• Sich selbst und die eigenen Stärken während eines Auslandsjahres besser kennenzulernen, ist eine große Chance, die vielleicht im Tempo der deutschen Schule nicht umgesetzt werden konnte.

    BildLohmar, 26.12.23 – Jugendliche, die auf der Zielgeraden zum Abitur 2024 sind, haben nicht immer eine klare Vorstellung davon, wie es danach weitergeht. Sie wollen zwar in der Lage sein, alle Herausforderungen zu überwinden und Problemlösungskompetenz souverän anzuwenden. Allerdings fehlt dazu oft die Übung, da in der eigenen Komfortzone viel Altbekanntes ist, das das persönliche Wachstum nicht stark genug fördern kann.

    Returnees von international EXPERIENCE e. V. sind sich nach einem Schüleraustausch einig: Es ist nicht nur eine Reise in ein fremdes Land, sondern es ist eine Reise zu sich selbst. Sich in verschiedenen Umgebungen zurechtfinden, Beziehungen aufzubauen, eigene Entscheidungen zu treffen und sich anpassen zu können sind Weiterentwicklungen der eigenen Persönlichkeit. Sich selbst und die eigenen Stärken während eines Auslandsjahres besser kennenzulernen, ist eine große Chance, die vielleicht im Tempo der deutschen Schule nicht umgesetzt werden konnte. Wie soll denn da die Entscheidung für den weiteren Berufsweg sicher gefällt werden?

    Eine Chance ist es, im Ausland zu leben, in einer Gastfamilie zu wohnen und dort die Schule zu besuchen. Das geht maximal entfernt von Deutschland in Neuseeland mit 12 Stunden Zeitverschiebung und Start im Juli in deren 2. Schulhalbjahr, oder, im gleichen Schulrhythmus wie in Deutschland, der Besuch einer Highschool auf der Nordhalbkugel der Erde, in den USA oder in Kanada. 

     

    Teilnahmevoraussetzungen für ein Auslandsjahr an einer ausländischen Highschool nach dem deutschen Schulabschluss:

    In der Schule im Ausland ist die 12. Klasse das Abschlussjahr, d.h. die Mitschüler sind zwischen 17 und 19 Jahren alt. Internationale Gastschüler dürfen bei Einreise bis 17 Jahre in den USA auf die Highschool gehen, bis 19 Jahre in Kanada, und bis 20 Jahre in Neuseeland. Auch Südafrika und Australien sind mögliche Zielländer für einen Highschool-Besuch nach dem deutschen Schulabschluss.

     

    Schulbesuch:

    Die Highschool erlaubt es den Schülern, unter der großen Bandbreite der Kurse frei zu wählen, im Halbjahr können die Fächer gewechselt werden. Berufsvorbereitende Kurse sind z.B. Filmproduktion, Tourismus, Robotics, Mechatronics, Hospitality, Business Studies, Police Pathway Program, Visual Arts, Song & Dance, Marine Industry usw. 

    Im Schulalltag steigern die Gastschüler ihre Fremdsprachenkenntnisse schnell, denn neben der Alltagssprache wird die schriftliche Anwendung ihre Ausdrucksmöglichkeiten stark verbessern. Durch die anderen Lernmethoden und den engen Schulgeist gewinnen die Jugendlichen Kompetenzen, die sie in ihrer weiteren Ausbildung einsetzen können. Lernen ohne Notendruck erleichtert es den Jugendlichen, die Fühler nach neuen Themen auszustrecken, alles, während sie Englisch sprechen.

     

    Freizeit:

    Alle Schulaktivitäten stehen den Gastschülern offen, sie können an den Clubs und Sport- und Musikangeboten der Highschool teilnehmen. Neue Hobbys erweitern den Horizont, und sind auch die Grundlage, vor Ort Freundschaften zu knüpfen und ein internationales Netzwerk von Kontakten aufzubauen. Wer die großen Ferien im Auslandsjahr verlebt, kann das Land – nach Rücksprache – bereisen.

     

    Gastfamilie:

    Die geprüften und gastfreundlichen Familien helfen den Gastschülern, sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Sie integrieren ihr neues Familienmitglied in ihren Alltag und zeigen ihnen die Kultur und Lebensweisen. Somit helfen sie bei der Orientierung im anderen Land und stehen den Jugendlichen in allen Belangen zur Seite. Die Gastschüler können ein umfassendes Verständnis der anderen Kultur entwickeln und gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein und ihre Unabhängigkeit stärken.

    Die Erlebnisse im Auslandsjahr werden eine individuelle Sammlung von Geschichten und Erinnerungen an spannende Orte sein. Mit neuen Erkenntnissen über sich selbst kehren die Gastschüler aus ihrem Auslandsjahr gestärkt zurück. 

     

    International EXPERIENCE e. V. informiert in Onlinezooms über die Zielländer und den Alltag an der Schule dort. Interessierte können sich auch auf Bildungsmessen informieren oder direkt einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

     

     

     

     

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    international EXPERIENCE e. V.
    Herr Julian Gillner
    Amselweg 20
    53797 Lohmar
    Deutschland

    fon ..: +491726208618
    web ..: https://germany.international-experience.net/
    email : v.wolters@international-experience.net

    International EXPERIENCE e. V. Kurzprofil
    International EXPERIENCE e. V. berät und begleitet Schüler und Familien für ein Auslandsjahr in 14 Ländern. Die Mitarbeiter von iE e. V. besitzen spezifische Erfahrungen. Mit Kollegen vor Ort bzw. langjährigen Partnerorganisationen, intensiver Vorbereitung, durchgehender Erreichbarkeit und einem maßgeschneiderten Onlinetool gewährleisten sie alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Auslandsjahr. Überschüsse von iE e. V. werden an ausgewählte bedürftige Teilnehmer weitergegeben.

    o Ca. 700 Austauschschüler gehen jedes Jahr mit iE e. V. ins Ausland, und zwar nach USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Südafrika, Frankreich, Spanien, Italien, UK, Irland, Chile, Argentinien, Finnland.
    o Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland bereiten sich die Schüler intensiv vor, eine Elternsession schließt sich an.
    o Ein eigenes Team in den USA und die dortige Akkreditierung als Advisor beim CSIET Council on Standards for Educational Travel gewährleisten im beliebtesten Zielland eine exzellente Betreuung.
    o iE e. V. ist seit 2017 vom Dt. Institut für Servicequalität geprüft sowie Specialist für Kanada, Australien, Neuseeland.
    o Gegründet 2000, 260 Mitarbeiter:innen in sechs iE Repräsentanzen weltweit.

    Pressekontakt:

    international EXPERIENCE e. V.
    Frau Verena Wolters
    Amselweg 20
    53797 Lohmar

    fon ..: +491726208618
    email : v.wolters@international-experience.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Austauschjahr nach dem Abitur: Freiheit und Geborgenheit ohne Notendruck

    veröffentlicht am 26. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 38 x angesehen • News-ID 126782

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog