• Eckdaten
    – Primobius, das Recycling-JV von Neometals, sichert sich die Genehmigung für das kommerzielle Lithiumbatterierecycling nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BlmSchG).
    – Die Betriebsgenehmigung der Bundesbehörden ermöglicht die Aufnahme des kommerziellen Betriebs in Hilchenbach (Deutschland).
    – Elektrofahrzeugbatterien liefern wichtigen Batterierohstoff.
    – Das erste Produkt aus Schwarzmasse soll nächste Woche an einen deutschen Abnehmer geliefert werden.

    Das innovative Projektentwicklungsunternehmen Neometals Ltd. (ASX: NMT) (Neometals oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Primobius GmbH (Primobius), das eingetragene Joint-Venture-Unternehmen (JV), das zu gleichen Teilen (50:50) Neometals und SMS group GmbH (SMS) gehört, eine Betriebsgenehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BlmSchG) für seine kommerzielle Lithiumionenbatterie-(LIB)-Recyclinganlage mit einer Verarbeitungskapazität von 10 Tonnen pro Tag (Schredderanlage mit einer Kapazität von 10 Tagestonnen) in Hilchenbach (Deutschland) erhalten hat. Primobius wird von seinem Kunden, einem Entsorgungsdienstleister, mit Elektrofahrzeugbatteriemodulen beliefert und legt diese im Vorfeld der Aufnahme des kommerziellen Betriebs Mitte Mai auf Lager.

    Das BImSchG (Bundesimmissionsschutzgesetz) gilt für die Errichtung und den Betrieb von Anlagen und soll die Vermeidung bzw. Verringerung von schädlichen Umweltauswirkungen, die durch Emissionen in Luft, Wasser und Boden verursacht werden, sicherstellen. Zusätzlich zum Erhalt der Genehmigung wird Primobius kommende Woche sein erstes aktives Zwischenprodukt (Schwarzmasse), das während des Probebetriebs hergestellt wurde, an einen deutschen Metallrecyclingbetrieb ausliefern. Primobius plant, eine Reihe von Massenproben aus kommerziellen Betriebsstätten an mehrere Unternehmen zu liefern, um die Möglichkeit von Abnahmeverträgen mit größeren Volumina und längerer Laufzeit zu evaluieren. Der Verkauf der Schwarzmasse erfolgt im Vorfeld der geplanten hydrometallurgischen Raffination, bis die Anlagen von Primobius und seinen potenziellen Partnern errichtet und in Betrieb genommen wurden.

    Die Schredderanlage mit einer Kapazität von 10 Tagestonnen wird schon in naher Zukunft Einkünfte abwerfen und den Nachweis der Effizienz und Funktionsfähigkeit des Zerkleinerungskreislaufs im Maßstab 1:5 der größeren kommerziellen Anlagen liefern. Derzeit werden Studien zur Bewertung der technischen Planungskosten für einen Recyclingbetrieb mit einer Kapazität von 50 Tagestonnen durchgeführt, die bis spätestens 30. Juni 2022 abgeschlossen werden sollen.

    Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

    ENDE

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Chris Reed
    Managing Director
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-mail: info@neometals.com.au

    Jeremy Mcmanus
    General Manager – Commercial and IR
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-mail: jmcmanus@neometals.com.au

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth
    Australien

    email : info@neometals.com.au

    Pressekontakt:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth

    email : info@neometals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Primobius erhält Betriebsgenehmigung in Deutschland

    veröffentlicht am 22. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 3 x angesehen • News-ID 108307

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog