• War Jesus wirklich so einzigartig, vollkommen, fehlerlos, alle anderen Persönlichkeiten der Weltgeschichte überbietend? Welche Widersprüche der Evangelien gibt es bei der Darstellung seiner Herkunft?

    BildDie römisch-katholische Kirche verkündet seit dem ersten Beginn ihrer Existenz als eines ihrer zentralen Dogmen, dass sie die authentische Kirche Jesu Christi sei, dass Jesus sie gegründet habe. Auch die protestantische Kirche, die lutherische ebenso wie die reformierten Kirchen Calvins und Zwinglis leiten sich mit voller Überzeugung von Jesus Christus ab. Alle Theologen dieser Kirchen sind Agitatoren, Propagatoren und Apologeten der These von der Herkunft ihrer Kirche aus dem Ursprung, der Jesus Christus heißt.
    In radikalem Gegensatz dazu muss als sicher gelten: Jesus war Jude, blieb Jude und hat nie vorgehabt, eine christliche Religion oder eine sich christlich nennende Kirche zu gründen. Die Frage, ob es diesen Jesus wirklich gegeben, ob er wirklich gelebt hat, können wir hier außer Acht lassen. Sie ist bis heute wissenschaftlich nicht endgültig entschieden. Aber wenn er gelebt hat, war er Jude und hat er nicht an ein Christentum und schon gar nicht an die Stiftung einer christlichen oder katholischen Kirche gedacht. Daran hinderte ihn nicht nur seine tiefe, innere Zugehörigkeit zur jüdischen Religion, sondern auch der Umstand, dass er fest an die sehr bald hereinbrechende Gottesherrschaft auf Erden glaubte, dass sein Leben ganz im Zeichen dieser Naherwartung stand. Wie sollte er da an die Gründung einer neuen Religion oder gar an eine Organisation wie die katholische Kirche denken?

    „Der Religionswissenschaftler, Philosoph und Theologe Prof. Dr. Hubertus Mynarek zählt unbestritten zu den prominentesten Religions- und Kirchenkritikern im deutschsprachigen Raum.“
    _MIZ-Redaktion_

    „Rebellen sind gefährliche Zeitgenossen …
    Der Name Hubertus Mynarek wirkt auf frommkatholische Kenner wie die Warnung vor einem Tsunami … Ein Theologieprofessor und Dekan, der aus der Kirche austritt. Die Öffentlichkeit war schockiert. noch dazu, wo sich die Medien auf sein explosives Buch >Herren und Knechte der Kirche< warfen ... Auch Mynareks neuestes Werk ist ein brillant geschriebenes Buch, sehr lesenswert." Mynarek bleibt "ein leidenschaftlich-kompromissloser Wahrheitssucher".
    _Rudolf Schermann, Chefredakteur der Wiener Zeitschrift „Kirche In“_

    „Hubertus Mynarek wirkt mit seinem stupenden Wissen und seiner Sprachmächtigkeit … und dies seit vielen Jahrzehnten in einer Fülle von Publikationen, wie sie heute von keinem auf diese Weise mehr geleistet werden kann: von der Kirche-, Papst- und Institutionskritik … den ethischen Fragen der modernen Naturwissenschaft bis hin zu Problemen der praktischen Lebensgestaltung und der Ethik.“
    _Prof. Dr. Michael Kilian_

    _++++++++++++++++++++++++++++++++_

    _Hubertus Mynarek:_

    Die Jesus-Fälschung
    Wie ihn die Kirche zum vollkommensten Menschen und Gott machte

    208 Seiten | kart. | ISBN 978-3-943624-87-8 | 22,00 EUR

    Angelika Lenz Verlag | Ortrun E. Lenz M.A.
    Beethovenstraße 96 | 63263 Neu-Isenburg
    Tel. 6102-723509 | Fax 06102-723513

    info@lenz-verlag.de
    www.lenz-verlag.de

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Angelika Lenz Verlag | Ortrun E. Lenz M.A.
    Frau Ortrun Lenz
    Beethovenstraße 96
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 06102 723509
    fax ..: 06102 723513
    web ..: https://lenz-verlag.de
    email : info@lenz-verlag.de

    ALV – Das Haus für humanistische Literatur – und mehr. Bücher für Freigeister, Freidenker, Freireligiöse, Humanisten, Atheisten und alle, die gerne gute Bücher lesen und weiterdenken. Gegründet 1990.
    Der Angelika Lenz Verlag arbeitet mit freigeistigen Autoren und Verbänden zusammen und publiziert Bücher für alle, die gerne selber denken. Unser Verlagsprogramm umfasst Themen wie Humanismus, Ethik, Religionskritik, Skeptizismus, Philosophie in der Tradition der Aufklärung, aber auch Belletristik und Kinderbücher.

    Pressekontakt:

    Angelika Lenz Verlag
    Ortrun Lenz
    Beethovenstraße 96
    63263 Neu-Isenburg

    fon ..: 06102 723509
    email : info@lenz-verlag.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Die Jesus-Fälschung – Wie ihn die Kirche zum vollkommensten Menschen und Gott machte

    veröffentlicht am 14. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 7 x angesehen • News-ID 130692

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog