• Ehemaliger COO von eBay Canada legt Plan für Spacefy vor

    Als Antwort auf Fragen von Investoren auf die Ernennung von Russ Patterson hin freut sich das Unternehmen das folgende Q&A bereitzustellen

    Toronto, 16. Januar 2019. Spacefy (CSE: SPCFY)

    Was ist Spacefy?
    Spacefy ist ein Marktplatz für inspirierende kurzfristige Flächenmieten, dessen Hauptaugenmerk auf die Kreativbranche gerichtet ist. Eigentümer von Flächen bieten ihre Immobilien kostenlos auf dem Marktplatz an, wo sie von Menschen gefunden werden können, die Flächen für ihre kreativen Projekte suchen.

    Wie sieht das Geschäftsmodell aus?
    Spacefy stellt 15 Prozent der Transaktion in Rechnung – 7,5 Prozent dem Mieter und 7,5 Prozent dem Eigentümer. Es besteht auch die Möglichkeit, durch zusätzliche Mehrwertdienste für Kreative – entweder alleine oder durch Partnerschaften – zusätzlichen Cashflow zu generieren.

    Welche Arten von Flächen sind auf Spacefy verfügbar?
    Wir haben alles – von eigens errichteten Flächen für die Kreativbranche wie Nachbearbeitungseinrichtungen, Studios, Proben- und Aufführungsflächen bis hin zu Gewerbe- und Wohnflächen, die sich unter anderem für Filmaufnahmen, Modenschauen oder einen Yogakurs eignen könnten. Es ist wichtig, dass wir eine Vielzahl an Möglichkeiten anbieten. Einige unserer Frühnutzer sind Filmemacher, Standortmanager und Fotografen und was diese am dringendsten benötigen, ist eine große Bandbreite an Möglichkeiten.

    Was war Ihre Funktion bei eBay?
    Ich hatte das Glück, eine sehr lange Karriere bei eBay gehabt zu haben – insgesamt über 15 Jahre. Ich begann als kanadischer Produktmanager und wechselte später in Führungspositionen. Ich war acht Jahre lang als Co-Manager des kanadischen eBay-Geschäfts tätig, zuletzt als COO und Director of Product von eBay Canada. Ich war auch ein paar Jahre lang für die globale Plattform verantwortlich, als Interim Product Director und dann als North American Business Partner für zahlreiche der käuferorientierten Funktionen auf der eBay-Plattform, während ich gleichzeitig in Toronto ansässig war und weiterhin meine Tätigkeit in Kanada ausübte. Es war eine großartige Erfahrung, denn einerseits war ich Teil einer unglaublichen globalen Organisation und andererseits fühlte sich der kanadische Betrieb immer mehr wie ein Start-up-Unternehmen an – mit einem kleinen Team, einem kleinen Budget und einem Unternehmergeist. Es war wie eine Graduiertenschule, in der gelehrt wird, wie ein Marktplatzunternehmen zu führen ist. eBay war der erste große Online-Marktplatz im Internet und es war großartig, ein Teil seines Wegs gewesen zu sein.

    Was hat Sie dazu bewogen, Spacefy beizutreten?
    In erster Linie ist die Mission von Spacefy extrem cool, denn es geht darum, kreativen Menschen dabei zu helfen, kreative Dinge zu tun. Und ich liebe die Art und Weise, wie der Marktplatz die eine oder andere Richtung einschlägt, die die Gründer nicht vorhersehen konnten. Es stellte sich heraus, dass ein Flächenbestand, der kreativen Menschen dabei hilft, kreative Dinge zu tun, auch gewöhnlichen Menschen dabei hilft, gewöhnliche Dinge an erstaunlichen, unerwarteten Orten zu tun.

    Es freut mich sehr, dass Judeh Siwady, Gründer und erster CEO von Spacefy, uns weiterhin erhalten bleibt, um mich als COO zu unterstützen. Es ist großartig, dass die Führung geordnet übergeben wird. Ich habe mehrere Monate damit verbracht, Judeh und sein Team kennenzulernen, bevor ich mich dazu entschieden habe, mich dem Unternehmen anzuschließen, und ich denke, wir sind ein fantastisches Team.

    Das Unternehmen weist beträchtliches Potenzial auf. Wir sind noch ein junges Unternehmen, doch wenn man unseren Wert pro Fläche mit jenem von manchen unserer Konkurrenten vergleicht, macht mich das sehr stolz. AirBnB weist etwa 8.000 Dollar pro Fläche auf, Peerspace 7.000 Dollar und Breather über 500.000 Dollar pro Fläche… Diese Unternehmen unterscheiden sich natürlich alle ein wenig von uns, doch der Punkt ist, dass es einen beträchtlichen Wert gibt, der bei Peer-to-Peer-Flächenmieten ausgeschöpft werden kann. Wenn Spacefy bei etwas mehr als 2.000 Dollar pro Fläche liegt, ist das ein vielversprechender Vergleich. AirBnB hat den Weg geebnet und nun gibt es viele Nischenanbieter für die Mieter von Gewerbeflächen, die spannende Dinge tun. Das ist eine großartige Welle, auf der man surfen kann.

    Ich liebe es auch, dass Spacefy ein Marktplatz ist, der in der Sharing Economy tätig ist – ebenso wie Uber und AirBnB. Beide Unternehmen wurden von Anfang an mit dem Ziel gegründet, Menschen dabei zu helfen, ungenutzte Ressourcen zu monetisieren. Das hat etwas sehr Elegantes und erinnert mich an das, was mich ursprünglich dazu bewogen hat, vor vielen Jahren zu eBay zu gehen, als es noch hauptsächlich eine C2C-Auktionsplattform für gebrauchte Waren war. Wir verhinderten, dass Sachen weggeworfen wurden, schufen Online-Communitys, generierten einen erheblichen Wert für die Aktionäre und hatten auch noch einen Riesenspaß dabei.

    Bei Spacefy spüre ich dieselbe Begeisterung wie zu Beginn meiner Tätigkeit bei eBay. Es gibt mir die Möglichkeit, alles, was ich in meiner Karriere gelernt habe, zusammenzuführen und anzuwenden – von Marktplätzen über Technologie bis hin zu Unternehmensmanagement und -leitung.

    Ich kann meine Ausbildung und meine persönlichen Interessen auch so anwenden, dass ich das Gefühl habe, dass dieser Job wie für mich geschaffen ist. In den späten 1980er Jahren war ich ein ehrgeiziger Filmemacher an der Ryerson Film School. Ich erinnere mich noch daran, dass ich versucht habe, mit Unternehmenseigentümern zu verhandeln, damit sie mich meine 16-Millimeter-Filme in ihren Räumlichkeiten drehen lassen. Das war äußerst zeitintensiv und erforderte viel Geduld.

    Jeder im Team von Spacefy hat großes Interesse an Kunst, Musik, Performance und Film. Dieses Geschäft macht Spaß und lohnt sich für uns. Kunst kann entstehen, wenn Kreativität, Inhalte und Kontext auf interessante Weise zusammenkommen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Plattform dazu beiträgt, dass diese Zusammenkunft stattfindet.

    Wie unterscheidet sich Spacefy von anderen Space-Sharing-Marktplätzen?
    Spacefy ist ganz auf die Bedürfnisse der Kreativbranche ausgerichtet. Unser Flächenbestand ist auf die Bedürfnisse von Filmemachern, Musikern, Fotografen und Künstlern zugeschnitten. Wenn wir neue Kundenerfahrungen entwickeln, stehen bei uns die Kunden im Mittelpunkt.

    Wie sieht die globale Präsenz von Spacefy aus?
    Heute befindet sich unser größter Flächenbestand in Toronto und New York, doch wir wachsen auch in Los Angeles, Atlanta und Vancouver und anderen nordamerikanischen Städten.

    Sobald wir unser Playbook vervollständigt haben, werden wir auf andere internationale Märkte expandieren. Ich habe viele Jahre lang die zweisprachige Website eBay.ca auf einer internationalen eBay-Plattform betrieben und viel darüber gelernt, wie man seine Kundenerfahrungen, Plattformen und Prozesse auf den internationalen Maßstab ausrichten kann. Wir sind lokal tätig und global ausgerichtet.

    Welche Chancen hat Spacefy?
    Ich denke, sehr gute. Im Jahr 2017 gab die Kreativbranche allein in Nordamerika nahezu drei Milliarden für die Flächenmietung aus. Und das ist nur die Kreativbranche. Darüber hinaus gibt es einen Nebeneffekt, der organisch auf Bereiche wie Fitness- und Yogakurse sowie Veranstaltungen überschwappt – sowohl geschäftlich als auch privat – und das ist für mich sehr interessant. Der Umfang des Bestands, den Spacefy für die Kreativbranche anbietet, scheint sich aufgrund der ungewöhnlichen Möglichkeiten auch außerhalb der Kreativbranche herumgesprochen zu haben. Wie zum Beispiel der Waschsalon, den kürzlich jemand für eine Geburtstagsfeier gebucht hat.

    Es ist leicht vorstellbar, von dort, wo wir jetzt sind, zu 10.000 Flächen und mehr zu gelangen. Und wenn wir in der Lage sind, das zu erreichen und einen Wert pro Fläche zu erzielen, der eher jenem unserer Konkurrenten entspricht, wäre das wirklich großartig. Könnten wir 5.000 Dollar pro Fläche erreichen? Das würde einen Wert von 50 Millionen Dollar bedeuten. Das ist also sehr aufregend. Die Obergrenze für dieses Geschäft ist nicht niedrig, doch es gibt noch viel zu tun.

    Welche ist die bis dato ungewöhnlichste Spacefy-Buchung?
    Die allererste Buchung auf der Plattform war ein Selbsthypnosekurs. Ich wusste nicht einmal, dass es so etwas gibt.

    Was sind Ihre Prioritäten für 2019?
    Ich habe mir vor meinem Eintritt etwas Zeit genommen, um mit dem Team an der Strategie und Kultur zu arbeiten. Unser Börsengang ist nun abgeschlossen, weshalb wir nun fokussiert und bereit sind. Die Mission für 2019 ist klar. Wir müssen das Design Thinking anwenden, um das Kundenerlebnis auf eine Weise weiterzuentwickeln, die auf echten Geschäfts- und Kundenerkenntnissen basiert. Wir müssen unseren Bestand weiter ausbauen und uns auf die steigende Nachfrage in wichtigen Städten verlassen.

    Es gibt zwei wichtige Erkenntnisse, die ich bei eBay gewonnen habe. Ich denke, diese sind Schlüsselfaktoren für den Erfolg. Erstens muss man von den Bedürfnissen beider Seiten des Marktes besessen sein. Es ist nicht wie bei einem Einzelhändler – wir sind ein Ökosystemunternehmen. Erfolgreiche Marktplätze gleichen die Bedürfnisse beider Parteien der Transaktion aus. Das ist eine Mindestvoraussetzung dafür, dass entsprechende Communitys mit einem entstehen, mit einem wachsen und bei einem bleiben. Zweitens muss man unnachgiebig sein, um das bestmögliche Team und die bestmögliche Kultur zu entwickeln. Ich bin stolz darauf, dass ich mir als Führungskraft bei eBay ein Ansehen bei der Suche und Weiterentwicklung von erstklassigen Talenten erarbeiten konnte, und ich freue mich darauf, diese Fähigkeiten bei Spacefy anzuwenden.

    Ansprechpartner
    Spacefy Inc.
    Russ Patterson
    Chief Executive Officer
    russ@spacefy.com

    Adelaide Capital Markets Inc.
    Deborah Honig
    Investor Relations
    647-203-8793
    deborah@adelaidecapital.ca

    VORSORGLICHER HINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN: Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich Aussagen über Einschätzungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schätzungen der Marktgröße für Spacefy, des Zeitpunkts für das Erreichen von 10.000 Plätzen, Spekulationen über die zukünftige Bewertung der Flächen und Geschäfte von Spacefy und die internationale Expansion des Spacefy-Geschäfts. Solche Aussagen sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen wesentlich von jenen, die in diesen Aussagen enthalten sind, abweichen. Diese beinhalten Risiken in Verbindung mit Faktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die von den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten oder falls sie eintreten, welchen Nutzen das Unternehmen aus ihnen ziehen wird. Die Leser sollten sich dementsprechend nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Spacefy Inc. lehnt jedwede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revidierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es in Folge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) oder anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act und den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spacefy Inc.
    110 Spadina Ave, Suite 300
    M5V 2K4 Toronto, Ontario
    Kanada

    Pressekontakt:

    Spacefy Inc.
    110 Spadina Ave, Suite 300
    M5V 2K4 Toronto, Ontario


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Ehemaliger COO von eBay Canada legt Plan für Spacefy vor

    veröffentlicht am 16. Januar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 4 x angesehen • News-ID 68980

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog