• VANCOUVER, BC, 11.05.2020 – Tudor Gold Corp. (TSXV: TUD) (Frankfurt: TUC) (das „Unternehmen“ oder „Tudor Gold“) freut sich bekannt zu geben, dass das Diamantbohrlochprogramm dieser Saison auf dem Flaggschiff-Projekt Treaty Creek begonnen hat. Das Projekt befindet sich im Zentrum des Goldenen Dreiecks im Nordwesten von British Columbia. Die Diamantbohrungen haben mit zwei Bohrgeräten in der Goldstorm-Zone begonnen, die im geologischen Trend des nur fünf Kilometer südwestlich gelegenen KMS-Projekts von Seabridge liegt. Die Bohrgeräte haben mit den Bohrungen der ersten Böhrlöcher des auf 20.000 Meter ausgelegten Explorationsprogramms begonnen.

    Ken Konkin, P.Geo., Vizepräsident für Projektentwicklung bei Tudor Gold, erklärt: Wir sind sehr stolz auf die harte Arbeit und das Engagement, das unser Team in den Wochen vor Beginn des Bohrprogramms gezeigt hat. Aufgrund ihrer Sorgfalt bei der Vorbereitung des Lagers (camp) konnten wir unser Bohrprogramm einen Monat früher als im Vorjahr beginnen. Die Priorität besteht darin, das Goldstorm-System nach Südosten und Nordosten weiter auszudehnen.

    Die derzeit bekannte Länge der Nordostachse des Goldstorm-Systems beträgt über 850 Meter und die Südostachse mindestens 600 Meter. Das System bleibt sowohl in beide Abmessungen (dimensions) als auch in der Tiefe entlang offen. Die bisher stärkste Mineralisierung stammt aus zwei aufeinanderfolgenden 150 Meter langen Step-Out Bohrlöchern am nordöstlichen Ende des Bohrgitters: Das Bohrloch GS-19-42 ergab 0,849 g/t Gold Eq über 780 Meter, wobei der 300 Horizon Abschnitt durchschnittlich 1,275 g/t Gold Eq über 370,5 Meter ergab. Das Bohrloch GS-19-47 ergab 0,697 g/t Gold Eq über 1.081,5 Meter, wobei der 300 Horizon Abschnitt durchschnittlich 0,867 g/t Gold Eq über 301,5 Meter betrug. Unser Bohrprogramm wird sich auf die Erweiterung des Mineralisierungsgebiets aus diesen beiden sehr ermutigenden Step-Out Bohrlöchern konzentrieren. Darüber hinaus planen wir, mit einem weiteren 150-Meter Step-Out Bohrloch weiter entlang der Nordost-Achse voranzukommen. Die besten Ergebnisse aus der südöstlichen Abmessung (dimensions) wurden beim Bohrloch GS-19-52 erzielt, das 0,783 g/t Gold Eq über 601,5 Meter mit 1,062 g/t Gold Eq über 336,0 Meter innerhalb des 300-Horizonts Abschnitts ergab.

    (Die oben genannten Ergebnisse stammen aus der Pressemitteilung des Unternehmens vom 3. März 2020, in der die folgenden Metallpreise zur Berechnung des Gold Equivalent-Metallgehalts (Gold Eq) verwendet wurden: Gold 1.322 USD pro Unze, Silber: 15,91 USD pro Unze, Kupfer: 2,86 USD pro Pfund. Für die Berechnungen wurde die Formel verwendet: Gold Eq (Gold g/t) = (Gold g/t) + (Silber g/t x 0,012) + (Kupfer % x 1,4835) verwendet. Alle Metalle werden in USD angegeben, und die Berechnungen berücksichtigen keine recoveries. Die wahren Mächtigkeiten wurden nicht bestimmt, da die Mineralisierung in alle Richtungen offen bleibt. Weitere Bohrungen sind erforderlich, um die Ausrichtung des mineralisierten (Erz)-Körpers und die tatsächlichen Breiten zu bestimmen.)

    Tudor Gold und seine verbundenen Dienstleistungsunternehmen haben extreme Maßnahmen ergriffen, um die höchsten professionellen Standards aufrechtzuerhalten, während unter den COVID-19-Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen gearbeitet wird. Nur geschäftskritische Personen dürfen das Lager (camp) und die Bereitstellungsbereiche betreten. Ein zertifizierter Rettungssanitäter führt täglich vor Ort eine Überwachung der Körpertemperaturen und des allgemeinen Gesundheitszustands von Personal und Dienstleistern durch, die am Projektstandort und im Bereitstellungsbereich (staging area) arbeiten.

    Walter Storm, Präsident und CEO von Tudor Gold, erklärte: Ich bin sehr zufrieden mit dem sicheren Start des 2020er Explorationsprogramms dank der harten Arbeit und des Engagements unserer Crews. Das Unternehmen beabsichtigt, das Treaty Creek-Projekt mit voller Anerkennung und Vertrauen in die empfohlenen COVID-19-Sicherheitsprotokolle voranzutreiben. Das Ziel für dieses Jahr ist es, genügend Bohrungen durchzuführen, damit wir mit der Erstellung einer ersten Ressourcenschätzung für Treaty Creek beginnen können.

    Qualifizierte Person
    Die qualifizierte Person für diese Pressemitteilung im Sinne des National Instrument 43-101 ist der Vizepräsident für Projektentwicklung des Unternehmens, Ken Konkin, P.Geo. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen gelesen und genehmigt, die die Grundlage für die Offenlegung in dieser Pressemitteilung bilden.

    Über Tudor Gold
    Tudor Gold ist ein Edelmetall- und Basismetall-Explorationsunternehmen mit Konzessionsflächen im Goldenen Dreieck von British Columbia, einem Gebiet, in dem produzierende bzw. in der Vergangenheit produzierende Minen sowie mehrere großen Lagerstätten, die sich einer möglichen Erschließung nähern. Das 17.913 Hektar große Treaty Creek Projekt (an dem Tudor Gold zu 60% beteiligt ist) grenzt im Südwesten an das KSM-Grundstück von Seabridge Gold Inc. und im Südosten an das Brucejack-Grundstück von Pretium Resources Inc. Das Unternehmen kontrolliert 60% des Electrum-Projektes. Darüber hinaus verfügt Tudor über earn-in Optionen bzw. ist zu 100% an weiteren Projekten im Goldenen Dreieck beteiligt.
    „Walter Storm“
    Walter Storm.
    President and Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter
    www.tudor-gold.com oder wenden Sie sich an:

    Catalin Kilofliski
    Director Corporate Development and Communications
    Tel: +1 604-559-8092
    Email: catalin@tudor-gold.com
    Oder

    Carsten Ringler
    Manager Investor Relations
    Phone: +49 1726918274
    E-Mail: carsten.ringler@tudor-gold.com

    Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

    Cautionary Statements regarding Forward-Looking Information
    This news release contains „forward-looking information“ within the meaning of applicable Canadian securities legislation. Forward-looking information includes, but is not limited to, statements with respect to the activities, events or developments that the Company expects or anticipates will or may occur in the future, including the completion and anticipated results of planned exploration activities, and plans to derive mineral resource estimates. Generally, but not always, forward-looking information and statements can be identified by the use of words such as plans, expects, is expected, budget, scheduled, estimates, forecasts, intends, anticipates, or believes or the negative connotation thereof or variations of such words and phrases or state that certain actions, events or results may, could, would, might or will be taken, occur or be achieved or the negative connation thereof.

    Such forward-looking information and statements are based on numerous assumptions, including among others, that the Companys planned exploration activities will be completed in a timely manner. Although the assumptions made by the Company in providing forward-looking information or making forward-looking statements are considered reasonable by management at the time, there can be no assurance that such assumptions will prove to be accurate.

    There can be no assurance that such statements will prove to be accurate and actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company’s plans or expectations include risks relating to the actual results of current exploration activities; fluctuating gold prices; possibility of equipment breakdowns and delays; exploration cost overruns; risks associated with the interpretation of data regarding the geology, grade and continuity of mineral deposits; the uncertainty of the geology, grade and continuity of mineral deposits and the risk of unexpected variations in any mineral resources, grade and/or recovery rates; availability of capital and financing; general economic, market or business conditions; regulatory changes; timeliness of government or regulatory approvals; and other risks detailed herein and from time to time in the filings made by the Company with securities regulators.

    Although the Company has attempted to identify important factors that could cause actual results to differ materially from those contained in the forward-looking information or implied by forward-looking information, there may be other factors that cause results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that forward-looking information and statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated, estimated or intended. Accordingly, readers should not place undue reliance on forward-looking statements or information.

    The Company expressly disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements whether as a result of new information, future events or otherwise except as otherwise required by applicable securities legislation.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tudor Gold Corp.
    Cathy Hume
    Suite 900, 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver
    Kanada

    email : cathy@chfir.com

    Pressekontakt:

    Tudor Gold Corp.
    Cathy Hume
    Suite 900, 1021 West Hastings Street
    V6E 0C3 Vancouver

    email : cathy@chfir.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    TUDOR GOLD beginnt das Diamantbohrprogramm auf dem Gold-Kupfer-Silber Flaggschiffprojekt Treaty Creek

    veröffentlicht am 11. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 7 x angesehen • News-ID 82263

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog