• Vancouver, 14. Januar 2021 – Canasil Resources Inc. (TSX-V: CLZ, DB Frankfurt: 3CC, Canasil oder das Unternehmen) gibt die Ergebnisse einer Überprüfung des kürzlich abgeschlossenen Bohrprogramms und einer vorherigen geochemischen Bodenprobenahme auf dem Silber-Gold-Projekt Nora im Norden des Bundesstaates Durango, Mexiko bekannt. Die aus dem Bohrprogramm stammenden hochgradigen Gold- und Silbergehalte, insbesondere aus den Bohrungen NRC-20-04 und NRC-20-06, sind äußerst ermutigend und übertreffen die Erwartungen an ein erstes Bohrprogramm auf dem Projekt Nora. Die Ergebnisse der sechs Bohrungen, die auf 500 m der 3 km Streichlänge des Erzganges Candy niedergebracht wurden, stellen eine bedeutende Entdeckung dar und rechtfertigen ein umfassenderes Phase-2-Folgebohrprogramm. Darüber hinaus hat die Überprüfung von mehr als 1.200 Bodenproben, die über Tage in der zentralen Zone des Projekts auf einer Fläche von 3 km x 2 km entnommen wurden, mehrere übereinstimmende geochemische Anomalien sowohl für Silber, Gold, Kupfer, Zink und Blei als auch für Indikatormineralien einschließlich Arsen, Antimon, Wismut, Cadmium, Molybdän und Quecksilber hervorgehoben. Diese Ergebnisse deuten auf ein starkes Mineralisierungsmilieu mit mehreren Explorationszielen und das Potenzial hin, ein signifikantes hochgradiges und disseminiertes Silber-Gold-Kupfer-Zink-Blei-Mineralisierungssystem zu beherbergen.

    Die Bohrung NRC-20-06 lieferte die höchsten Gold- und Silbergehalte der sechs Bohrungen im Erzgang Candy und umfasste die folgenden drei Abschnitte mit sehr hohen konstanten Gold- und Silbergehalten innerhalb eines Kernabschnitts von 16,65 m, und liegen 9,50 m bzw. 3,71 m voneinander getrennt (berichtet am 9. Dezember 2020):
    – 1,65 m (1,49 m wahre Mächtigkeit (WM)) mit 11,86 g/t Au und 378 g/t Ag für 1.238 g/t AgÄq*, einschließlich 1,00 m (0,91 m WM) mit 2.033 g/t AgÄq und 0,50 m (WM 0,45 m) mit 3.671 g/t AgÄq. – (Erzgang Candy)
    – 2,65 m (2,40 m WM) mit durchschnittlich 4,78 g/t Au und 351 g/t Ag für 698 g/t AgÄq*, einschließlich 1,15 m (1,04 m WM) mit 1.101 g/t AgÄq* und 0,50 m (WM 0,45 m) mit 1.692 g/t AgÄq * – (Erzgang Candy, Hangendes)
    – 0,29 m (0,26 m WM) mit 26,1 g/t Gold und 284 g/t Silber für 2.176 g/t AgÄq * – (Erzgang Candy, Liegendes)

    Die systematische Entnahme von Bodenproben, einschließlich mehr als 1.200 Bodenproben, die in Abständen von 50 m entlang 2 km langer von Ost nach West verlaufender Gitterlinien mit einem Nord-Süd-Abstand von 100 m über einen Bereich von 3 km über der zentralen Zone des Projektgebiets entnommen wurden, lieferte weit verbreitet geochemische Silber-, Gold-, Kupfer-, Zink- und Blei-Anomalien, die mit den Anomalien der Indikatorminerale zusammenfallen. Besonders hervorzuheben sind die allgemein erhöhte geochemische Signatur von Gold über dem gesamten Projektgebiet und die großen Gebiete mit geochemischen Silberanomalien, die im gesamten Projektgebiet beobachtet werden. Die Gold- und Silberanomalien sind besonders stark über die 3 km lange Streichlänge des Erzgangs Candy auf der Westseite des Projektgebiets sowie in der Umgebung und südlich des Erzgangs Nora im Nordosten des Projektgebiets. Eine besonders starke Silber- und Goldanomalie erstreckt sich über 1,5 km südwestlich von der Stelle der oben genannten hochgradigen Bohrabschnitte auf dem Erzgang Candy. Die folgenden Ziele werden als vorrangige Ziele für zukünftige Explorationsarbeiten identifiziert, wie auf den nachstehenden Karten der geochemischen Silber- und Goldanomalien sowie auf den vollständigen geochemischen Karten auf der Website des Unternehmens unter folgendem Link zu sehen ist: www.canasil.com/properties/mexico_properties/nora/overview/.
    1. Hochgradige Silber-Gold-Zone des Erzgangs Candy im Streichen nach Norden und Süden sowie zwischen und unter den Bohrungen NRC-20-01 bis NRC-20-06.
    2. Silber- und Goldanomalie 1,5 km südwestlich des Erzgangs Candy mit Potenzial für eine hochgradige Mineralisierung des Gangtyps sowie eine disseminierte großvolumige Mineralisierung.
    3. Erzgang Candy, von Nord nach Süd verlaufende Silber-Gold-Anomalie mit einer Streichlänge von über 3 km für einen hochgradigen Gangtyp und eine disseminierte Silber-Gold-Mineralisierung.
    4. Mehrere große Silber-Gold-Anomalien im Osten des Projektgebiets, die sich bis zum Erzgang Nora erstrecken und sie auf einer Fläche von 2 km mal 1,5 km umgeben.
    5. Brekzienziele wie Cerro Los Torunos im Südwesten des Projektgebiets für eine großvolumige disseminierte Silber-Gold-Mineralisierung.

    Die sehr hochgradigen Abschnitte aus dem Erzgang Candy und mehrere weitverbreitete geochemische Bodenanomalien, einschließlich Silber-, Gold-, Kupfer-, Zink-, Blei- und Indikatormineralien, heben das Potenzial des Projekts Nora hervor, sowohl hochgradige Gold- und Silbermineralisierungen des Gangtyps als auch mächtigere mineralisierte Zonen mit Potenzial für eine disseminierte Mineralisierung zu beherbergen. Diese Ergebnisse rechtfertigen eine weitere systematische Exploration und ein umfassenderes Phase-2-Bohrprogramm, um die im ersten Entdeckungsbohrprogramm identifizierten hochgradigen Zonen weiterzuverfolgen.

    Die Bohrungen NRN-20-07 und NRN-20-08 auf dem Erzgang Nora lieferten keine signifikanten Analyseergebnisse für Silber und Gold. Die Struktur wird als hochgradiger Aufschluss interpretiert und bleibt ein vorrangiges Ziel.

    *Silberäquivalent berechnet auf der Grundlage der nachstehenden Metallpreise und unter der Annahme gleichwertiger Gewinnungsraten für alle Metalle.
    US$ 1.935/Unze Au, US$ 26,70/Unze Ag, US $2,95/Pfund Cu, US$ 0,86/Pfund Pb, US$ 1,09/Pfund Zn; Pb- & Zn-Werte von weniger als 1 % werden nicht berücksichtigt.

    Über das Silber-Gold-Kupfer-Zink-Blei-Projekt Nora im mexikanischen Bundesstaat Durango:

    Das Projekt Nora liegt etwa 200 Kilometer nordwestlich der Stadt Durango – mit guter Zugänglichkeit und Infrastruktur. Die geologische Umgebung ist ein vulkanischer Gang-Dom-Komplex aus dem Tertiär. Die Gold-Silber-Mineralisierung befindet sich in zwei strukturell begrenzten epithermalen Erzgängen: Candy und Nora. Die Mineralisierung ist charakteristisch für jene, die in zahlreichen Minen in der Region vorgefunden wird, wobei Gold und Silber mit Bleiglanz, Sulfosalzmineralen und geringen Mengen Pyrit, Sphalerit und Chalkopyrit in Zusammenhang stehen. Es gibt Beweise für einige historische Bergbauaktivitäten beim Erzgang Candy, der in unregelmäßigen Ausbissen über 900 Meter zutage tritt. Die Verwerfungsstruktur, die den Erzgang Candy beherbergt, wurde auf einer Distanz von über drei Kilometer nachverfolgt. Proben von Erzgangausbissen und Mineralhalden vom Erzgang Candy ergaben bedeutsame Gold-, Silber-, Kupfer-, Zink- und Bleikonzentrationen. Der zweite Erzgang, Nora, befindet sich 600 Meter nordöstlich des Erzgangs Candy und kann über 230 Meter mit einer Mächtigkeit von über 9,0 Metern nachverfolgt werden. Oberflächenproben von diesem Erzgang ergaben anomale Silberwerte und enthielten Spuren von Sulfiden mit einer geochemischen Struktur, die für die höheren Werte eines epithermalen Erzgangsystems in der Region charakteristisch ist.

    Systematische historische Rasterbodenprobennahmen in einem 3 km x 2 km großen Gebiet, das die Erzgänge Candy und Nora sowie die prognostizierten Erweiterungen umfasst, ergaben erhöhte Werte für Silber, Basismetall (Kupfer, Blei und Zink) und Spurenelemente (Antimon und Arsen). Die Kombination der Erzgangausbisse mit großen Gebieten mit anomalen Silber- und Basismetallwerten in Bodenproben könnte auf weitere verborgene Mineralsysteme hinweisen. Zu den anderen großen Lagerstätten in der Region zählt die Lagerstätte La Pitarrilla von SSR Mining, die 50 Kilometer östlich des Projekts Nora liegt.

    Die hierin enthaltenen technischen Informationen wurden von Robert Brown (P. Eng.), einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt. Herr Brown ist ein technischer Berater von Canasil.

    Über Canasil:

    Canasil ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen mit Alleinrechten an umfangreichen Silber-, Gold-, Kupfer-, Blei- und Zink-Explorationsprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango und Zacatecas bzw. in der kanadischen Provinz British Columbia. Zu den Direktoren und Führungsmitgliedern des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrungen in der Auffindung und im Ausbau von erfolgreichen Rohstoffexplorationsprojekten über die Entdeckung bis hin zur Erschließung sammeln konnten. Das Unternehmen führt aktiv Explorationsarbeiten in seinen Mineralprojekten durch und betreibt in Durango (Mexiko) ein Tochterunternehmen. Die dort beschäftigten geologischen Vollzeitkräfte und das Hilfspersonal sind für die Betriebsstätten in Mexiko verantwortlich.

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

    Bahman Yamini
    President und CEO
    Canasil Resources Inc.
    Tel: (604) 709-0109
    www.canasil.com

    Suite 1760 – 750 West Pender Street
    Vancouver, BC
    Kanada V6C 2T8

    Tel: 604-708 3788
    Fax: 604-708 3728
    E-Mail: admin@canasil.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf die zukünftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, Erkundungsbohrungen, Abbauarbeiten und andere Ereignisse und Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angenommenen Ereignissen oder Ergebnissen abweichen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von den Erwartungen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Veränderungen der Rohstoffpreise, Explorationserfolge, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmitteln und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Weitere Informationen zu diesen und anderen Risiken entnehmen Sie bitte der öffentlichen Berichterstattung des Unternehmens bei der kanadischen Wertpapierbehörde. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden. Anleger sollten sich deshalb nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Silber-Gold-Projekt Canasil Nora, Durango. Mexiko
    SILBER – Karte der geochemischen Bodenanomalien
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55120/CLZ_DE_PRcom.001.png

    Silber-Gold-Projekt Canasil Nora, Durango. Mexiko
    GOLD – Karte der geochemischen Bodenanomalien
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55120/CLZ_DE_PRcom.002.png

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canasil Resources Inc.
    Bahman Yamini
    Suite 1760 – 750 West Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver
    Kanada

    email : byamini@canasil.com

    Canasil ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen mit Beteiligungen an Edel- und Basismetallprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Sinaloa und Zacatecas sowie in British Columbia (Kanada)

    Pressekontakt:

    Canasil Resources Inc.
    Bahman Yamini
    Suite 1760 – 750 West Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver

    email : byamini@canasil.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Canasil skizziert das Potenzial für ein signifikantes hochgradiges mineralisiertes System auf dem Silber-Gold-Projekt Nora im mexikanischen Bundesstaat Durango

    veröffentlicht am 14. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 2 x angesehen • News-ID 90346

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog