• Vancouver, B.C., 24. Juni 2020 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/ximen-mining-corp/) freut sich bekannt zu geben, dass es 3%-NSR-Lizenzgebühren für die Liegenschaften Golden Crown und May Mac sowie eine Lizenzgebühr für das in May Mac (Boundary Falls-Anlage) verarbeitete Material erworben hat. Alle Liegenschaften befinden sich im Greenwood Mining-Camp im südlichen British Columbia.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.001.jpeg

    Foto einer Lokomotive und eines Grubenwagens in der May Mac-Mine

    Golden Crown-Lizenzgebühren

    Ximen hat vor kurzem zwei NSR-Lizenzgebühren von unabhängigen Parteien auf der Liegenschaft Golden Crown erworben, die sich im Besitz von Golden Dawn Minerals Inc. befindet. Bei der ersten handelt es sich um eine 3%ige NSR, die zwischen zwei Parteien auf eine Gruppe von 11 Pachtkonzessionen aufgeteilt wurde, die einen Teil der Liegenschaft ausmachen. Bei der zweiten handelt es sich um eine separate 3%ige NSR auf zwei anderen Mineral-Claims auf der Liegenschaft.

    Die Liegenschaft Golden Crown, für die diese Lizenzgebühren gelten, umfasst eine Mineralressource, die von Golden Dawn im Jahr 2017 wie folgt gemeldet wurde (siehe Anmerkung 1):

    – Angezeigt: -163.000 Tonnen, 11,09 Gramm pro Tonne Gold, 0,56 Prozent Kupfer,
    – Abgeleitet: – 42.000 Tonnen, 9,04 Gramm pro Tonne Gold, 0,43 Prozent Kupfer.

    Anmerkung 1: Aktualisierte vorläufige wirtschaftliche Bewertung des Greenwood-Edelmetallprojekts, Greenwood, British Columbia, Kanada, Datum des Inkrafttretens: 5. Mai 2017, Erstellt für Golden Dawn Minerals Inc. von P&E Mining Consultants Inc., eingereicht auf SEDAR am 19. Juni 2017.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.002.jpeg

    Foto von sichtbarem Gold in einem Bohrkern von Golden Crown, Bohrloch 03-CDH-01.

    Die Mineralressourcen von Golden Crown wurden in eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung für die Minenerschließung und -verarbeitung in der Greenwood-Anlage aufgenommen, die sich ebenfalls auf der Liegenschaft Golden Crown befindet.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.003.jpeg

    Perspektivische Ansicht der konzipierten Mine auf der Liegenschaft Golden Crown (siehe Anmerkung 1).

    May Mac-Lizenzgebühren

    Ximen hat vor kurzem eine NSR-Lizenzgebühr von 3%, die zwischen zwei Parteien auf der Minen-Liegenschaft May Mac (ein Mineral-Claim und zwei Minenpachtverträge) aufgeteilt wurde, sowie eine bestehende Lizenzgebühr in Höhe von $5 pro Tonne für Material, das in der May Mac-Anlage (Boundary Falls-Anlage) verarbeitet wurde, von einem privaten Unternehmen erworben. Diese Anlage wurde 1980 als Schwerkraftflotations-Anlage mit einer Kapazität von 100 Tonnen pro Tag (90,7 Tonnen) gebaut, um Material aus der Mine May Mac (Skomac) zu verarbeiten. Sowohl das Bergwerk als auch die Verarbeitungsanlage verfügen über bestehende Genehmigungen, die für eine zukünftige Nutzung geändert werden können.

    Die Mine May Mac (Skomac) wird seit der Absteckung des ursprünglichen Crown Grant (Nonsuch) im Jahr 1887 mit Unterbrechungen betrieben. Zunächst wurden zwei durch 23 m vertikal getrennte Stollen (Nr. 1 unten und Nr. 2 oben) aufgefahren und eine kleine Tonnage aus einer unter einem Meter breiten, Gold führenden Quarzader produziert. Im Jahr 1905 wurde die Sohle Nr. 3 zwischen den Stollen Nr. 1 und Nr. 2 auf einer kurzen Strecke aufgefahren. Zwischen 1962 und 1983 wurden die Sohlen 4, 5, 6 und 7 auf sukzessiv niedrigeren Ebenen über den ersten drei Sohlen der oberen Skomac-Ader erschlossen, und es wurde abgebaut und verarbeitet. Die Abbildung unten ist ein Längsschnitt, der die Minenebenen und eine Interpretation der Herkunft der Produktion zeigt.

    Die Gesamtproduktion der Mine wird auf 4.228 Tonnen mit einem Gehalt von 5,35 Gramm pro Tonne Gold (0,16 Unzen pro Tonne Au) und 908 g/t Silber (26,5 Unzen pro Tonne) geschätzt. Die anfängliche Produktion (37,3 Tonnen) stammte aus den ersten beiden Minenebenen und die Aufzeichnungen weisen auf einen relativ hohen Goldgehalt (9,37 Unzen pro Tonne) hin. Die Produktion danach stammte aus der Upper Skomac-Ader, die eine polymetallische Silber-, Gold-, Bleizink- und Kupfer-Mineralisierung enthält. Die Daten für Blei und Zink sind unvollständig, aber bis 1977 wurden Berichten zufolge 49.462 kg Blei und 26.243 kg Zink produziert, was einen berechneten Durchschnittsgehalt von 2,0 % Blei und 1,1 % Zink ergibt. Die Produktion von 894 kg Kupfer im Jahr 1983 ist ebenfalls dokumentiert (siehe Anmerkung 1).

    Die Ebene Nr. 7 folgte zunächst einer schwach mineralisierten Ader und entfernte sich dann von der Ader. 1987 führte Empire Gold Bohrungen unterhalb der Ebene Nr. 6 durch, um die nach unten gerichtete Erweiterung der Upper Skomac-Ader zu erproben. Es wurden fünfzehn unterirdische Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 450 m gebohrt, die zeigten, dass die Upper Skomac-Ader flacher abfällt als zuvor interpretiert. Die daraus resultierende Interpretation ergab, dass die Sohle Nr. 7 etwa 45 m weit in das Liegende der Upper Skomac-Ader getrieben worden war. 1994 wurde empfohlen, die Ebene Nr. 7 zu erweitern, um die Ader auf dieser Ebene zu testen.

    Golden Dawn Minerals Inc. erwarb eine Option auf die Liegenschaft und stellte zwischen 2010 und 2012 Daten zusammen, führte geochemische und geophysikalische Oberflächenuntersuchungen durch und bohrte neun Löcher. Im Jahr 2015 wurde eine zweite Serie von Oberflächenbohrungen durchgeführt, die die bekannten Aderstrukturen in der Mine bestätigte und eine untere Zone mit einer polymetallischen Silber-Gold-Mineralisierung entdeckte. In den Jahren 2016 und 2017 wurden aus dem Untergrund insgesamt 3.833 Meter in 31 Bohrlöchern gebohrt, die das Vorkommen einer polymetallischen Silber-Gold-Mineralisierung in der Upper Skomac-Ader und parallelen Adern oberhalb und unterhalb des Endes von Ebene Nr. 7 bestätigten. Zusätzliche Oberflächenbohrungen wurden 2016 (1.300 Meter in 12 Löchern) und 2017 (1.886 m in 8 Löchern) durchgeführt, die zeigten, dass sich das Adersystem mindestens 215 m über das Ende von Stollen Nr. 7 hinaus erstreckt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.004.jpeg

    Auf der Grundlage aller verfügbaren Informationen schlug Golden Dawn ein Explorationsziel für May Mac vor, das zwischen 150.000 und 250.000 Tonnen mit einem Gehaltsbereich von 100-200 g/t Ag, 1-2 g/t Au, 1-2% Pb und 1-2% Zn umfasst.

    Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die potenzielle Menge und der Gehalt dieser Explorationsziele konzeptueller Natur sind; es gab bisher keine ausreichenden Explorationen, um eine Mineralressource zu definieren, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationen dazu führen werden, dass die Ziele als Mineralressource eingestuft werden können (siehe Anmerkung 1).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.005.jpeg

    Foto eines Bohrkerns von der Liegenschaft May Mac mit einer polymetallischen Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die historischen Aufzeichnungen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, von einem Sachkundigen geprüft, jedoch nicht verifiziert wurden. Weitere Arbeiten sind erforderlich, um zu überprüfen, ob die historischen Aufzeichnungen, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, korrekt sind.

    Zu den Hauptpunkten der Transaktion gehören:

    – 1.000.000 an zwei unabhängige Verkäufer gezahlte Ximen-Aktien;
    – Die Transaktion unterliegt der Genehmigung der TSX Venture Exchange.
    – Die Verkäufer haben einen Treuhandvertrag mit Stimmrecht abgeschlossen, wonach die Aktien zugunsten des Managements zur Abstimmung stehen werden.

    Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen freigegeben.

    Für das Board of Directors:

    Christopher R. Anderson

    Christopher R. Anderson,
    President, CEO & Director
    604 488-3900

    Investor Relations:
    Sophy Cesar
    604-488-3900
    ir@XimenMiningCorp.com

    Über Ximen Mining Corp.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.006.jpeg

    Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekte, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanziert auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat kürzlich die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.

    Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der Wertpapierkennnummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/52391/NR-XIM-Jun 24-2020 – Ximen Acquires Royalties_DEPRcom.007.png

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

    Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Ximen Mining Corp
    888 Dunsmuir Street- Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4 Tel: 604-488-3900

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mrchristopherranderson@gmail.com

    Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

    Pressekontakt:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC

    email : mrchristopherranderson@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Ximen erwirbt Lizenzgebühren für wichtige Liegenschaften im Greenwood Camp

    veröffentlicht am 24. Juni 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 83731

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog