• Die aktuelle Inflationsrate von 7,3 Prozent im März hat überrascht. Gegensteuern ist schwierig.

    Vorhersagen wie es mit der Inflationsrate weitergehen wird, sind nicht einfach, da wir uns in einer Kriegsinflation befinden und normale Berechnungsmethoden nicht viel aussagen können. Eine Lohn-Preisspirale droht, aber noch scheint bei den Löhnen Zurückhaltung angesagt zu sein. Das Ifo-Institut hatte zuvor 6,1 Prozent Inflation erwartet, doch nun ist sie so groß wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Grundlage der Inflationsberechnung ist weltweit ein Warenkorb bestehend aus verschiedenen Dienstleistungen und Gütern eines durchschnittlichen Haushaltes. Dabei gibt es je nach Land Unterschiede.

    Tipps, wie der steigenden Geldentwertung der Kampf angesagt werden kann, gibt es einige, zum Beispiel Kosten senken (Versicherungen, Smartphone Verträge) oder auf Energiepreise achten (bei günstigen Uhrzeiten tanken) beziehungsweise Energie einsparen. Die eigenen Ausgaben genau unter die Lupe zu nehmen, kann auch zu Einsparungen führen. Dann ist da noch die Frage, was mit dem auf dem Sparbuch geparktem Geld tun. Experten empfehlen einen gesunden Mix für das Ersparte. Im Vordergrund sollten dabei die angestrebten finanziellen Ziele stehen, etwa welche größeren Anschaffungen in den nächsten Jahren geplant sind oder anfallen. Dabei ist ein gut aufgestelltes Depot mit unterschiedlichen Anteilen nicht zu verachten. Mit der Diversifikation können Risiken bei einzelnen Aktien ausgestanden werden. Und Vorsorge für das Alter sollte man auch nicht vergessen, gerade in Inflationszeiten.

    Was sicher in ein diversifiziertes Portfolio gehört, sind Aktien von Gold- und Silbergesellschaften.

    Da wäre einmal Tudor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=Rwz1bzNrn54 -. Das Unternehmen verfügt im Goldenen Dreieck in British Columbia über eine große aussichtsreiche Landfläche, darunter das Treaty Creek-Projekt (fast 18.000 Hektar). Dazu kommt eine 100-prozentige Beteiligung am Crown-Projekt und eine 100-prozentige Beteiligung am Projekt Eskay North, die sich alle im Gebiet des Goldenen Dreiecks befinden.

    Tier One Silver – https://www.youtube.com/watch?v=ehXXANrBHsQ – konzentriert sich auf Peru, dort besonders auf das Curibaya-Projekt. Gefunden wurden bereits etwa knapp 1.500 Gramm Silberäquivalent je Tonne Gestein.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Tier One Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/tier-one-silver-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Inflation frisst Vermögen

    veröffentlicht am 31. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 3 x angesehen • News-ID 107504

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog