• Das Zeitalter der sauberen Energie bricht gerade erst an. Die Welt ist in einen Wettlauf um die Erreichung der CO2-Ziele getreten.

    Im neuesten Bericht der IEA (Internationale Energieagentur) herrscht Optimismus, was das Erreichen der Netto-Null-Emissionen bis 2050 anbelangt. Dies betrifft vor allem Solar- und Kernenergie, weniger die Windkraft. Regierungen unterstützen Wind- und Solarenergie und zunehmend jetzt auch die Atomenergie. Laut der IEA hat die Windkraft an Bedeutung verloren. Damit bis zum Jahr 2050 der Netto-Nullpunkt Wirklichkeit wird, müsse die Energieerzeugung durch Kernenergie zwischen 2030 und 2040 geschätzte 152 TWh (Terrawattstunden) pro Jahr wachsen. Besonders unterstützen die Vereinigten Staaten und Südkorea die Atomkraft. Auch China und Indien besitzen Richtlinien, die für einen schnellen Anstieg der Kernenergieerzeugung sorgen werden.

    Die Atomkraft befindet sich in einem neuen Trend. Im Vergleich zum Zeitpunkt vor einem Jahr ist nun das vorhergesagte kurzfristige Wachstum der Kernenergie um 60 Prozent angestiegen. Zuverlässige Energie ist wichtig und der Energiebedarf wächst auch. Bei verbesserten Aussichten für die Weltwirtschaft rechnet die IEA für 2024 mit einer Steigerung der Nachfrage nach Strom um 3,3 Prozent. Der Bedarf für die Kernenergieerzeugung wurde um sechs Prozent nach oben gesetzt. Auch 2050 sei die Kernenergie nach Solar- und Windenergie die drittgrößte Energiequelle. Hierzulande ist das Thema Atomenergie noch nicht ganz verschwunden.

    Die Radiant Energy Group hält eine deutliche Stromsenkung und die Stärkung der deutschen Wirtschaft für möglich, würden acht Atomkraftwerke wieder in Betrieb genommen. Auch ohne Kernenergie in Deutschland wächst die Zahl der weltweiten Atommeiler und Unternehmen mit Uranprojekten sollten positiv in die Zukunft blicken können. So etwa Uranium Energy oder Latitude Uranium.

    Die Uranprojekte von Latitude Uranium – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/latitude-uranium-inc/ – liegen in Labrador und in Nunavut in Kanada. Dabei zählt das Angilak-Projekt zu den hochgradigsten Uranlagerstätten weltweit.

    Mit zum Teil bereits betriebsbereiten Projekten in den USA und in Kanada kann Uranium Energy – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/uranium-energy-corp/ – punkten. Bestens finanziert ist Uranium Energy daneben an der einzigen Lizenzgebührengesellschaft im Uranbereich beteiligt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und Latitude Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/latitude-uranium-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Eine bessere Welt ist möglich – Kernenergie im Trend

    veröffentlicht am 26. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 27 x angesehen • News-ID 122266

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog