• Die ersten Salzgesteinsvorkommen wurden in einer Tiefe von 581,5 Metern im Bereich der Western Salt Structure durchörtert, wo laut Schätzungen rund 250.000 Tonnen Wasserstoff in über 25 Kavernen gespeichert werden könnten.

    14. Dezember 2023, Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – Vortex Energy Corp. (CSE: VRTX | OTC: VTECF | FWB: AA3) (Vortex oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in der westlichen Salzgesteinsstruktur (Western Salt Structure), die sich auf dem Gelände des Salzprojekts Robinsons River (das Projekt) befindet, in 581,5 Metern Tiefe eine Salzgesteinsformation durchteuft hat. Die ersten Arbeiten des Unternehmens haben ergeben, dass in der Western Salt Structure auf Grundlage von konservativen Schätzungen rund 250.000 Tonnen Wasserstoff in über 25 Kavernen gespeichert werden könnten. Konservativen Schätzungen zufolge dürfte die Wasserstoffspeicherkapazität im Bereich der Western Salt Structure über 50 Millionen m3 betragen. Die Arbeiten wurden unter der Aufsicht und Projektleitung der Firma RESPEC Consulting Inc. (RESPEC), dem Haupt-Consultingpartner des Unternehmens, in Zusammenarbeit mit den Subunternehmen Major Drilling (Major) und DGI Geoscience Inc. (DGI) durchgeführt.

    Die erste Sondierungsbohrung wurde in der im westlichen Teil des Projekts gelegenen Schwerkraftanomalie niedergebracht, mit der Zielsetzung, das Vorkommen von Salzgestein zu bestätigen und Proben für zukünftige Untersuchungen zu entnehmen. Die Kernbohrung wurde bis in eine Gesamttiefe von 608 Metern abgeteuft, wo sie aufgegeben und bis zur Oberfläche einzementiert wurde. Das Kernmaterial aus den ersten 581 Metern bestand aus salzlosem Gestein; erst in 581,5 Metern Tiefe wurde erstmals Salzgestein angetroffen. Die Kernproben wurden ausgehend von der Oberfläche bis aus einer Tiefe von 608 Meter entnommen. Das Kernmaterial aus dem Bereich zwischen 530 Metern und 608 Metern Tiefe wird gerade zur Niederlassung von RESPEC in Saskatoon transportiert, wo eine detaillierte Kernauswertung und mineralogische Analyse erfolgt. Die University of Alberta (U of A) soll ebenfalls ausgewählte Proben erhalten, um prüfen zu können, ob die Möglichkeit der Errichtung von Kavernen zur Wasserstoffspeicherung besteht.

    Die Bohrung sollte ursprünglich bis in eine Tiefe von 1.000 Metern abgeteuft werden, wurde aber aufgrund von diversen Herausforderungen in 608 Metern Tiefe aufgegeben. Obwohl die Bohrungen früher als geplant beendet wurden, lieferten die erhobenen Daten dennoch mehrere wichtige Erkenntnisse und ermöglichten es dem Unternehmen gleichzeitig, seine Ressourcen für weitere Bohrungen zu schonen. Hier das Fazit:

    – (1) Bereits mit der ersten Bohrung auf dem Projektgelände stieß man auf Salzgestein und konnte so entsprechende Vorkommen bestätigen.
    – (2) Die standortspezifischen Geodaten aus dieser Bohrung werden dem Unternehmen als Orientierungshilfe für die Planung zukünftiger Explorationsprogramme dienen.
    – (3) Die Herausforderungen im Rahmen dieser Bohrung wird das Unternehmen dahingehend nutzen, bei der Planung weiterer Bohrungen ähnliche Herausforderungen zu vermeiden.

    Das Unternehmen plant in diesem Projekt ganz in der Nähe der Erstbohrung eine zweite Bohrung, die im Januar 2024 eingeleitet werden soll. Das vorrangige Ziel dieser zweiten Bohrung ist es, den Salzstock zu durchteufen und die geologischen Eigenschaften des Salzgesteins sowie des übrigen Gesteins zu erkunden.

    Weiterführende Informationen zu den Aktivitäten des Unternehmens im Rahmen der Bewertung der Wasserstoffspeicherkapazität, einschließlich bestimmter Annahmen, die als Grundlage für die Bewertung der Wasserstoffspeicherkapazität dienen, finden Sie in der Pressemeldung des Unternehmens vom 24. Juli 2023, die auf SEDAR+ (www.sedarplus.ca) eingereicht wurde.

    geographische Breitegeographische Länge finaler Bohrlochdurchmesser Azimut bei 608 mUTM Fallwinkel bei
    608
    m
    N48° 12,794′ W58° 38,349′ 75,7 mm 308° 21 U 0378233E -87,8°
    5341299N
    Tabelle 1: Bohrlochattribute

    Paul Sparkes, der Chief Executive Officer von Vortex, erläutert: Trotz der Herausforderungen, vor die uns die Bohrung unseres ersten Lochs gestellt hat, sind wir sehr zufrieden, dass wir schon in der ersten Bohrung auf Salzgestein gestoßen sind. Wir blicken schon mit Spannung auf den Beginn der Bohrung des zweiten Lochs Anfang des neuen Jahres.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der fachliche Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Piotr Kukialka, P.Geo, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Über RESPEC Consulting Inc.

    RESPEC ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet verschiedener Technologien, das aufbauend auf einem reichhaltigen Know-how und einer Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen erstklassige Lösungen für die Bereiche Wirtschaft, Bergbau, Energie, Wasser, natürliche Ressourcen, Stadtentwicklung, Infrastruktur und Unternehmensdienstleistungen bereitstellt. Die auf den Untergrund spezialisierten Experten von RESPEC haben bereits mehr als 1.000 Kavernen in fast jeder großen Kavernenspeicherregion der Welt evaluiert. RESPEC konnte dank seiner 50-jährigen Erfahrung unter Tage wegweisende Beiträge zur Entwicklung von Spezialsoftware und Gesteinslaboruntersuchungen liefern, die sich auf die Planung von Kavernen im Lösungsbergbau und im konventionellen Bergbau konzentrieren. Ganz ähnliche Arbeiten führt RESPEC auch im Projekt ACES Delta in Utah durch, bei dem es sich um das weltweit größte in Bau befindliche Projekt für grünen Wasserstoff handelt.

    Über Vortex Energy Corp.

    Vortex Energy Corp. ist ein Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Nordamerika gerichtet ist. Das Unternehmen widmet sich derzeit dem Ausbau des Salzprojekts Robinson River, das insgesamt 942 Claims mit einer Gesamtfläche von 23.500 Hektar umfasst und rund 35 km südlich der Stadt Stephenville in der Provinz Neufundland und Labrador liegt. Es ist davon auszugehen, dass sich das Salzprojekt Robinsons River für die Speicherung sowohl von Salz als auch von Wasserstoff in Salzkavernen eignet. Das Unternehmen sondiert auch Technologien zur effizienten Speicherung von Wasserstoff oder Energie in Salzkavernen. Vortex besitzt auch das Projekt Fire Eye, das sich in der Wollaston Domain im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan befindet.

    Für das Board of Directors

    Paul Sparkes
    Chief Executive Officer, Direktor
    +1 (778) 819-0164
    info@vortexenergycorp.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, projiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Tatsachen sind, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftigen Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf die Kapazität der Salzstrukturen auf dem Projekt zur Aufnahme von Salzkavernen und die geschätzte Menge, die Speicherkapazität und das Volumen solcher Salzkavernen, die Explorationspläne des Unternehmens auf dem Projekt, einschließlich der Art und des Typs der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens, des Zeitplans solcher Explorationsaktivitäten und des Ziels und der Ziele der Explorationsbemühungen des Unternehmens beziehen; und dass die Ergebnisse der bisher auf dem Projekt durchgeführten Bohrungen, einschließlich der Herausforderungen, die im Zusammenhang mit diesen Bohrungen aufgetreten sind, es dem Unternehmen ermöglichen werden, seinen Ansatz für die Exploration des Projekts weiter zu verfeinern und solche Herausforderungen bei zukünftigen Explorationsaktivitäten auf dem Projekt zu vermeiden.

    Verschiedene Annahmen oder Faktoren werden typischerweise angewandt, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen oder Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen dargelegt werden, einschließlich – in Bezug auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen – der Tatsache, dass das Unternehmen seine geplanten Explorationsaktivitäten innerhalb des Zeitrahmens und auf die derzeit erwartete Art und Weise erfolgreich abschließen wird und dass diese Explorationsaktivitäten die erwarteten Informationen und gewünschten Ergebnisse liefern werden; dass das Unternehmen in der Lage sein wird, die Ergebnisse der ersten Bohrung auf dem Projekt, einschließlich der damit verbundenen Herausforderungen, erfolgreich zu nutzen, um seinen Ansatz für die zukünftige Exploration des Projekts zu verfeinern und solche Herausforderungen bei seinen geplanten Explorationsaktivitäten zu vermeiden; die in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 24. Juli 2023 dargelegten Annahmen, die von RESPEC zur Schätzung der Kavernenplatzierung auf dem Projekt verwendet wurden; die Annahme, dass die aktuellen Vorschriften der Canadian Standards Association unverändert bleiben werden, sodass das Projekt in Übereinstimmung mit diesen Vorschriften erschlossen werden kann; die Annahme, dass die 2D-seismisch interpretierte Domstruktur die Salzstöcke auf dem Projekt genau abbildet und dass zusätzliche geologische Daten die Interpretation der Größe und anderer Merkmale der Salzstöcke auf dem Projekt nicht ändern werden; die Annahme, dass im Einklang mit den Ergebnissen der seismisch interpretierten 2D-Kuppelstruktur Salzkavernen im Projekt erschlossen werden können; und die Annahme, dass künftige Explorationsaktivitäten im Projekt erfolgreich sein werden und weiterhin darauf hindeuten, dass Salzkavernen im Projekt erschlossen werden können.

    Obwohl zukunftsgerichtete Informationen auf den vernünftigen Annahmen des Managements des Unternehmens beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehört das Risiko, dass die Salzkavernen im Projekt nie erschlossen werden, sei es aufgrund der Geologie des Projekts, der geltenden Vorschriften, der Marktbedingungen, mangelnder Finanzierung oder aus anderen Gründen; Risiken, die mit der Exploration und Erschließung von Mineralienprojekten verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen, Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, die Tatsache, dass die Mineralienexploration von Natur aus ungewiss ist und dass die Ergebnisse der Mineralienexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts schließen lassen, sowie die Tatsache, dass die geologischen Bedingungen und andere Faktoren, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, die Fähigkeit des Unternehmens zur Durchführung weiterer Explorationen auf dem Projekt verbieten oder einschränken oder die Effektivität und den Wert dieser weiteren Explorationsaktivitäten einschränken können; das Risiko, dass die Exploration auf dem Projekt nicht in der Art und Weise und in dem Zeitrahmen fortgesetzt wird, wie es das Unternehmen derzeit erwartet, oder überhaupt nicht; das Risiko, dass die Mineralexploration nicht erfolgreich ist oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielt, einschließlich des Risikos, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Existenz abbaubarer Salzstrukturen im Projekt zu bestätigen, und dass das Unternehmen, selbst wenn solche Salzstrukturen bestätigt werden, nicht in der Lage ist, erfolgreich Salzkavernen im Projekt zu entwickeln; das Risiko, dass Mineralexplorationsaktivitäten oft erfolglos sind; Risiken, die mit der Entwicklung von Salzkavernen verbunden sind, einschließlich des Risikos, dass, selbst wenn Salzkavernen vom Unternehmen im Projekt entwickelt werden, diese Kavernen nicht für die Speicherung von Wasserstoff oder erneuerbaren Energien geeignet sind; Risiken in Bezug auf die Entwicklung der Wasserstoff- und Erneuerbare-Energien-Industrie, einschließlich des Risikos, dass sich Wasserstoff und erneuerbare Brennstoffe nicht bis zu dem Punkt entwickeln, an dem eine weit verbreitete Nutzung von Salzkavernen erforderlich ist, um den Wasserstoff zu speichern, der zur Befriedigung der Nachfrage der Industrie benötigt wird; und das Risiko, dass Gesetze und Vorschriften in Zukunft in einer Weise geändert und entwickelt werden, die sich nachteilig auf das Projekt oder das Unternehmen auswirkt. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vortex Energy Corp.
    Kirk Hollohan
    1930 – 1177 West Hastings St.
    V6E 2K3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@vortexenergycorp.com

    Pressekontakt:

    Vortex Energy Corp.
    Kirk Hollohan
    1930 – 1177 West Hastings St.
    V6E 2K3 Vancouver, BC

    email : info@vortexenergycorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Vortex Energy stößt im Salzprojekt Robinsons River in der „Western Salt Structure“ auf Salzgestein

    veröffentlicht am 14. Dezember 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 21 x angesehen • News-ID 126547

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog