• Für die Sicherheit im Schienenverkehr: Schaltschränke von MBI auf der Rennsteigbahn

    BildAuf der Rennsteigbahn wurde zwischen Ilmenau und dem Bahnhof Rennsteig im Rahmen notwendiger Sanierungsmaßnahmen neue Sicherungstechnik für den Zugverkehr eingebaut. Hierbei fiel die Wahl auf das System AZB Plus der Firma FES Bahntechnik.

    Das Ziel des hier zur Anwendung gebrachten Systems AZB Plus ist, Zuggefährdungen zu verhindern. Hierzu erfolgt eine Prüfung des Freiseins betroffener Gleisabschnitte mittels Gleisfreimeldeanlage auf Basis eines Achszählsystems FAdC der Firma Frauscher Sensortechnik.

    Zur Installation der notwendigen Komponenten, welche zur Auswertung der Achszählanlage und zur Ansteuerung der Gleismagnete benötigt werden, wurden passende Schaltschränke gesucht.

    Hierbei fiel die Wahl mit Schaltschränken zur Aufnahme von 19?-Technik sowie Edelstahlgehäusen zur Aufnahme weiterer Komponenten auf Lösungen der MBI GmbH.

    Das Schaltschrank-Konzept

    Ein Schaltschrank des PROLINE-Systems eignet sich als robuste Schranklösung für viele unterschiedliche Anwendungsbereiche in zahlreichen industriellen Umgebungen. Sein modularer Aufbau ermöglicht Montage- und Erweiterungsoptionen, die sich hervorragend auf die Bedürfnisse des jeweiligen Anwenders konzipieren lassen. So ist durch die abnehmbaren Türen und Seitenwände beispielsweise ein schneller und unkomplizierter Einbau größerer technischer Komponenten sowie eine sehr gute Servicezugänglichkeit am späteren Standort des Schaltschrankes mühelos möglich.

    Breite Montageplatten sorgen für eine effiziente Ausnutzung des Innenraums und das innovative Schrankgestell schafft zusätzliche Stabiliät.

    Edelstahl-Wandanbaugehäuse in hoher Schutzart IP66 und robuster Ausführung für den Outdoor-Einsatz haben das Schaltschrankkonzept entsprechend den Anforderungen ergänzt. Die oben genannten Faktoren waren für den Einsatz auf der Rennsteigbahn von entscheidender Bedeutung.

    Die Wahl fiel auf MBI

    Die Anforderungen für die Schaltschränke und Edelstahl-Wandanbaugehäuse des achszählgesteuerten Zugbeeinflussungssystem (AZB) auf der Rennsteigbahn waren klar und präzise: Es musste sich um ein modular aufgebautes Schaltschranksystem handeln mit Sichttüren sowie einem umfangreichen Zubehör wie z.B. Montageschienen und Winkelprofilen zur Aufnahme von 19?-Einschubtechnik.

    Die Feldtechnik im Outdoor-Bereich war in einem korrosionsgeschützten Gehäuse unterzubringen. Für diese Anforderungen wurden outdoorfähige Edelstahl-Wandanbaugehäuse in hoher Schutzart IP66 von MBI ausgewählt. Neben den technischen Anforderungen waren in der Ausschreibung eine kurzfristige Lieferung und eine zuverlässige Abwicklung ausschlaggebend.

    Oben genannte Anforderungen konnte MBI in bester Weise mit einem kundenspezifischen Gesamtpaket erfüllen. Mit dem innovativen Schaltschrankkonzept zum Schutz der eingebauten Steuerelektronik vor Staub, Wasser und mechanischer Einwirkung im Indoor- und Outdoorbereich kam die Rennsteigbahn in den Genuss einer qualitativ hochwertigen Lösung.

    Zudem konnte man sich über eine kurzfristige termingetreue Lieferung und eines reaktionsschnellen Supports sowie über einen partnerschaftlichen Umgang zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer freuen. Auch hat das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis der gewählten Produkte aus dem Hause MBI den Kunden in jeder Hinsicht überzeugt. Die modularen Indoor-Schaltschränke sowie die Outdoor-Edelstahlgehäuse tragen nun dazu bei, die Sicherheit auf der Rennsteigbahn zu gewährleisten, Unfälle zu verhüten und einen jederzeit gefahrlosen Betrieb im Schienenverkehr zu ermöglichen.

    Über die MBI GmbH:

    Die MBI GmbH ist darauf spezialisiert Elektronik zuverlässig vor Staub, Wasser, mechanischer Einwirkung, Übertemperatur und Kondensat zu schützen. Mit Schaltschränken, Gehäusen und darauf abgestimmten Klimatisierungsprodukten liefert das Unternehmen herstellerunabhängige Lösungen für Industrie und Infrastruktur im Indoor- und Outdoorbereich.

    Weitere Informationen über das Produkt- und Leistungsspektrum findet man unter www.mbi-gmbh.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MBI GmbH
    Herr Thorsten Böser
    Werner-von-Siemens-Str. 2-6 Gebäude 51
    76646 Bruchsal
    Deutschland

    fon ..: 07251 3020408
    web ..: https://www.mbi-gmbh.de
    email : t.boeser@mbi-gmbh.de

    Pressekontakt:

    MBI GmbH
    Frau Pia Abel
    Werner-von-Siemens-Str. 2-6 Gebäude 51
    76646 Bruchsal

    fon ..: 07251 3020408
    web ..: https://www.mbi-gmbh.de
    email : marketing@mbi-gmbh.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Neuer Anwenderbericht der MBI GmbH

    veröffentlicht am 6. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 6 x angesehen • News-ID 82123

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog