• Trifft auf einen 11,7 Meter langen Abschnitt in der Forks-Struktur

    29. März 2021, Vancouver, British Columbia – Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) (CSE: BLLG; FWB: 7BL; OTCQB: BLAGF) freut sich, im Folgenden über die Fortschritte im Rahmen der Bohrungen im Goldprojekt Dome Mountain zu berichten. Das ganzjährig erreichbare Konzessionsgebiet ist nur 50 Autominuten von der Stadt Smithers in British Columbia entfernt und verfügt über eine umweltrechtliche Genehmigung nach dem Environmental Management Act (EMA) sowie eine Bergbaulizenz für die Förderung von bis zu 75.000 Tonnen jährlich.

    Die erste Phase des für 2021 geplanten 20.000-Meter-Bohrprogramms des Unternehmens bei Dome Mountain ist jetzt abgeschlossen, wobei bisher insgesamt 7176,5 Meter gebohrt wurden. Die in dieser Phase gebohrten Löcher zielten auf Zonen innerhalb der Minenpacht und der Minenkonzession, die Teil der Liegenschaft Dome Mountain sind, und waren darauf ausgelegt, die Mineralisierung in der Tiefe sowie das östliche Ende der Boulder-Ader zu testen. Beide waren im Jahr 2020 erfolgreich: Bohrloch DM-20-139, das vertikal bis in eine Tiefe von 595,88 Metern gebohrt wurde, durchteufte die Boulder-Ader auf 338 Metern (die bisher tiefste) und stieß auf 3,13 Meter mit 17,69 g/t Au und 70,40 g/t Ag (einschließlich 0,65 Meter mit 48,4 g/t Au und 95 g/t Ag); und das Bohrloch DM-20-114, das 107 g/t Au und 278,5 g/t Ag auf 1,42 Metern durchteufte, einschließlich 165,3 g/t Au und 398 g/t Ag auf 0,71 Metern (siehe Pressemitteilung vom 7. Januar 2020).

    Darüber hinaus gab das Unternehmen vor kurzem die Ergebnisse eines weiteren Bohrlochs am östlichen Ende der Boulder-Ader – DM-21-160 – bekannt, das einen beachtlichen, mächtigen Abschnitt von 88,0 bis 91,0 m durchschnitt, der 24,07 g/t Au und 127,92 g/t Ag auf 3,0 m aufwies. In diesem Abschnitt befanden sich drei 0,5-Meter-Abschnitte mit 34,5 g/t Au, 18,5 g/t Au und 67,1 g/t Au (die ebenfalls sichtbares Gold enthielten). Diese Abschnitte stellen die bisher am weitesten östlich gelegenen Abschnitte im Boulder-Adersystem dar.

    Die Forks-Struktur

    Die letzten drei Bohrlöcher der ersten Phase des Bohrprogramms 2021 zielten auf die mineralisierte Forks-Struktur ab, die ursprünglich im Jahr 1985 von Noranda erprobt wurde (Abbildung 1). Bohrloch DM-21-154 traf diese Forks-Struktur in einer Tiefe von 90 Metern. Der Abschnitt bestand aus 11,7 Metern geschertem und alteriertem Hornblende-Kristalltuff mit durchgehender Epidot-Chlorit-Alteration. In dieser Zone wurden mehrere mineralisierte und plane Quarzkarbonat-Adern durchschnitten, die 10 Prozent Pyrit, 1 Prozent Sphalerit und Spuren von Bleiglanz und Chalkopyrit enthalten. Bohrloch 154 traf diese Zone in einem hohen Winkel und die tatsächliche Mächtigkeit beträgt 11,7 Meter.

    Die Untersuchungsergebnisse für diese Bohrlöcher stehen noch aus und werden erst nach einer entsprechenden geologischen und QAQC-Überprüfung veröffentlicht.

    Abbildung 1

    Die weiteren Arbeiten auf der Forks-Struktur werden in diesem Jahr weitere Bohrungen umfassen, die sich auf das Potenzial für eine Ressourcenentwicklung entlang des Streichens und neigungsabwärts konzentrieren.

    Das Forks-Gebiet (500 Meter südlich der Boulder-Ader) ist seit den 1920er Jahren ein Schwerpunkt der Exploration und Erschließung, als ein Schacht bis zu einer Tiefe von 32 Metern angelegt und ein Querstollen zu einer Ader auf der 30-Meter-Ebene erschlossen wurde (BC Minefile Number 093L 023; George Cross Newsletter 1985, Number 240; Untersuchungsbericht 28891). Der Untersuchungsbericht hebt hervor, dass bei Forks in den Jahren 1985-1987 23 Bohrlöcher niedergebracht wurden, die eine Ressource von 20.000 Tonnen Gold mit 23,6 Gramm pro Tonne Gold ergaben.

    Die Forks-Struktur ist eine flach liegende, extrem gescherte und alterierte Quarz-Brekzien-Aderstruktur mit einer Mächtigkeit von bis zu 12 Metern (Abbildung 2). Die stark alterierte Aderstruktur ist entlang des Streichens und in der Tiefe offen.

    Abbildung 2

    Bei der oben erwähnten Forks-Ressource handelt es sich um eine historische Ressource, die nicht 43-101-konform ist und nur verwendet wird, um die Mineralisierung aus historischer Sicht als Ziel zu betrachten. Das Unternehmen behandelt diese historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressource.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und einem Berater des Unternehmens, genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Rana Vig
    President & Chief Executive Officer, Tel: 604-218-4766
    E-Mail: rana@ranavig.com

    Die Börsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das Unternehmen) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und können im Allgemeinen, aber nicht immer an Wörtern wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, potenziell und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, können, könnten oder sollen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten, die möglicherweise nicht die Qualität und Menge aufweisen, die für eine Aufwertung der Mineralisierungsklassifizierung oder für die weitere Exploration und Gewinnung von Minerallagerstätten erforderlich sind, die Marktpreise und die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver
    Kanada

    email : ranavig@gmail.com

    Pressekontakt:

    Blue Lagoon Resources Inc.
    Rana Vig
    610, 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver

    email : ranavig@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Blue Lagoon startet Tests in neuen Gebieten auf seinem Dome Mountain Gold-Projekt

    veröffentlicht am 29. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 3 x angesehen • News-ID 93514

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog