• Sovereign Metals Limited (das Unternehmen oder Sovereign) freut sich bekannt zu geben, dass die metallurgischen Testarbeiten unter Verwendung einer Massenprobe aus der vom Unternehmen betriebenen Lagerstätte Kasiya in Malawi – einer großen, in Saprolith eingebetteten Rutillagerstätte mit hochgradigen Erzvorkommen – hervorragende Ergebnisse geliefert haben. Die Ergebnisse zeigen, dass mit Hilfe von einfachen, herkömmlichen Verarbeitungsmethoden ein hochgradiges Rutilprodukt in Premiumqualität mit einer hohen Ausbeute hergestellt werden kann.

    HIGHLIGHTS

    – Rutil mit erstklassigen Eigenschaften: 96,3 % TiO2 und geringe Verunreinigungen
    – Hervorragende Rutilgesamtausbeute aus verarbeitetem Beschickungsmaterial: 98,3 %
    – Sehr vorteilhafte Produktkorngröße d50 von 145 µm
    – Einfaches, herkömmliches Prozessflussdiagramm
    – Erste Produktvermarktungsmaßnahmen wurden eingeleitet: Proben werden an wichtige Endverbraucher, einschließlich TiO2-Pigmenthersteller, ausgeliefert
    – Die erste Mineralressourcenschätzung ist nun im 4. Quartal 2020 geplant, um zusätzliche Bohrergebnisse einzubinden

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Mikroskopische Aufnahme von Sovereigns erstklassigem Rutilkonzentrat

    Dr. Julian Stephens, Geschäftsführer von Sovereign, erklärt:

    Dass wir in der Lage sind, mit einfachen, herkömmlichen, branchenüblichen Verarbeitungsmethoden ein erstklassiges Rutilprodukt mit einer hervorragenden Ausbeute zu erzielen, ist für das Projekt Kasiya und für das Unternehmen ein wichtiger Meilenstein. Dieses außergewöhnliche metallurgische Resultat in Verbindung mit den jüngsten spektakulären hochgradigen Bohrergebnissen bestätigt uns in unserer Meinung, dass sich Kasiya zu einem Rutilprojekt von internationaler Bedeutung entwickeln könnte.

    Anfragen richten Sie bitte an:
    Dr Julian Stephens (Perth)
    Geschäftsführer
    +61(8) 9322 6322-

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322-

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    RUTIL MIT HERVORRAGENDEN PRODUKTEIGENSCHAFTEN

    Kasiya ist die große, in Saprolith eingebettete, hochgradige Rutillagerstätte des Unternehmens, die aktuell einen Mineralisierungshorizont von mehr als 7,5 km Streichlänge und Mächtigkeiten von bis zu 3 km aufweist. Die hochgradige Rutilmineralisierung beginnt ab Oberflächenniveau und ist in weiches, leicht durch Grabungen freilegbares Saprolithgestein eingebettet und in verschiedenen Richtungen offen. Sovereign plant, die erste JORC-konforme Mineralressourcenschätzung für Kasiya im 4. Quartal zu veröffentlichen, um auch die zusätzlichen Bohrergebnisse mit den Erweiterungen einzubinden.

    Das Unternehmen konnte im Rahmen der metallurgischen Untersuchungen einer Massenprobe von 1.000 Kilogramm mineralisiertem Material, das aus dem Vorzeigeprojekt, der Lagerstätte Kasiya extrahiert wurde, beeindruckende Ergebnisse erzielen. Auf Basis dieser hervorragenden chemischen Parameter sollte sich das aus dem Projekt Kasiya geförderte Rutil für alle wichtigen Endverbrauchermärkte eignen, unter anderem als Beschickungsmaterial für die TiO2-Pigmenterzeugung sowie für die Titanmetall- und Schweißpulvermärkte.

    Tabelle 1: Vergleich der Eigenschaften von Sovereigns Rutilprod
    ukt
    mit jenen führender internationaler Produzenten
    BestandteilMalawi-RutSierra-RutRBM Kwale Namakwa-Sa
    il il (Rio (Base nde
    (Sovereig Tinto) Resources
    n) (Iluka) ) (Tronox)

    TiO2 % 96,27 96,29 93,30 96,18 94,50
    ZrO2+HfO% 0,52 0,78 1,30 0,72 1,10
    2

    SiO2 % 1,18 0,62 2,00 0,94 2,00
    Fe2O3 % 0,59 0,38 0,70 1,25 0,8
    Al2O3 % 0,41 0,31 0,90 0,23 0,6
    Cr2O3 % 0,12 0,19 0,11 0,17 0,14
    V2O5 % 0,66 0,58 0,40 0,52 0,33
    Nb2O5 % 0,39 0,15 0,30 – 0,04
    P2O5 % 0,01 0,01 0,03 0 0,02
    MnO % 0,01 0,01 – 0,03 0,4
    MgO % 0,02 0,01 – 0,1 0,01
    CaO 0,01 0,01 – 0,04 0,04
    S % 0,01 <0,01 <0,05 - 0,01
    U+Th ppm39 26 100 – –
    Teilchenµm 145 – 124 – 124
    größe
    d50
    Iluka ist Iluka Resources Limited; Rio Tinto ist Rio Tinto
    plc
    ; Base Resources ist Base Resources Limited; Tronox ist Tro
    nox
    Holdings plc. – wurde nicht veröffentlicht. Quelle:
    RBM-Daten stammen von einer Präsentation im Rahmen der World
    Titanium Resources Ltd TZMI Conference im November 2011
    (aktueller Stand: Januar 2012); Daten zu Sierra-Rutil,

    Kwale und Namakwa-Sanden stammen aus einem
    BGR-Bewertungsbericht mit dem Titel Heavy Minerals

    of Economic Importance 2010.

    Die gesamte Korngrößenverteilung von Rutil aus der metallurgisch untersuchten Massenprobe aus dem Projekt Kasiya auf Basis von QEMSCAN ist in den nachfolgenden Abbildungen 2 und 3 ersichtlich. Die Teilchengröße d50 von 145 µm gilt als erstklassig und lässt darauf schließen, dass sich das Produkt für alle wichtigen Endverbrauchermärkte eignet.

    Es ist bekannt, dass eine Teilchengröße von über 75 µm für gewöhnlich von Pigmentherstellern, dem größten Absatzmarkt für natürliches Rutil, bevorzugt wird. Produkte, in denen die unter 75 µm Anteile enthalten sind, würde man in anderen Endverbraucher-Zielmärkten bewerben oder dem Beschickungsmaterial für die TiO2-Pigmenterzeugung beimengen. Eine umfassende Marktbewertung von verschiedenen Rutilprodukteigenschaften für eine Reihe von Endverbrauchermärkte soll im Rahmen einer von Sovereign geplanten Scoping-Studie erfolgen.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.002.png

    Abbildung 2. Balkendiagramm mit der Größenverteilung von Sovereigns erstklassigem Rutilprodukt aus Kasiya

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.003.png

    Abbildung 3. QEMSCAN-BIld von Sovereigns erstklassigem Rutilprodukt aus Kasiya

    METALLURGISCHE TESTARBEITEN ANHAND EINER MASSENPROBE

    Die Testarbeiten wurden im international anerkannten Labor von Allied Mineral Laboratories (AML) in Perth (Australien) durchgeführt.

    Eine mineralisierte Probe von rund 1.000 kg wurde aus einer Reihe von Bohrlöchern aus verschiedenen Bereichen der Lagerstätte Kasiya zusammengesetzt. Die Probe wies einen Erzgehalt (Head Grade) von 0,96 % verwertbarem Rutil auf. Die Testarbeiten konzentrierten sich auf die Herstellung eines einzigen Schwermineralprodukts, Rutil, doch visuelle Beobachtungen und die Analyse der Daten deuten darauf hin, dass Graphit ein potenzielles Nebenprodukt sein könnte. Es wird derzeit geprüft, ob ein grobflockiges Graphitprodukt gewonnen werden kann.

    Das Material wurde über ein herkömmliches Fließbild für Mineralsande verarbeitet, das sich aus folgenden Teilschritten zusammensetzt:

    – Siebung und Größenbestimmung
    – Entschlammung
    – Aufstromklassierung (UCC) und Nasskonzentration über Schwerkraftabscheider (Spiralen)
    – Zerreibung; und
    – Mineralabscheidung mit Hilfe von elektrostatischen und magnetischen Methoden

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.004.png

    Abbildung 4. Vereinfachtes Fließbild, das für die metallurgischen Tests mit der Massenprobe aus Kasiya entwickelt wurde

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.005.png

    Abbildung 5 & 6. Links: Verarbeitung von Rohmaterial mit Trommelsieb &
    Rechts: Material mit Kornübergröße (+ 2 mm)

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53315/200909 Bulk Sample Testwork FINAL_DE_Prcom.006.png

    Abbildung 7 & 8. Links: Aufbau des Schwerkraftabscheiders (Spirale) für die Verarbeitung des entschlammten und gesiebten Materials &
    Rechts: Detailaufnahme des Schwerkraftabscheiders in den frühen Prozessphasen

    Die Vollversion der Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    www.asx.com.au/asxpdf/20200909/pdf/44mgf1ql1tpdkf.pdf

    Stellungnahme des Sachverständigen

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf die Ergebnisse metallurgischer Testarbeiten beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Gavin Diener, einer kompetenten Person, die Mitglied der AusIMM ist, zusammengestellt wurden. Herr Diener ist ein Direktor von Allied Mineral Laboratories Pty Ltd (AML), einem unabhängigen Analyselabor für Mineralsande, und ist kein Anteilseigner von Sovereign Metals Limited. Herr Diener verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der betrachteten Lagerstätte sowie für die ausgeübte Tätigkeit relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ zu qualifizieren. Herr Diener stimmt der Aufnahme der Angelegenheiten, die auf seinen Informationen basieren, in dem Bericht in der Form und dem Kontext, in dem er erscheint, zu.

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse und QEMSCAN beziehen, basieren auf Daten, die von Dr Julian Stephens, seines Zeichens Sachverständiger (Competent Person) und Mitglied des Australian Institute of Geoscientists (AIG), zusammengestellt wurden. Dr, Stephens ist Geschäftsführer von Sovereign Metals Limited und Inhaber von Stammaktien und nicht notierten Optionen von Sovereign Metals Limited. Dr Stephens verfügt über ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Dr Stephens stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Diese ASX-Ankündigung wurde vom Geschäftsführer des Unternehmens, Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Metallurgieprogramm anhand einer Massenprobe (1 Tonne) aus der Lagerstätte Kasiya bestätigt hervorragende Ausbeute und Rutileigenschaften

    veröffentlicht am 9. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 1 x angesehen • News-ID 86053

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog