• Horizon South befindet sich in der Nähe der Konzessionsgebiete von American Lithium, American Battery Technology (ABTC) und Pan American Energy in Nevada

    9. Februar 2023 – Vancouver, British Columbia / IRW-Press / Refined Metals Corp. (CSE: RMC) (OTC: RFMCF) (FWB: CWA0) (das Unternehmen oder Refined) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Firma Horizon South Lithium Corp. (der Verkäufer) eine Konzessionsoptionsvereinbarung (die Optionsvereinbarung) abgeschlossen hat, die dem Unternehmen das Recht einräumt, eine Beteiligung von 100 % am Lithiumkonzessionsgebiet Horizon South (das Konzessionsgebiet) zu erwerben. Das Konzessionsgebiet besteht aus 381 nicht patentierten Erzgang-Bergbauclaims, die sich über eine Grundfläche von rund 7.900 Acres in den Becken Big Smoky und Monte Cristo in Esmeralda County in Nevada erstrecken. Das Unternehmen hat die Absicht, das Konzessionsgebiet zu explorieren, um die Ausdehnung einer allenfalls vorhandenen, in Tonstein lagernden, Lithiummineralisierung zu ermitteln.

    Das Konzessionsgebiet grenzt an das Lithiumprojekt Horizon von Pan American Energy Corp, das über eine Genehmigung für 22 Bohrungen verfügt, die es in den kommenden Monaten absolvieren will. In der Nähe befindet sich auch das Projekt Tonopah Flats von American Battery Technology, das im Rahmen des DOE Bipartisan Infrastructure Law einen Zuschuss in Höhe von 10 Millionen USD für die Entwicklung einer kommerziellen Verarbeitungsanlage für Lithiumhydroxid erhalten hat. Darüber hinaus gab General Motors seine Absicht bekannt, 650 Millionen USD in die Firma American Lithium zu investieren, die die TLC-Lagerstätte in der Region betreibt. In der Region findet weiterhin eine aktive Konsolidierung statt, und die Regierung unterstützt die Erschließungsaktivitäten in erheblichem Maße, unter anderem in Form eines Darlehens in Höhe von 700 Millionen USD für das Projekt Rhyolite Ridge von Ioneer.

    Aman Parmar, seines Zeichens Chief Executive Officer, erklärt dazu: Das Konzessionsgebiet befindet sich in einer sehr begehrten Region und wir freuen uns sehr über den Erwerb einer Konzession in einer so hochkarätigen Gegend. Nevada und der Gerichtsbezirk Tonopah werden in beträchtlichem Maße von den Regierungen auf Bundes-, Bundesstaats- und Kommunalebene unterstützt und haben sich zu einem führenden Gebiet für die Lithiumexploration und -erschließung entwickelt. Eine Folge hiervon war ein gesteigertes Interesse an heimischem Lithium, welches durch die Märkte für Elektrofahrzeuge und Batteriespeicher angeschürt wird. Durch die Vereinbarung hat das Unternehmen die Möglichkeit, das Konzessionsgebiet im Rahmen von Explorationsprogrammen weiterzuentwickeln, welche auch zur Ermittlung von Bohrzielen beitragen werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69206/Refined_080223_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung – Standort des Konzessionsgebiets Horizon South
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69206/Refined_080223_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 1 – Karte der Region um Horizon South
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69206/Refined_080223_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3 – Detaillierte Claimkarte von Horizon South

    Bedingungen der Optionsvereinbarung

    Gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung hat das Unternehmen die Möglichkeit, eine Beteiligung von 100 % am Konzessionsgebiet vom Verkäufer zu erwerben. Als Gegenleistung sind mehrere Barzahlungen sowie die Ausgabe von Stammaktien (Stammaktien) vorgegeben, wobei der zeitliche Ablauf folgendermaßen aussieht:

    Frist Barzahlungen Ausgabe von Stammaktien*
    5 Geschäftstage – 250.000 CAD
    60 Geschäftstage 250.000 CAD 250.000 CAD
    Erster Jahrestag des Erhalts der 250.000 CAD 750.000 CAD
    Bohrgenehmigungen, die das Unternehmen
    für die Durchführung von
    Explorationsbohrungen benötigt
    (Bohrgenehmigungen)
    Zweiter Jahrestag des Erhalts der 250.000 CAD 750.000 CAD
    Bohrgenehmigungen
    * Zu begleichen mit einer Anzahl von Stammaktien, die sich entweder nach dem volumengewichteten 20-Tage-Durchschnittskurs (VWAP) der Stammaktien am Fälligkeitstag der jeweiligen verpflichtenden Stammaktienausgabe oder dem niedrigsten Preis richtet, der gemäß den Richtlinien der Börse(n), an der/denen die Stammaktien dann notiert sind, zulässig ist. Dabei ist der höhere Wert maßgeblich.

    Alle Stammaktien, die gemäß der Optionsvereinbarung an den Verkäufer begeben werden, sind Gegenstand einer zwölfmonatigen vertraglichen Treuhandvereinbarung. Während dieses Zeitraums dürfen diese Stammaktien, vorbehaltlich üblicher Ausnahmen, nicht ohne die vorherige Genehmigung des Unternehmens gehandelt werden. Die Stammaktien, die gemäß der Optionsvereinbarung begeben werden, werden in vier gleichen Tranchen aus der Treuhandvereinbarung freigegeben: 25 % werden nach drei (3) Monaten, weitere 25 % nach sechs (6) Monaten, weitere 25 % nach neun (9) Monaten und die restlichen 25 % nach zwölf (12) Monaten. Darüber hinaus sind alle Stammaktien, die gemäß der Optionsvereinbarung begeben werden, in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen an eine viermonatige Haltedauer gebunden. Während der Laufzeit der Optionsvereinbarung ist das Unternehmen der Betreiber des Konzessionsgebiets und ist für die Übernahme aller Explorationskosten und die Entrichtung von Wartungsgebühren an das Bureau of Land Management zuständig.

    Offenlegung von Transaktionen mit nahestehenden Parteien

    Als Ergebnis der obigen Ausführungen gelten der Abschluss der Optionsvereinbarung durch das Unternehmen sowie die potenzielle Ausgabe von Stammaktien und die Tätigung von Barzahlungen an den Verkäufer als Related Party Transaction (Transaktion mit einer nahestehenden Partei) im Sinne der Vorschrift Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101). Das Unternehmen beruft sich auf die Befreiung von den Erfordernissen der formellen Bewertung und der Genehmigung durch die Minderheitsaktionäre gemäß den Abschnitten 5.5(a) und 5.7(1)(a) von MI 61-101, da der Verkehrswert der Transaktion nicht mehr als 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt. Die Optionsvereinbarung wurde von den unabhängigen Board-Mitgliedern des Unternehmens einstimmig genehmigt.

    Über Refined Metals Corp.

    Refined Metals Corp. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf die Auffindung, Bewertung und den Erwerb von Beteiligungen an Rohstoffkonzessionen in Nordamerika spezialisiert hat. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens konzentriert sich derzeit auf die Exploration und Erschließung des Konzessionsgebiets Rose. Es handelt sich dabei um ein vielversprechendes Konzessionsgebiet mit Aussicht auf Silber-, Gold-, Kupfer- und Zinkvorkommen im Explorationsstadium in der Nähe von Kamloops (British Columbia). Darüber hinaus verfügt das Unternehmen im Rahmen der Optionsvereinbarung auch über eine Option auf den Erwerb einer aussichtsreichen Lithiumkonzession im Explorationsstadium in der Region Lac Simard in Quebec. Das Unternehmen sondiert weiterhin auch andere Rohstoffkonzessionen in Nordamerika, die für einen möglichen zukünftigen Erwerb in Frage kommen.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Tel.: +1 (604) 398-3378
    E-Mail: Info@refinedmetalscorp.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Worte könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, prognostiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftigen Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf die Explorationspläne und -ziele des Unternehmens auf dem Konzessionsgebiet und das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets, einschließlich des Potenzials, eine Lithiummineralisierung zu beherbergen (entweder eingelagert in die nahegelegene Geologie, die Ausdehnung von benachbarten Mineralkonzessionsgebieten oder in anderer Form), beziehen.

    Um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen oder Vorhersagen zu treffen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, werden in der Regel verschiedene Annahmen oder Faktoren herangezogen, einschließlich der Annahme, dass das Unternehmen sein geplantes Explorationsprogramm auf dem Konzessionsgebiet im Einklang mit den erwarteten Parametern erfolgreich abschließen wird und dass ein solches Programm die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse liefern wird, einschließlich der Feststellung einer Lithiummineralisierung auf dem Konzessionsgebiet. Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen des Managements des Unternehmens beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen werden.

    Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen die Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen verbunden sind, einschließlich der Risiken in Bezug auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der Neudefinition der Pläne, die Tatsache, dass die Mineralexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts schließen lassen, sowie die Tatsache, dass die Mineralexploration erfolglos sein oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen kann, einschließlich der Etablierung einer Lithiummineralisierung auf dem Grundstück. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Refined Metals Corp.
    Investor Relations
    PO Box 17559
    V6E 0B2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@refinedmetalscorp.com

    Pressekontakt:

    Refined Metals Corp.
    Investor Relations
    PO Box 17559
    V6E 0B2 Vancouver, BC

    email : info@refinedmetalscorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Refined Metals Corp gibt Erwerb des Konzessionsgebiets Horizon South in Tonopah (Nevada) bekannt

    veröffentlicht am 9. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 30 x angesehen • News-ID 116795

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog