• Auf eltern-suchthilfe.de finden Mütter und Väter drogenabhängiger Kinder ein weitreichendes Angebot und intensive Hilfestellung per Videoportal, für sich selbst und die gesamte Familie.

    BildSucht ist eine Krankheit, unter der die gesamte Familie leidet. Eine Suchterkrankung innerhalb der Familie kann für Eltern zur Dauerbelastung werden. Hilflosigkeit, Selbstvorwürfe und Überforderung stehen an der Tagesordnung. Mütter und Väter leiden mit dem betroffenen Kind mit – manchmal so stark, dass sie selbst psychologische Hilfe benötigen. So weit muss es aber nicht kommen.

    Eine innovative Video Plattform für Eltern, die praktische Hilfe suchen

    Auf eltern-suchthilfe.de finden Mütter und Väter drogenabhängiger Kinder ein weitreichendes Angebot und intensive Hilfestellung für sich selbst und die gesamte Familie. Die Seite bietet eine Online Videodatenbank in Form von Experteninterviews mit Wissen, Erfahrungen und persönlichen Geschichten. Zudem besteht für Betroffene die Möglichkeit, Fragen zu stellen und spezifische Antworten zu allen Themen zu erhalten. Einzigartig macht dieses Angebot, dass die ausgewählten Experten ehemals Abhängige sind. Alle haben ihre Abhängigkeit erfolgreich überwunden und sind heute auf professionelle Weise in der Prävention, Suchthilfe, Persönlichkeitsentwicklung und im pädagogischen Bereich tätig.

    Angebot und Hilfestellung von ehemals süchtigen Experten

    Die Plattform bietet keine vorgefertigten Lösungskonzepte, da Suchtkrankheiten vielseitig und Menschen individuell sind. Vielmehr werden Einblicke in die verschiedenen Suchtkrankheiten gegeben, über ihre Folgen aufgeklärt und mögliche Wege zur Genesung aufgezeigt. Darüber hinaus werden Impulse zur Reflexion und Selbstwahrnehmung, Anregungen zur lösungsorientierten Kommunikation und Möglichkeiten zur Selbsthilfe geboten.

    Warum nimmt mein Kind Drogen? Wie wird ein junger Mensch süchtig? Wo hole ich mir Hilfe?

    Diese und viele weitere Fragen werden in den Online Videos beantwortet. Die Experten helfen betroffenen Eltern, das Ausmaß von Sucht und die dahinterliegende Thematik grundlegend zu verstehen. Außerdem teilen sie offen ihre eigenen Erfahrungen und erzählen, wie sie selbst den Sprung aus der Abhängigkeit geschafft haben. Sie zeigen mögliche Wege, wie es gelingen kann, aus der Sucht auszusteigen. Mütter und Väter lernen darüber hinaus pädagogische Ansätze für den Umgang mit Sucht kennen. Auch die Bereiche Erziehung und Beziehung in Hinblick auf Überbehütung, Vernachlässigung und Co-Abhängigkeit werden behandelt.

    Nachhaltige Suchtprävention und Aufklärungsarbeiten in digitaler Form

    In unserer Gesellschaft werden Suchtkrankheiten überwiegend tabuisiert. Trotzdem oder gerade deswegen ist der Bedarf an Hilfe und Unterstützung für Betroffene enorm hoch. Ziel dieser Plattform ist es, nachhaltige Suchtprävention innovativ und zukunftsorientiert umzusetzen. Durch die Digitalisierung wird ermöglicht, viele Menschen zu erreichen und Betroffenen die benötigte Hilfe anonym und praktisch zugänglich zu machen.

    Ein Projekt von Mathias Wald in Kooperation mit der Christiane F. Foundation

    Initiator und Moderator Mathias Wald hat eltern-suchthilfe.de mit der Unterstützung von den Mitgliedern der Christiane F. Foundation aufgebaut. Die F. Foundation ist ein Zusammenschluss von Menschen, die unter einer Sucht gelitten, durch schwere Krisen gegangen sind und diese besiegt haben – und die ihre Erfahrungen zu Zwecken von Prävention und Aufklärung an andere weitergeben möchten. Sowohl Mathias Wald als auch alle mitwirkenden Suchtexperten sind seit vielen Jahren deutschlandweit in der Prävention und Suchthilfe aktiv, geben Workshops, Seminare und Coachings in Schulen, Betrieben, Jugend-, Gesundheits- und sozialen Organisationen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MyByte Media
    Herr Mathias Wald
    In den Gründen 16
    36093 Künzell
    Deutschland

    fon ..: 0 661 / 20 17 900
    web ..: https://mybyte-media.de
    email : kontakt@mybyte-media.de

    Pressekontakt:

    Eltern Suchthilfe
    Herr Mathias Wald
    In den Gründen 16
    36093 Künzell

    fon ..: 0 661 / 20 17 900
    web ..: https://eltern-suchthilfe.de
    email : kontakt@eltern-suchthilfe.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Was kann ich tun, wenn mein Kind Drogen nimmt?

    veröffentlicht am 23. August 2019 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 4 x angesehen • News-ID 75331

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog