• Artikel von Nicole Biermann-Wehmeyer zu der Erforderlichkeit eines Tax Compliance Management Systems

    BildBraucht ein Unternehmen ein Tax Compliance Management System?

    Ein Compliance Management System beinhalt alle zu beachtenden Gesetze und Regeln in Unternehmen.

    Da das Compliance Management Systeme alle Unternehmensbereiche betrifft, ist es sinnvoll, die Inhalte in Sachgebiete aufzuteilen.
    Ein großer und sehr wichtiger Bereich ist die Tax Compliance.
    Tax Compliance bezieht sich auf die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften zum Steuerrecht.

    Wichtige Schwerpunkte in der Zusammenfassung:

    Korrekte Berechnung der Steuerpflicht
    Fristgerechte Zahlung der Steuerlast
    Vollständige und zeitgerechte Erfüllung steuerlicher Pflichten
    Abgabe ordnungsgemäßer Steuererklärungen
    Regelmäßige Schulungen für die Buchhaltung
    Tax Compliance Management Systems stellt sicher, dass alle relevanten Steuergesetze eingehalten und alle steuerlichen Pflichten, wie die fristgerechte und korrekte Abgabe von Voranmeldungen und Erklärungen, erfüllt werden
    Abhängigkeit von den Vorschriften des Landes der unternehmerischen Aktivität, der Rechtsform und der Organisation
    Zielsetzung ist auch die Steueroptimierung, also die Minimierung der Steuerlast durch die Ausnutzung gesetzlicher Gestaltungsspielräume
    Regelmäßige Schulungen der Buchhaltung
    Prüfung hoher Buchungen nach dem 4 – Augen Prinzip
    Braucht man einen Tax Compliance Officer?
    Was macht nun ein Tax Compliance Officer?
    Ein Tax Compliance Officer sorgt dafür, dass steuerliche Vorschriften unter Beachtung der Steuerstrategie des Unternehmens eingehalten werden und Risiken aus Regelverstößen vermieden werden. Er hat der Geschäftsleitung gegenüber eine Beratungsfunktion.
    Wie bei allen Compliance Themen spielt auch bei der Tax Compliance die regelmäßige Risikoanalyse und die Evaluation eine große Rolle. Risiken aus Regelverstößen sollen langfristig vermieden werden.

    Was sind weitere Themen, die durch ein Tax Compliance Management System abgedeckt werden sollen?

    Korrekte Abgabe von Voranmeldungen und Erklärungen
    Beachtung unterschiedlicher Vorschriften
    Geltung der Vorschriften abhängig von dem Land, der unternehmerischen Aktivität, der Rechtsform und der Organisation
    Zielsetzung weiterhin Steueroptimierung aus betriebswirtschaftlichen Aspekten
    Ausnutzung gesetzlicher Gestaltungsspielräume
    Sicherstellung gesetzeskonformen Verhaltens im Steuerbereich
    Vermeidung von Säumnis- oder Verspätungszuschlägen
    Vermeidung von strafrechtlichen und reputativen Risiken, die sich aus etwaigen Gesetzesverstößen ergeben könnten
    Es besteht eine Diskussion um die Erforderlichkeit eines Tax Compliance Management Systems. Bei einer entsprechenden Unternehmensgröße und in einigen Branchen ist ein Tax Compliance Officer empfehlenswert.

    Vor allem bei irrtümlich falsch abgegebenen Steuererklärungen. Es besteht die Wichtigkeit der Weiterleitung von Steuererklärungsberichtigungen zur strafrechtlichen Würdigung. Beispielsweise bei nachträglicher Erkenntnis, dass eine unrichtige oder unvollständige Steuererklärung abgegeben wurde. Es besteht dann die Pflicht des Unternehmens, dem Finanzamt unverzüglich die Korrektur mitzuteilen. Ein Tax Compliance Officer evaluiert die Erklärungen und kümmert sich um solche Verfahren.

    Weiterhin könnte der Tatbestand der Steuerhinterziehung nach § 370 AO oder der Steuerverkürzung nach § 378 AO erfüllt sein.

    Eine unverzügliche und ausführliche Meldung ist entscheidend für die Abgrenzung der bloßen Berichtigung von der strafbefreienden Selbstanzeige. Das IDW versteht dabei den Begriff „innerbetriebliches Kontrollsystem“ als einen Teilbereich eines Compliance Management Systems (CMS) und somit wirkt auch ein detailliertes Tax Compliance Management System exkulpierend oder führt zu einer Reduktion der Strafe.

    Das Organisationsverschulden des Unternehmens wird in ein Individualverschulden umgewandelt. Es ist somit sehr wichtig, ein Tax Compliance Management System als Präventionsmaßnahme gegen optionale Haftungsschäden zu etablieren.

    Wichtige Gesetze im Rahmen der Tax Compliance
    Abgabenordnung
    Umsatzsteuergesetz, Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung
    Einkommensteuergesetz, Körperschaftsteuergesetz, Gewerbesteuergesetz
    Stromsteuergesetz, Stromsteuer-Durchführungsverordnung
    Energiesteuergesetz, Energiesteuer-Durchführungsverordnung
    Grundsteuergesetz, Grunderwerbsteuergesetz
    Inhalte von Tax Compliance
    Inhalte von Tax Compliance
    Autorin, Juristin, Dozentin und Expertin für Compliance in Funk & Fernsehen Nicole Biermann-Wehmeyer

    Rufen Sie mich bei Fragen gerne unter der Nummer 02871-239507-8 an!

    Nicole Biermann-Wehmeyer

    Infos zur Inhouse Schulung Compliance
    Infos zur Fortbildung zum Compliance Officer

    Zum E-Learning Portal

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Bildungsinstitut Wirtschaft
    Frau Nicole Biermann-Wehmeyer
    Up de Welle 17
    46399 Bocholt
    Deutschland

    fon ..: 02871-239508-8
    web ..: https://bildungsinstitut-wirtschaft.de
    email : info@bildungsinstitut-wirtschaft.de

    Bildungsinstitut Wirtschaft – Bundesweite Inhouse Seminare –

    Das Bildungsinstitut Wirtschaft ist spezialisiert auf praxisnahe Fortbildungen in den Bereichen

    o Kommunikation im Team
    o Verkaufstraining
    o Telefontraining
    o Business Knigge
    o Social Media
    o Digitalisierung
    o Compliance
    o Datenschutz
    o Zeitmanagement
    o Ereignismanagement

    Die Themen werden in modernen Präsentationen für die Kunden vorbereitet und praxisnah und lebendig in Workshops an die Teilnehmer/innen weitergegeben.

    Die Präsentationen werden den Teilnehmern in digitaler Form zur Verfügung gestellt.
    info@bildungsinistut-wirtschaft.de
    www.bildungsinstitut-wirtschaft.de

    Inhaberin:
    Juristin Nicole Biermann-Wehmeyer

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Bildungsinstitut Wirtschaft
    Frau Nicole Biermann-Wehmeyer
    Up de Welle 17
    46399 Bocholt

    fon ..: 028712395078
    web ..: https://bildungsinstitut-wirtschaft.de
    email : info@bildungsinstitut-wirtschaft.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Inhalte von Tax Compliance – Integration in Compliance Management Systeme

    veröffentlicht am 31. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 53 x angesehen • News-ID 122400

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog