• Eckdaten

    – Die Gesamtressourcen im unteren Abschnitt der Goldmine Beaconsfield in Tasmanien (Australien) erhöhten sich auf 1,454 Millionen Tonnen mit einem Erzgehalt von 10,3 Gramm pro Tonne (g/t), was 483.000 Unzen Gold entspricht.

    Goldmine Beaconsfield
    Unabhängige Mineralressourcenbewertung gemäß JORC-C
    ode
    2012 vom 30. April 2020
    (unter Berücksichtigung einer Untergrenze von 3
    g/t)

    RessourcenkateTonnen Goldgehalt enthaltene
    gorie (Tsd. t) Au (g/t) Metalle

    Au (Tsd.
    Unzen)

    gemessene R. 485 11,4 177
    angezeigte R. 492 11,2 177
    abgeleitete R.477 8,4 129
    Gesamt 1.454 10,3 483

    – Ein zusätzliches Goldpotenzial von 67.000 Unzen birgt der Bergeteich Nr. 1.
    – Im oberen Abschnitt des ehemaligen Bergbaubetriebs Beaconsfield besteht ab der Oberfläche bis in eine Tiefe von 415 Meter noch zusätzliches Goldpotenzial, das noch nicht bewertet wurde; außerdem ist der Erzkörper in einer Tiefe unterhalb von 1.500 Metern nach wie vor offen.
    – Beaconsfield ist eine erzreiche Goldlagerstätte von beachtlichem Ausmaß. Die Lagerstätte ist in der Tiefe offen und diese Ressourcen können mit großer Wahrscheinlichkeit anhand von weiteren Bohrungen noch gesteigert werden. – David Lenigas, Chairman von NQ Minerals Plc.

    Das an der Londoner Börse gelistete Unternehmen NQ Minerals Plc (AQSE: NQMI) (OTCQB: NQMLF) – ein Produzent von Basis- und Edelmetallen, der mit der Goldmine Hellyer (Hellyer) in Tasmanien (Australien) ein Vorzeigeprojekt betreibt – freut sich bekannt zu geben, dass die Goldressourcen in der Goldmine Beaconsfield in Tasmanien insgesamt auf 1,454 Millionen Tonnen mit einem Erzgehalt von 10,3 g/t, und damit auf 483.000 Unzen Gold, gesteigert werden konnten.

    Von Bedeutung ist vor allem, dass diese neuen Ressourcen bei Beaconsfield nur für den Minenabschnitt berechnet wurden, der ab einer Tiefe von 415 Metern senkrecht bis in eine Tiefe von 1.500 Meter reicht; der Erzkörper ist in der Tiefe nach wie vor offen. Im tiefsten Bohrloch wurde ein 2,5 Meter breiter Abschnitt mit einem Goldgehalt von 32,4 g/t durchteuft. Für den erzreichen oberen Minenabschnitt, in dem zwischen 1877 und 1914 Erz gefördert wurde, liegen noch keine Ressourcenberechnungen vor. Historisch betrachtet wurden innerhalb des angegebenen Zeitraums aus diesem oberen Minenabschnitt 855.000 Unzen Gold mit einem Erzgehalt von 24 g/t gewonnen.

    Eine metallurgische Sichtung am Bergbaustandort Beaconsfield durch das unabhängige tasmanische Beratungsunternehmen Pitt & Sherry hat ergeben, dass im Bergeteich Nr. 1 bei Beaconsfield rund 67.000 Unzen Gold enthalten sind. Die Berge besteht aus einer Mischung von Flotationsrückständen und Laugungsrückständen, die im Bergbaubetrieb Beaconsfield in den Jahren 1999 – 2012 anfielen. Im Bergbaubetrieb Beaconsfield kam es zu einer Reihe von Maschinenausfällen und Planungsfehlern im Bereich der Verarbeitungsanlage, sodass in den ersten drei Betriebsjahren nur eine geringe Ausbeute erzielt werden konnte. Derzeit findet eine Bewertung statt, die Aufschluss darüber geben soll, ob eine Aufbereitung der Verarbeitungsrückstände anhand der modernen Verarbeitungsmethoden und der profunderen Fachkenntnisse aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist.

    David Lenigas, Chairman von NQ, meint:

    Die neu veröffentlichte Ressourcenbewertung zeigt ganz klar, dass Beaconsfield enormes Potenzial birgt, und verdeutlicht im Zuge der von NQ gesetzten Maßnahmen zur Wiederinstandsetzung des ehemaligen Produktionsbetriebs das enorme Ausmaß dieses kontinuierlich wachsenden Goldlagers. In dieser Hinsicht sind wir der Meinung, dass Beaconsfield für das Unternehmen eine großartige Chance für die rasche Erschließung eines hochwertigen Goldprojekts bietet – nicht nur für die Aktionäre des Unternehmens, sondern für die gesamte Region Tasmanien. Wir haben unsere Due-Diligence-Prüfung in diesem Projekt schon fast abgeschlossen und konzentrieren unser Augenmerk nun darauf, diese berühmte und legendäre tasmanische Goldmine wieder in Produktion zu bringen.

    Über die Goldmine Beaconsfield

    Die Mine Tasmania (die heute unter dem Namen Goldmine Beaconsfield geführt wird) befindet sich 40 km nordwestlich von Launceston in der Stadt Beaconsfield in Tasmanien (Australien). Das Gebiet der Mine Tasmania unterliegt der Bergbaukonzession 1767P/M.

    Die Bergbauarbeiten bei Beaconsfield konzentrieren sich auf das Tasmania Reef. Das Tasmania Reef wurde im Jahr 1877 im Rahmen von Prospektionsarbeiten entdeckt. Der Ertrag der Förderaktivitäten zwischen 1877 und 1914 belief sich auf 854.600 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 24,3 g/t. Während dieser Periode fand der Abbau von Ressourcen von der Oberfläche ausgehend bis in eine Tiefe von 455 Metern statt. Schließlich musste die Mine aufgrund von Schwierigkeiten mit der Entwässerung bzw. Drainage geschlossen werden.

    Ab dem Jahr 1970 fanden dann Explorationsarbeiten unter Einsatz moderner Bergbaumethoden statt. In den frühen 1990er Jahren wurde ein Jointventure zwischen Allstate Explorations und Beaconsfield Gold NL gegründet und eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Im Anschluss an diese Studie wurde die Produktion nach 84 Jahren Stillstand im Jahr 1998 wieder aufgenommen; seit dem Jahr 1877 wurden insgesamt rund 1,8 Millionen Unzen Gold gefördert.

    In der Verarbeitungsanlage mit einer Jahreskapazität von 350.000 Tonnen finden derzeit Wartungsarbeiten statt.

    NQ übernimmt die Goldmine Beaconsfield, wie bereits in einer Pressemeldung vom 21. Februar 2020 angekündigt.

    NQ plant eine Reaktivierung der Mine und will einen neuen modernen Bergbaubetrieb mit einem 3,6 km langen Zugangsstollen errichten, der ausgehend von der Oberfläche in die Mine Beaconsfield getrieben wird, um eine Verbindung zu den bestehenden Abbaubereichen in 430 Metern Tiefe herzustellen. Dieser neue Stollen bietet genügend Platz für große moderne Bergbaumaschinen und ermöglicht den Transport der Belegschaft bzw. von Material/Gestein von der Oberfläche ausgehend in jeden beliebigen Minenbereich; damit soll für die Zukunft ein effizienter und kostengünstiger Bergbaubetrieb geschaffen werden.

    Einzelheiten der neuen Mineralressourcenschätzung gemäß JORC 2012

    Die Firma Groundwork Plus Pty Ltd. hat für Pitt & Sherry im Auftrag von NQ Minerals Plc. eine unabhängige Bewertung der bei Beaconsfield untertägig lagernden Goldressourcen durchgeführt.

    Hinweis: Der vollständige Report zur Mineralressourcenschätzung ist auf der Webseite von NQ verfügbar. Dieser Report beinhaltet auch die für die Berichterstattung zur Mineralressourcenschätzung erforderlichen JORC-Tabellen.

    Die Klassifizierung der geschätzten Erzgehalte erfolgte im Einklang mit den Richtlinien des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC-Code, Ausgabe 2012). Die Ressourcenkategorien wurden auf Basis der geologischen Auswertung, Datenqualität, Datendichte und Schätzungsqualität zugeordnet. In der nachstehenden Tabelle sind die Mineralressourcen der Mine Tasmania mit Stand 30. April 2020 enthalten. Für die Ressourcenauswertung zeichnete Troy Lowien in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger (Competent Person) gemäß dem JORC-Code verantwortlich.

    Die geschätzten Ressourcen der Mine Tasmania wurden im Einklang mit den Richtlinien des Joint Ore Reserves Committee (JORC) (JORC-Code 2012) den Kategorien der angezeigten und abgeleiteten Mineralressourcen zugeteilt. Die Ressourcenkategorien wurden unter besonderer Berücksichtigung der Kategorisierungsrichtlinien des JORC-Code anhand der einschlägigen Kriterien definiert, die während der Validierung der geschätzten Erzgehalte festgelegt wurden.

    Mine Tasmania
    Mineralressourcenbewertung – 30. April 2020
    Schätzung der Erzgehalte nach der Methode des
    Gewöhnlichen
    Krigings

    Einteilung nach Ressourcenkategorie über einer
    Untergrenze von 3 g/t
    Au

    RessourcenkategoriTonnen Goldgehalt enthaltene
    e (Tsd. t) Au (g/t) Metalle

    Au (Tsd.
    Unzen)

    gemessene R. 485 11,4 177
    angezeigte R. 492 11,2 177
    abgeleitete R. 477 8,4 129
    Gesamt 1.454 10,3 483

    Stellungnahme des Sachverständigen (JORC-Report)

    Der Report zu den Mineralressourcen der Mine Tasmania bei Beaconsfield wurde im Einklang mit den Richtlinien des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (JORC-Code 2012) erstellt. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen, die sich auf Explorationsergebnisse und Mineralressourcen beziehen, basieren auf Datenmaterial, das von Troy Lowien zusammengestellt wurde. Troy Lowien ist Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und zeichnet als qualifizierter Sachverständiger (Competent Person) verantwortlich. Troy Lowien ist ein Angestellter der Firma Groundwork Plus Pty Ltd. Troy Lowien hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen.

    Stellungnahme des Sachverständigen (NQ Minerals Plc)

    Die in diesem Report enthaltenen Informationen, die sich auf die Goldmine Beaconsfield beziehen, basieren auf Datenmaterial, das von Roger Jackson, einem Direktor mit Geschäftsführungsbefugnis des Unternehmens, zusammengestellt wurde. Herr Jackson ist seit mehr als 25 Jahren Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (MAusIMM) und ein Mitglied des Australian Institute of Company Directors. Herr Jackson hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Herr Jackson stimmt zu, dass die in den relevanten Ressourcenberichte enthaltenen Daten in dieser Form und in diesem Zusammenhang in der vorliegenden Meldung veröffentlicht werden.

    – Ende –

    Über NQ Minerals

    NQ Minerals ist ein in Australien ansässiges Bergbauunternehmen, das im Jahr 2018 in seinem Vorzeigeprojekt, der Goldmine Hellyer in Tasmanien, mit der Produktion von Basis- und Edelmetallen begann. Die Goldmine Hellyer ist zu 100 % im Besitz des Unternehmens. Die Goldmine Hellyer beherbergt laut offiziellen Angaben eine JORC-konforme Mineralressource im Umfang von 9,25 Millionen Tonnen und enthält folgende Erze: Gold – 2,57 g/t Au für 764.300 Unzen Au; Silber – 92 g/t Ag für 27.360.300 Unzen Ag; Blei – 2,99 % Pb für 276.600 Tonnen; und Zink – 2,57 % Zn für 217.400 Tonnen. Zusätzlich zu diesen Ressourcen kann das Projekt Hellyer auch mit einer großen Verarbeitungsanlage und einer umfassenden Infrastruktur, einschließlich einer direkten Bahnverbindung zum Hafen, aufwarten. Daneben plant das Unternehmen die Wiederinbetriebnahme der historischen Goldmine Beaconsfield in Tasmanien, die hochgradige Ressourcen beherbergt. Für die Mine wurde eine JORC 2012-konforme Mineralressourcenschätzung erstellt, die eine Ressource im Umfang von 1,454 Millionen Tonnen mit einem Goldgehalt von 10,3 g/t ausweist, was 483.000 Unzen Gold entspricht. NQ informiert auf seiner Webseite unter www.nqminerals.com regelmäßig über die in der Goldmine Hellyer und bei Beaconsfield erzielten Fortschritte.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    NQ Minerals plc
    David Lenigas, Chairman
    lenigas@nqminerals.com
    Colin Sutherland, Chief Financial Officer
    colin.sutherland@nqminerals.com
    Tel: +1 416 452 2166 (Nordamerika)

    Ansprechpartner für Medien:
    IFC Advisory Limited
    Graham Herring / Tim Metcalfe
    graham.herring@investor-focus.co.uk
    Tel: +44 (0) 203 934 6630 (Vereinigtes Königreich)

    Unternehmensberater
    First Sentinel Corporate Finance Limited
    Brian Stockbridge / Liza Vasilyeva
    Tel: +44 (0) 207 183 7407 (Vereinigtes Königreich)

    Unternehmensbroker
    VSA Capital Limited
    Andrew Monk/Maciek Szymanski
    + 44 (0) 203 005 5000 (Vereinigtes Königreich)

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NQ Minerals Plc
    David Lenigas
    2 Harley Garden
    SW10 9SW London
    Großbritanien

    email : lenigas@nqminerals.com

    Pressekontakt:

    NQ Minerals Plc
    David Lenigas
    2 Harley Garden
    SW10 9SW London

    email : lenigas@nqminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    NQ Minerals Plc: JORC-konforme Goldressourcen im Projekt Beaconsfield haben sich auf 483.000 Unzen mit einem Goldgehalt von 10,3 g/t erhöht

    veröffentlicht am 7. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 7 x angesehen • News-ID 82190

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog