• Die Corona-Neuinfektionen gehen in Europa vielfach zurück und in China sollte der Höhepunkt überschritten sein. Dennoch herrscht Unsicherheit.

    BildViele rechnen mit neuen Höchstständen beim Goldpreis. Denn die Weltwirtschaft ist noch weit von einem normalen Zustand entfernt. Preise über 1900 oder sogar 2000 US-Dollar könnten kommen. Die Geldlockerungstendenzen und die zunehmende Verschuldung sind enorm. So haben etwa die Gold-ETFs Ende März ein Rekordhoch von 3.185 Tonnen Gold erreicht, kein Wunder. Und eine weitere Pandemie-Welle kann auch nicht ausgeschlossen werden.

    Die KFW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist die größte nationale Förderbank. Die Haftung für die von der KFW-Bank jetzt ausgegebenen Kredite trägt die deutsche Bundesregierung, damit die Steuerzahler. Und die exzessive Kreditvergabe kommt auch hochverschuldeten Unternehmen zugute. Die Kreditgeldmenge wächst und damit auch die Zahl der Ausfälle. Corona-Soforthilfen, Kurzarbeitergeld, all dies wird zu mehr Schulden und Inflation führen.

    Die ganze derzeitige Situation wirkt sich inflationär aus und treibt dadurch den Goldpreis nach oben. Auch die USA weitet ihre Geldmenge enorm aus. Dies sollte den US-Dollar schwächen und wiederum den Goldpreis nach oben treiben. Da hilft nur die Flucht aus dem Euro und der Weg zum Gold und auch Silber, denn die Edelmetalle trotzen der Inflation.

    Steigt der Goldpreis weiter, stärkt dies umso mehr die Edelmetallaktien. Solide Werte wie etwa Revival Gold oder Discovery Metals sollte daher kein Anleger aus den Augen verlieren.

    Revival Gold – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-87-mit-aurania-resources-revival-gold/ – besitzt in Idaho das Beartrack- und das benachbarte Arnett-Goldprojekt, sowie eine Beteiligung an einem Phosphat-Projekt in Utah. Die angezeigte Mineralressource Beartrack-Arnett beläuft sich auf 1,35 Millionen Unzen Gold.

    Discovery Metals – https://www.rohstoff-tv.com/play/newsflash-mit-caledonia-mining-canada-nickel-discovery-metals/ – konzentriert sich auf historische mexikanische Bergbaubezirke. Das Hauptprojekt ist das rund 35.000 Hektar große Cordero-Silberprojekt. Zahlreiche Explorationsziele sind hier gegeben.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Discovery Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/discovery-metals-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Gold steigt – Minen folgen

    veröffentlicht am 22. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 81669

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog