• Ist die Haustür klassisch oder modern, schlicht oder sehr Design-orientiert? Und wie kann sie besondere Sicherheit für die Bewohner eines Hauses und ihr Eigentum sicherstellen?

    BildDie Haustür markiert so etwas wie die Grenze zwischen Innen und Außen und zeigt den Übergang von der privaten Sphäre in die Öffentlichkeit an. Und zugleich ist die Haustür oftmals der erste Berührungspunkt von Besuchern mit einer Immobilie – sie prägt also den so wichtigen ersten Eindruck, kann die Architektur fördern und dafür sorgen, dass ein Haus eine besondere Optik bekommt.

    „Ist die Haustür klassisch oder modern, schlicht oder sehr Design-orientiert? Passt sie zur Architektur der Immobilie oder bricht sie daraus aus? Eine Tür auszuwählen bedeutet also, sich für einen bestimmten Stil zu entscheiden und einen Punkt im allgemeinen Objektdesign zu setzen“, sagt Stephan Knaut, Tischlermeister und Geschäftsführer von Fenster Knaut aus Geilenkirchen (www.fenster-knaut.de). Das Familienunternehmen besteht seit mehr als 15 Jahren und gilt im gesamten Raum Aachen, Heinsberg und Mönchengladbach bis nach Meerbusch und Düsseldorf hinein als einer der führenden Spezialisten für die Planung und Umsetzung hochwertiger Fenster und Türen.

    Das bedeutet: „Mit einer individuell passenden Haustür unterstreichen Eigentümer den Charakter einer Immobilie und verwirklichen ihre persönliche Vorstellung vom Wohnen. Architektur ist so vielfältig wie die Menschen, die ein Objekt bewohnen. Daher wollen wir Bauherren und Menschen, die ihre Immobilie modernisieren, eine große Vielfalt an Haustüren bieten“, betont Stephan Knaut. Daher zeigen der Geschäftsführer und sein Team im eigenen Show Room in Geilenkirchen zahlreiche Lösungen und erläutern den Besuchern alle Möglichkeiten – von der allgemeinen technischen Struktur über den Einbruchschutz bis hin zur Energieeffizienz.

    Apropos Einbruchschutz: Die Haustür in ihrer Funktion als Pforte zwischen Innen und Außen soll natürlich vor allem ungebetene Besucher abhalten. Die Polizei registrierte im Jahr 2018 genau 97.504 Einbrüche (inklusive angezeigter Einbruchsversuche). Der dabei verursachte Schaden (nur Diebesgut beziehungsweise Beute) lag bei 260,7 Millionen Euro. Nur 18,1 Prozent der Delikte konnten aufgeklärt werden, meldet die Einbruchsschutz-Initiative „Nicht bei mir“. „Durch eine Haustür, die mit den neuesten technischen Merkmalen ausgestattet ist, lassen sich Einbrüche verhindern. Diebe und Einbrecher nutzen in den allermeisten Fällen für sie günstige Gelegenheiten, etwa eben alte, unsichere Türen, die sich leicht aufhebeln lassen“, weiß Stephan Knaut.

    Bei einbruchhemmenden Türen sind typische Schwachstellen wie Türblatt, Zarge oder Verglasung verstärkt, sodass sie Einbruchversuchen länger standhalten als herkömmliche Türen. Damit verliert der Einbrecher wertvolle Zeit und bricht sein Vorhaben in der Regel ab. Stephan Knaut empfiehlt mindestens die Widerstandsklasse RC2 nach DIN EN 1627. Diese werden von der Kriminalpolizei empfohlen und durch ein Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) günstig gefördert. Ebenso kann eine Zugangskontrolle durch Finger-Scanner eingebaut werden.

    Fenster Knaut arbeitet ausschließlich mit bekannten, hochwertigen Partnern wie Internorm, Kneer Süd, Roma und Topic zusammen. Dank dieser Partner kann das Fachunternehmen die besten Produkte am Markt anbieten und eben auch Sonderwünschen gerecht werden – alle Haustüren werden auf Maß angefertigt.

    Zu Beginn steht immer eine eingehende Beratung. Dabei werden die generellen baulichen Voraussetzungen und bestimmte Personalisierungen besprochen, um ein so individuelles Ergebnis wie möglich zu gewährleisten. Unter https://fenster-knaut.de/tuerengenerator hat Fenster Knaut übrigens den „Internorm-Türendesigner“ für alle Interessenten implementiert. Der digitale Generator hilft dabei, die richtige Haustür aus dem großen Angebot des österreichischen Premiumherstellers zu finden. Nutzer können sämtliche Merkmale hinsichtlich Material, Optik, Art der Haustür und Sicherheit definieren und sich auf diese Weise die am besten passende Haustür anzeigen lassen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fenster Knaut GmbH
    Frau Meike Knaut
    An Fürthenrode 57
    52511 Geilenkirchen
    Deutschland

    fon ..: 02451 4845236
    web ..: http://www.fenster-knaut.de
    email : info@fenster-knaut.de

    Über Fenster Knaut GmbH

    Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

    Pressekontakt:

    Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
    Herr Dr. Patrick Peters
    Heintgesweg 49
    41239 Mönchengladbach

    fon ..: 01705200599
    web ..: http://www.pp-text.de
    email : info@pp-text.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Fachbetrieb Fenster Knaut: Die Haustür hat eine wichtige Funktion

    veröffentlicht am 17. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 81556

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog