• Vom 6. bis 9. Juli 2019 präsentiert das Staatliche Akademische Mariinski-Theater ein dreitägiges Konzertprogramm in Baden-Baden mit Placido Domingo und Tschaikowski-Preisträger Alexandre Kantorow.

    Bild(Moskau/Baden-Baden, 5. Juli 2019)
    Die Auftritte finden an einer weltweit bekannten Spielstätte – im Festspielhaus Baden-Baden, dem größten Konzertsaal Deutschlands – im Rahmen des internationalen Kulturprojekts „Russische Saisons“ statt.

    Am 6. Juli hört das Publikum ein Klavierkonzert von Pjotr Tschaikowski in Begleitung des Sinfonieorchesters des Mariinski-Theaters unter der Leitung von Maestro Valery Gergiev. Solist wird der Preisträger des XVI. Internationalen P.I. Tschaikowski-Wettbewerbs, Alexandre Kantorow, sein. Der erst 21 Jahre alte Franzose war beim Wettbewerb als bester Pianist ausgezeichnet worden. Der Preisträger dieses weltweit angesehenen Musikwettbewerbs, der nur alle vier Jahre ausgetragen wird, wird in Baden-Baden das Konzert für Klavier und Orchester N2. 2 von Tschaikowski aufführen, das gleiche Werk wie im Finale des Wettbewerbs am 27. Juni im Moskauer Konservatorium.

    Bei dem Konzert ertönt eines der bedeutendsten Werke von Richard Wagner, der „Trauermarsch des Siegfried“ aus der „Götterdämmerung“. Die niederländische Opernsängerin Eva-Maria Westbroek (Sopran) singt die letzte Arie der Brünnhilde aus der gleichnamigen Oper. Zudem wird die letzte Sinfonie Tschaikowskis – die Sinfonie Nr. 6 „Pathétique“ in h-Moll, op. 74 – gespielt.
    Am 7. Juli spielen die Musiker das sinfonische Gedicht „Prélude à l’après-midi d’un faune“ von Claude Debussy, das seinerzeit zur ersten Demonstration des Impressionismus in der Musik wurde. Es erklingen das 2. Violinkonzert in g-Moll, op. 63, von Sergei Prokofjew und die 7. Sinfonie C-Dur op. 60 „Leningrader Sinfonie“ von Dmitrij Schostakowitsch.

    Zum Abschluss des Gastspiels des Mariinski-Theaters hören die deutschen Zuschauer am 9. Juli im Saal des Festspielhauses die Oper „Simon Boccanegra“ unter Beteiligung von Stars der internationalen Klassikszene: Placido Domingo in der Hauptrolle des Simon Boccanegra, Ferruccio Furlanetto in der Rolle des Jacopo Fiesco sowie Roman Burdenko in der Rolle des Paolo Albiani und Tatjana Serjan in der Rolle der Maria Boccanegra unter dem Namen Amelia Grimaldi.

    Die Weltpremiere der Oper fand 1857 in Venedig statt, die Petersburger Premiere 2016 im Mariinski-Theater. Die Inszenierung wurden vom Mariinski-Theater (St. Petersburg) gemeinsam mit dem Teatro la Fenince und dem Teatro Carlo Felice (Italien) vorbereitet.

    Veranstaltungsort: Festspielhaus Baden-Baden
    Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden, Deutschland

    Programm:
    6. Juli, 18:00 – Sinfoniekonzert
    7. Juli, 17:00 – Sinfoniekonzert
    9. Juli, 19:00 – Oper „Simon Boaccanegra“

    Zusätzliche Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite: http://russianseasons.org/

    Online-Informationen des Projekts:
    http://www.russianseasons.org – offizielle Festival-Website
    https://www.facebook.com/russianseasonsingermany2019/ – Gruppe auf Facebook
    @russian.seasons – offizielle Seite des Projekts bei Instagram
    https://vk.com/russian.seasons – offizielle Seite auf VK
    https://ok.ru/group/59076550524988 – offizielle Seite bei OK

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Russian Seasons
    Frau Galina Tsvetkova
    Moskau, Gogol Boulevard, 6/1
    12100 Moskau
    Rußland

    fon ..: +7 967 538 86 76
    web ..: http://www.kaisercommunication.de
    email : info@kaisercommunication.de

    „Russische Saisons“ ist ein groß angelegtes Projekt, mit dem sich die russische Kultur dem europäischen Publikum präsentiert. Im Rahmen des Festivals, das bis Ende 2019 in Deutschland stattfindet, sind mehr als 400 Veranstaltungen in 80 deutschen Städten geplant: Ausstellungen, Theateraufführungen, Sinfoniekonzerte, Ballettaufführungen, Projekte der Kinokunst, Gastspiele führender Volkskunstgruppen, Zirkus- und Kunstfestivals. An den „Russischen Saisons“ in Deutschland sind über 80 Kulturinstitutionen beteiligt.
    2017 fanden in Japan 250 hochklassige Veranstaltungen der „Russischen Saisons“ in 40 Städten statt. Im Jahr 2018 begeisterten die „Russischen Saisons“ Italien mit 310 Veranstaltungen in 74 Städten und 6 Millionen Zuschauern.

    Pressekontakt:

    KaiserCommunication GmbH
    Herr Guntram Kaiser
    Postfach 610365
    10926 Berlin

    fon ..: +49 30 845 20 00 0
    web ..: http://www.kaisercommunication.de
    email : info@kaisercommunication.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Höhepunkt der „Russischen Saisons“ in Deutschland: Mariinski-Theater mit Konzerten und Oper in Baden-Baden

    veröffentlicht am 5. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 3 x angesehen • News-ID 74017

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog