• Sonja Böckmann teilt in „Ungalahli Ithemba“ ihre Odyssee quer durch die medizinischen Fachrichtungen.

    BildSyringomyelie ist eine Krankheit, die kaum einer kennt. Selbst Ärzte kommen nicht ohne Weiteres auf diese Diagnose, weil sie einfach zu selten ist. Genau diese Erfahrung musste die Autorin dieses neuen Buchs leider auch machen. Sie wurde nach einem Autounfall auf dem Weg zur Arbeit mit diffusen Beschwerden von einem Arzt zum anderen geschickt. Niemand schien zu wissen, was mit ihr nicht stimmte und zudem schien auch niemand sie wirklich ernst zu nehmen. Sie wurde mehrfach von Ärzten als Simulantin bezeichnet und vor die Tür gesetzt. Sie litt weiterhin unter Gleichgewichtsstörungen, Missempfindungen und ständigen Schmerzen. Längeres Stehen und selbst Sitzen waren ihr kaum noch möglich. Es dauerte fast ein ganzes Jahr, bis erstmals die Diagnose Syringomyelie gestellt wurde. Es handelt sich dabei um eine seltene Erkrankung, bei der es zur Bildung von flüssigkeitsgefüllten Lücken („Höhlen“) im Rückenmark oder zu einer Erweiterung des Rückenmarkskanals kommt. Aussicht auf Heilung gibt es dafür bis zum heutigen Tag nicht. Es stehen für die Autorin deswegen nur Krankengymnastik und Schmerztherapie auf dem Behandlungsplan.

    Mit ihrem Buch „Ungalahli Ithemba“ möchte Sonja Böckmann anderen Menschen Mut machen, bei Schicksalsschlägen nicht zu resignieren, sondern für sich und seine gesundheitlichen Bedürfnisse zu kämpfen, denn ohne eigenen Kampfgeist ist man einfach verloren. Sie will zudem den Bekanntheitsgrad der beiden seltenen, neurologischen Erkrankungen Chiari Malformation und Syringomyelie erhöhen und Aufklärungsarbeit leisten. Wie wichtig eine breite Aufklärung ist, zeigt sich in der Regel daran (wie am Beispiel der Autorin), wie schwierig es ist, mit körperlicher Erkrankung und eklatanten Schmerzen und Symptomen ernst genommen zu werden.

    „Ungalahli Ithemba“ von Sonja Böckmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-18149-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Ungalahli Ithemba – Schicksalsbericht über ein Leben mit Syringomyelie

    veröffentlicht am 26. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 2 x angesehen • News-ID 90833

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog