits geplant. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Vorbereitung: Alle Mitglieder wenden beträchtlich Zeit auf, um das Repertoire zu Hause vorzubereiten. Umso bewundernswerter, dass alle Mitglieder ehrenamtlich singen – aus Überzeugung und Liebe zur Musik. Ihr gemeinsamer und tiefer Glaube drückt sich überwältigend in der Schönheit ihrer Musik aus.
    Wer den Chor hören möchte und nicht in der Nähe wohnt, kann dies entweder in digitaler Form tun (iTunes, Amazon und alle bekannten Download-Plattformen) oder die CD, welche auf dem Musiklabel PR Delft Music veröffentlicht wurde anhören und unter www.pr-delft-music.com bestellen. Damit leistet man sogar noch einen Beitrag zur Entwicklung der Kirchenmusik, denn alle Erlöse kommen diesem Zweck zugute.
    Auch diejenigen, die sich für das gemeinsame Singen und die russische Kultur interessieren, sind herzlich willkommen sich zu melden unter info@pr-delft-music.com.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PR Delft Music
    Frau Alla van Delft
    Bischof-Hermann Kunst Pl. 1 1
    32339 Espelkamp
    Deutschland

    fon ..: +49 1752527212
    web ..: http://www.pr-delft-music.com
    email : info@pr-delft-music.com

    Pressekontakt:

    PR Delft Music
    Frau Alla van Delft
    Bischof-Hermann Kunst Pl. 1 1
    32339 Espelkamp

    fon ..: +49 1752527212
    web ..: http://www.pr-delft-music.com
    email : info@pr-delft-music.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Premiere: Konzertgruppe des himmlischen Chores singt zum ersten Mal beim Gottesdienst

    veröffentlicht am 30. Mai 2018 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 18 x angesehen • News-ID 63364

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog