• Alles hat sich verändert, aber nichts hat sich verändert. Zugegeben, dieser Satz mag etwas verwirrend klingen, doch letztlich beschreibt er den aktuellen Immobilienmarkt recht gut. Klar ist, dass es sich im Jahr 2021 um ein Jahr der Erholung und Normalisierung gehandelt hat. Das gilt für die Weltwirtschaft, den Aktienmarkt und eben auch für globale Immobilienaktien. Im Jahr 2020 hatte es bei diesen noch einen Rückgang von rund neun Prozent gegeben, im Jahr 2021 folgte dann ein massiver Anstieg um fast 23 Prozent. Damit schnitt die Immobilienbranche – mal wieder – besser ab als die breiteren Aktienmärkte. Der Immobilien-Boom ist wieder allgegenwärtig, das Betongold macht seinem Namen alle Ehre. Allerdings ist nicht alles wie zuvor, denn es gibt durchaus Trends und Richtungen, welchen die Immobilienbranche die Entwicklung zu verdanken hat.

    Deutlich erkennbar ist, dass immer mehr Anleger und Anlegerinnen an dem Immobilien-Boom teilhaben wollen – auch ohne direkt in Immobilien investieren zu wollen oder können. Derartige Möglichkeiten schaffen moderne und innovative Unternehmen wie Linus Digital Finance (ISIN: DE000A2QRHL6). Das börsennotierte FinchTech hat eine Immobilien-Investment-Plattform für professionelle, semiprofessionelle und institutionellen Anleger geschaffen. Voll im Trend liegen durch die Entwicklung rund um die Anleger auch so genannte REITS (oder auch Real Estate Investment Trusts). Dabei handelt es sich um börsennotierte Immobilienfonds, die eine ideale Möglichkeit bieten, in den Immobilienmarkt einzusteigen. Außerdem locken sie mit attraktiven Renditen. REITs sind in aller Regel dazu verpflichtet, mindestens 90 Prozent ihrer steuerpflichtigen Erträge an die Aktionäre auszuschütten. Ein klarer Steuervorteil gegenüber nahezu allen anderen Aktien. In Deutschland gibt es dieses Modell seit 2007, in den USA schon seit über 60 Jahren. REITs wie W.P. Carey (ISIN: US92936U1097), Realty Income (ISIN: US7561091049), STORE Capital (ISIN: US8621211007), Iron Mountain (ISIN: US46284V1017) und American Tower (ISIN: US03027X1000) haben viel Prestige angehäuft.

    Drei weitere wichtige Trends sind die Fokussierung auf Nachhaltigkeit, Digitalisierung und die demografische Entwicklung. Das arbeitete auch das Team von Global Property Equities heraus.

    Im Folgenden finden Sie Immobilien-Aktien und Immobilien-Fonds, welche für mindestens einen der modernen Trends in der Immobilienindustrie stehen.

    Linus Digital Finance (ISIN: DE000A2QRHL6): Das FinTech aus Berlin wurde im Jahr 2016 gegründet und will den Immobilienmarkt seitdem neu erfinden. Linus Digital Finance will durch eine digitale Plattform sowohl anspruchsvollen Privatanlegern als auch professionellen und institutionellen Anlegern eine Möglichkeit eröffnen, sich auf moderne Weise an Immobilien zu beteiligen. Den Umsatz konnte das Unternehmen seit der Gründung kontinuierlich steigern, im Jahr 2020 sprang dieser um etwa 35 Prozent in die Höhe. Renditenstärke ist das große Ziel an der Börse, an welcher Linus Digital Finance seit Anfang 2021 vertreten ist.

    DIC Asset (ISIN: DE000A1X3XX4): Die DIC Asset AG stellt ein Immobilienunternehmen dar, welches den Fokus auf Gewerbeimmobilien legt. Die Investitionspolitik ist auf Rendite ausgelegt, was die Aktie nahe an die US-amerikanischen REITs bringt.

    Vonovia (ISIN: DE000A1ML7J1): Nachhaltigkeit rund um Immobilien steht ganz oben auf der Agenda. In Deutschland besitzt das Immobilien-Unternehmen rund 415.000 Wohnungen – und verwaltet weitere 75.000 Wohnungen. Modernisierung und ein Blick in die Zukunft sind bei Vonovia allgegenwärtig.

    Deka-ImmobilienEuropa (ISIN: DE0009809566): Ein Immobilien-Fonds, der hohe Ausschüttungen anstrebt. Rund 70 Prozent der Immobilien, die ausschließlich in Europa sind, stellen Büros dar.

    UniImmo: Global (ISIN: DE0009805556): Ein weiterer offener Immobilien-Fonds für Privatanleger. Rund 48 Prozent der Immobilien befinden sich in Europa, 40 Prozent in Amerika.

    Moderne Aktien und Fonds bringen für Anleger gute Möglichkeiten mit sich, vom Immobilienmarkt zu profitieren, ohne direkt in Immobilien investieren zu müssen. Nachhaltigkeit, Digitalisierung und andere Faktoren spielen dabei eine Rolle – und werden von einigen Immobilien-Aktien und Immobilien-Fonds widergespiegelt.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen und weiterführende Informationen
    inside-markets.com/reits-top-3-immobilienaktien/#Die_besten_REITs_finden
    www.janushenderson.com/de-de/investor/article/global-property-equities-evolving-for-the-better-into-2022-and-beyond-emea/
    www.ecoreporter.de/artikel/bis-zu-50-prozent-plus-welche-nachhaltigen-immobilienaktien-lohnen-sich-teil-1/
    zia-deutschland.de/project/bedeutung-der-immobilienbranche/
    www.trendlink.com/aktien/immobilien-europa

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der Linus Digital Finance existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Linus Digital Finance. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Linus Digital Finance abgerufen werden: www.linus-finance.com/investor-relations

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Linus Digital Finance vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von Linus Digital Finance können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Small-& Micro Cap Investment
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37 Tower 185
    60306 Frankfurt
    Deutschland

    email : e.reuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Small-& Micro Cap Investment
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37 Tower 185
    60306 Frankfurt

    email : e.reuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Small- & Micro Cap Investment zu Linus Digital Finance : REITs und moderne Investment-Möglichkeiten: Die Trends rund um Immobilien-Aktien

    veröffentlicht am 10. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 2 x angesehen • News-ID 106687

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog