• Solide Ergebnisse in oberflächennahen und tieferen Zielzonen sowie Ausweitung der Mineralisierung in nördlicher Richtung

    Wichtige Eckdaten:

    Kobaltprojekt Skuterud

    – Hohe Erzgehalte in Proben aus oberflächennahen und tieferliegenden Mineralisierungsbereichen: Kuniko stößt bei den Bohrungen im Zielgebiet Middagshvile nach wie vor auf solide Kobaltwerte, die den Nachweis für eine bedeutende Mineralisierung liefern. Insbesondere in Bohrloch KNI_MDV014 wurden bei Middagshvile in Zielzonen sowohl nahe der Oberfläche als auch in größerer Tiefe hohe Erzgehalte ermittelt.
    – Erweiterte Streichlänge: Die Ergebnisse der Proben, die aus den Bohrlöchern KNI_MDV014 und KNI_MDV015 bei Middagshvile aus größerer Tiefe gewonnen wurden, bestätigen die Kontinuität der Mineralisierung und lassen auf mögliche höhergradige Zonen schließen. Vor allem die ersten Ergebnisse aus der nördlichsten Bohrplattform – insbesondere aus dem Bohrloch KNI_MDV015 – zeigen, dass sich die Kobaltmineralisierung in der tieferliegenden Zone auf einer Streichlänge von mindestens 550 m fortsetzt. Dieser Ausläufer unterstreicht den expansiven Charakter der Mineralisierung bei Middagshvile, die entlang des Streichens und in der Tiefe nach wie vor offen ist.
    – Zusammenfassung der Ergebnisse des Bohrprogramms:
    o KNI_MDV011: 6,2 m mit 0,43 % Co ab 25,2 m Tiefe; darin enthalten ist auch der bis dato höchstgradige Abschnitt mit 1,08 % Co auf 1,0 m ab 30,4 m Tiefe.
    o KNI_MDV012: 2,1 m mit 0,21 % Co ab 23,2 m Tiefe.
    o KNI_MDV013: 2,0 m mit 0,08 % Co ab 28,8 m Tiefe.
    o KNI_MDV014:
    § 8,3 m mit 0,11 % Co ab 20,0 m Tiefe; darin enthalten sind bedeutende Abschnitte mit 0,21 % Co auf 2,1 m ab 24,0 m Tiefe und 0,22 % Co mit 1,0 m ab 21,0 m Tiefe.
    o KNI_MDV015:
    § 2,1 m mit 0,13 % Co und 0,14 % Cu ab 263,1 m Tiefe.
    – Erkundungsarbeiten vor Ort: Im Rahmen der Aktivitäten wurden bedeutende Entdeckungen gemacht; so wurden etwa im Bereich historischer Abbaustätten, die in nördlicher Richtung bis zur Mine Svartfjell reichen (rund 7 km nördlich von Middagshvile), wesentliche lithologische Merkmale im Wirtsgestein ermittelt, die uns genauere Einblicke in die Eigenschaften der Hauptzone bei Fahlband ermöglichen
    – Potenzial: Die Hauptzone bei Fahlband birgt enormes Explorationspotenzial und eröffnet die Möglichkeit, neue Kobaltmineralisierungen entlang dieses Entwicklungszuges zu entdecken. Bei den laufenden Explorationsaktivitäten konzentriert man sich weiterhin darauf, das gesamte Potenzial des Projekts Skuterud zu erschließen; geplant ist eine detailliertere Ausarbeitung der zukünftigen Bohrkampagnen und die Sammlung weiterer geologischer Daten.

    CEO Antony Beckmand erklärt:

    Mit unserem Bohrprogramm im Zielgebiet Middagshvile sind wir nach wie vor erfolgreich; bei Skuterud konnten wir mehrere bedeutsame positive Ergebnisse erzielen. Insbesondere haben wir einen Ausläufer der Mineralisierung entlang des Streichens entdeckt – für uns eine faszinierende Entwicklung. Als wesentlicher Fortschritt ist außerdem zu werten, dass wir in dieser Zone eine Erzlinse mit höheren Erzgehalten in geringer Tiefe nachweisen konnten. Ebenso vielversprechend ist die Möglichkeit, noch weitere solcher Erzlinsen aufzufinden, was unser Vertrauen in die guten Aussichten für dieses Projekt stärkt.

    Diese Entdeckungen, in Kombination mit den hochgradigen Kobalt- und Kupferproben, erhärten die Vermutung, dass sowohl in oberflächennahen als auch in tieferliegenden Zielzonen eine beachtliche Mineralisierung lagert. Daraus wird das noch nicht erschlossene Potenzial des Projekts Skuterud ersichtlich.

    Die Investition von Stellantis hat uns erhebliche Mittel beschert, mit denen wir unsere Explorationsaktivitäten fortsetzen und die Prospektivität weiterer Zielzonen bewerten können. Die Nähe zu erstklassiger Infrastruktur und der Zugang zu erneuerbarer Energie aus Wasserkraft machen das Projekt noch attraktiver. Von Vorteil für die Zukunftsaussichten des Projekts ist auch die vor kurzem von Norwegen lancierte Initiative zur Forcierung des Bergbaus, die eine raschere Entdeckung und Erschließung ermöglicht.

    Wir legen unser Augenmerk nach wie vor darauf, das volle Potenzial des Projekts Skuterud zu erschließen. Wir sind optimistisch, was die Zukunft des Projekts betrifft, und freuen uns darauf, unsere Aktionäre über die weiteren Fortschritte und Meilensteine auf dem Laufenden zu halten.

    Link zur englischen Originalnews:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02688386-6A1159111?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Über Kuniko

    Kuniko legt seinen Arbeitsschwerpunkt auf die Erschließung von Kupfer-, Nickel- und Kobaltprojekten in Skandinavien und hat seine Beteiligungen nun auch auf Prospektionsgebiete mit Lithiumpotenzial in Kanada ausgeweitet. Kuniko hat sich während der gesamten Exploration, Erschließung und Produktion in seinen Projekten der absoluten Klimaneutralität verpflichtet.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf die Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Dr. Benedikt Steiner geprüft wurden, der ein Chartered Geologist der Geological Society of London und der European Federation of Geologists ist. Dr. Steiner ist ein unabhängiger Berater von Kuniko Limited und verfügt über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant sind, um sich als kompetente Person gemäß der Ausgabe 2012 des Australasian Code for reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Dr. Steiner erklärt sich mit der Aufnahme der Daten in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in diesem Dokument beziehen sich auf die Absichten von Kuniko. Diese sind jedoch nicht als Prognosen, vorausschauende Aussagen oder Aussagen über zukünftige Angelegenheiten im Sinne des Corporations Act oder anderer anwendbarer Gesetze zu verstehen. Aussagen über Pläne in Bezug auf die Projekte von Kuniko sind zukunftsgerichtete Aussagen und können im Allgemeinen durch Wörter wie Projekt, vorhersehen, planen, erwarten, anstreben, beabsichtigen, vorhersehen, glauben, schätzen, können, sollten, werden oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet werden. Es kann nicht zugesichert werden, dass die Pläne von Kuniko für seine Projekte wie erwartet verlaufen werden, und es kann nicht zugesichert werden, dass zukünftige Ereignisse eintreten werden, die Risiken, Unsicherheiten und anderen Maßnahmen unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Kuniko von den in diesem Dokument genannten abweichen. Obwohl die in diesem Dokument enthaltenen Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden, kann keine Zusicherung oder Garantie dafür gegeben werden, dass die in diesem Dokument genannten Ereignisse wie vorgesehen eintreten werden. Dementsprechend lehnen Kuniko und alle verbundenen Unternehmen sowie deren Direktoren, leitende Angestellte, Mitarbeiter, Vertreter und Berater im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang jegliche Haftung ab, sei es direkt oder indirekt, ausdrücklich oder eingeschränkt, vertraglich, deliktisch, gesetzlich oder anderweitig, in Bezug auf die Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Informationen in diesem Dokument oder die Wahrscheinlichkeit der Erfüllung einer zukunftsgerichteten Aussage oder eines Ereignisses oder Ergebnisses, das in einer zukunftsgerichteten Aussage ausgedrückt oder impliziert ist; und geben keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf die Richtigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Informationen in diesem Dokument oder die Wahrscheinlichkeit des Eintreffens einer zukunftsgerichteten Aussage oder von Ereignissen oder Ergebnissen, die in einer zukunftsgerichteten Aussage ausgedrückt oder impliziert sind; und lehnen jede Verantwortung und Haftung für diese zukunftsgerichteten Aussagen ab (einschließlich, ohne Einschränkung, der Haftung für Fahrlässigkeit).

    Keine neuen Informationen

    Sofern nicht ausdrücklich angegeben, enthält diese Mitteilung Verweise auf frühere Explorationsergebnisse, die alle mit Querverweisen auf frühere Marktveröffentlichungen des Unternehmens versehen sind. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in den entsprechenden Marktveröffentlichungen enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Anfragen

    Antony Beckmand, CEO
    Tel.: +47 920 47 519
    E-Mail: abe@kuniko.eu

    Joel Ives, Company Secretary
    Tel.: +61 8 6364 5095
    E-Mail: info@kuniko.eu

    Autorisierung

    Diese Mitteilung wurde vom Board of Directors von Kuniko Limited genehmigt.

    Link zur englischen Originalnews:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02688386-6A1159111?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kuniko Limited
    Investor Relations
    Level 28, AMP Tower 140 St Georges Terrace,
    6000 Perth WA
    Australien

    email : info@kuniko.eu

    Pressekontakt:

    Kuniko Limited
    Investor Relations
    Level 28, AMP Tower 140 St Georges Terrace,
    6000 Perth WA

    email : info@kuniko.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Kuniko: Positive Kobaltfunde bei Skuterud bestätigen Erweiterung der Mineralisierung und höhergradige Erzlinse in geringer Tiefe

    veröffentlicht am 20. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 54 x angesehen • News-ID 122138

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog