• Wichtigste Eckdaten

    – Die wichtigen Ziele der Phase-1-Entwicklung sehen vor, das Graphitprojekt Bunyu (Bunyu) als erstklassige Lieferquelle von Graphitprodukten zu etablieren, das Geschäft von Volt mit natürlichem Flockengraphit zu erweitern, Cashflow zu generieren und zur Unterstützung der Entwicklung des deutlich größeren Phase-2-Expansionsprojekts Infrastruktur zu schaffen.
    – Die Phase 1 basiert auf einer Durchsatzrate der Förder- und Verarbeitungsanlage von 400.000 Tonnen Erz per annum (tpa) zur Produktion von durchschnittlich 24.780 tpa Graphitprodukten, was Volt als dominierenden Marktteilnehmer auf dem weltweiten Markt für Flockengraphit positioniert.
    – Aus der aktualisierten Phase-1-Machbarkeitsstudie ergeben sich äußerst vorteilhafte Werte für den Kapitalwert (NPV), den internen Zinsfuß (IRR) und die Amortisationsdauer, wobei die neuen Werte signifikante Verbesserungen in Bezug auf die Kennzahlen der Machbarkeitsstudie 2018 aufweisen.
    o NPV vor Steuern 7,5 %von 58,9 Millionen USD
    o IRR vor Steuern von 31,5 %
    o Amortisationsdauer (vor Steuern) von 2,9 Jahren
    – In der Phase-1-Entwicklung wurden die Infrastruktur, die Versorgungseinrichtungen und die Minenerschließungsarbeiten optimiert, um die ursprünglich erforderlichen Investitionskosten zu minimieren, was zu anfänglichen Investitionskosten von schätzungsweise 33,1 Millionen USD führt.
    – Die Lebensdauer der Mine für Phase 1 erhöht sich von 7,1 auf 13,7 Jahre, wobei die durchschnittlichen FOB-Betriebskosten bei 670 USD pro Tonne liegen. Gesamtes EBITDA von 169,6 Millionen USD über die Phase-1-Projektperiode von 13,7 Jahren mit einem durchschnittlichen jährlichen EBITDA von 12,4 Millionen USD.
    – Das Unternehmen schloss im Jahr 2023 zwei verbindliche Abnahmevereinbarungen für im Wesentlichen alle Grob- und Feinprodukte aus natürlichem Flockengraphit aus Phase 1 für die ersten fünf Jahre mit einer Verlängerungsoption für weitere fünf Jahre ab.
    – Der Entwicklungsplan von zwölf Monaten bis zur ersten Erzproduktion wird durch den Kauf von Komponenten mit langem Vorlauf während der ersten Planungsphase (Front End Engineering Design) erreicht.
    – Die aktualisierte Phase-1-Machbarkeitsstudie bietet eine aktuelle Schätzung dessen, was das Projekt Bunyu bis zur Lieferbereitschaft kosten und wie hoch die wirtschaftliche Rentabilität sein wird, sowie wichtige aktualisierte Projektinformationen, die für die weiteren Gespräche mit potenziellen Investoren und Darlehensgebern von wesentlicher Bedeutung sind.

    / IRW-Press / Der Graphitproduzent und Entwickler von Anoden aus natürlichem Graphit, Volt Resources Limited (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der abgeschlossenen aktualisierten Phase-1-Machbarkeitsstudie für das Graphitprojekt Bunyu des Unternehmens in Tansania zu melden.

    Stellungnahme des Board und des Managements

    Asimwe Kabunga, der Chairman von Volt, erklärte dazu wie folgt:

    Der Abschluss einer aktualisierten Phase-1-Machbarkeitsstudie ist ein wichtiger Schritt hin zur Ausschöpfung des beträchtlichen Potenzials unseres erstklassigen Projekts Bunyu. Sobald die Finanzierung gesichert ist, wird das Unternehmen das Projekt zügig voranbringen, um mit der Produktion starten zu können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71641/Volt_081423_DEPRcom.001.png

    Prashant Chintawar, der Chief Executive Officer und Managing Director von Volt, merkte wie folgt an:

    Volt freut sich, die aktualisierte Machbarkeitsstudie für das Phase-1-Graphitprojekt Bunyu in Tansania vorzulegen. Wir danken unserem Team, unseren Partnern und Beratern, die unermüdlich an diesem Projekt gearbeitet haben, um eine deutlich verbesserte Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Trotz des weitverbreiteten Inflationsdrucks in der Branche konnte Volt nicht nur die Investitionsausgaben und die Betriebskosten im Vergleich mit der Studie von 2018 unter Kontrolle halten, sondern hat auch die Finanzkennzahlen des Projekts dramatisch verbessert.

    Das Phase-1-Graphitprojekt soll mit moderaten Investitionsausgaben umgesetzt werden und es Volt ermöglichen, die notwendige Infrastruktur zu entwickeln, um die Graphitproduktion mit einem Durchsatz von 24.780 Tonnen per annum zu starten, erste Erträge zu generieren und Bunyu als erstklassige Lieferquelle für Graphitprodukte zu etablieren, insbesondere für den rasch wachsenden Markt für Batterieanoden / Elektrofahrzeuge.

    Der aktualisierte Kapitalaufwand (CapEx) liegt bei 33,1 Millionen USD bei einem Projekt mit einer Laufzeit von 13,7 Jahren, also fast doppelt so viel wie in der ursprünglichen Studie. Dies bedeutet ein Projekt mit einem gesamten EBITDA über die Periode von 169,6 Millionen USD, einem IRR (vor Steuern) von 31,5 %, einem NPV (vor Steuern) von 58,9 Millionen USD und einer Amortisationsdauer (vor Steuern) von 2,9 Jahren. Diese Kennzahlen wurden durchgängig erheblich verbessert, was angesichts des veränderten makroökonomischen Umfelds eine unglaubliche Leistung ist.

    Dieser moderate Kapitalbedarf und die starken Finanzkennzahlen des Projekts in Verbindung mit zwei verbindlichen Abnahmevereinbarungen, die in diesem Jahr bereits gemeldet wurden, und eines soliden langfristigen Graphitnachfrage-Profils positionieren Volt gut für die Sicherung der Phase-1-Finanzierung und bekräftigen weiter diesen zweiphasigen Ansatz für Entwicklung und Vermarktung.

    Nach Inbetriebnahme von Phase 1 in Bunyu hat Volt die Absicht, im späteren Verlauf dieses Jahrzehnts zu Phase 2 überzugehen mit dem Ziel, von der durch Phase 1 etablierten Plattform und dem Status von Bunyu als einer der größten Graphitressourcen weltweit zu profitieren, um die Produktion von 24.780 auf 170.000 Tonnen per annum drastisch zu skalieren und die prognostizierte weltweite Zunahme der Nachfrage nach Graphitprodukten mit zu befriedigen.

    Wir danken den Investoren, die auf diese aktualisierte Phase-1-Machbarkeitsstudie gewartet haben, für ihre Geduld und wir danken allen beteiligten Parteien für diese positiven Ergebnisse. Volt freut sich nunmehr auf die Finalisierung der Finanzierung und die Vorbereitung des Übergangs in die Entwicklungsphase.

    Link zur Originalmeldung in englischer Sprache: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02696972-6A1163041?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    -ENDE-

    Diese Mitteilung wurde vom Board von Volt Resources Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

    Kontakt
    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Prashant Chintawar
    Chief Executive Officer & Managing Director
    E-Mail: prashant.chintawar@voltresources.com

    Alex Cowie
    Investor Relations
    E-Mail: alexc@nwrcommunications.com.au

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Unternehmen für kritische Minerale und Batteriematerialien, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Symbol VRC notiert ist. Wir sind ein Graphitproduzent sowie aufsteigender Produzent von natürlichem Graphitanodenmaterial (einem entscheidenden Bestandteil von Lithiumionenbatterien). Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung an Zavalievsky Graphite (ZG) in der Ukraine. Die ZG-Mine und -Verarbeitungsanlagen sind seit 1934 im operativen Betrieb und befinden sich in der Nähe von wichtigen Märkten mit bedeutenden Entwicklungen bei der Lithium-Ionen-Batterien Produktion. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Graphitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsnetzen basiert. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli2021.

    Volt hat drei Konzessionsanträge erworben, die vielversprechend für Lithium-Borat-Mineralisierungen sind. Die Konzessionsanträge beziehen sich auf ein Gebiet mit einer Größe von insgesamt 291 km² in Serbien, das westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad liegt. Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North vom 18. November 2021.

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Graphitprojekts Bunyu in Tansania voran. Das Graphitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Graphitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Graphitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die Informationen in diesem Dokument, die sich auf Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Frau Christine Standing zusammengestellt wurden, die Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und Mitglied des Australian Institute of Geoscientists ist. Frau Standing ist eine Angestellte von Optiro Pty Ltd (jetzt Snowden Optiro) und verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf die Art der Mineralisierung, die Art der betrachteten Lagerstätte und die durchgeführten Aktivitäten, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Frau Standing erklärt sich damit einverstanden, dass der Bericht eine auf ihren Informationen basierende Zusammenfassung in der Form und dem Kontext enthält, in dem sie erscheint.

    Die Informationen in diesem Dokument, die sich auf Erzreserven beziehen, wurden von Herrn Ross Cheyne zusammengestellt, der ein Fellow des Australasian Institute of Mining and Metallurgy ist. Herr Cheyne ist Director of Principal Consultant bei Orelogy Consulting Pty Ltd. und verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf die Art der Mineralisierung, die Art der betrachteten Lagerstätte und die durchgeführten Aktivitäten, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Cheyne stimmt der Aufnahme einer Zusammenfassung in den Bericht zu, die auf seinen Informationen in der Form und dem Kontext beruht, in dem sie erscheint.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Volt Resources Limited: Aktualisierte Machbarkeitsstudie für das Phase-1-Graphitprojekt Bunyu in Tansania mit deutlich verbesserter Wirtschaftlichkeit

    veröffentlicht am 14. August 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 26 x angesehen • News-ID 122790

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog