• VR ermittelt in Proben Goldwerte von 58,3 g/t bzw. Silberwerte von 809 g/t und steckt eine neue Konzession ab, um sein Konzessionsgebiet Danbo im epithermalen Goldtrend Nevadas zu vergrößern

    PM-19-02

    5. Februar 2019, Vancouver, British Columbia: VR Resources Ltd. (TSX.V: VRR, FWB: 5VR; OTCBB: VRRCF), das Unternehmen oder VR, freut sich, den Erwerb des Gold-Silber-Konzessionsgebiets Clipper durch Abstecken bekannt zu geben. Das Konzessionsgebiet befindet sich auf einem Trend mit den Konzessionsgebieten Danbo und Amsel, die ebenfalls dem Unternehmen gehören, und liegt im Bereich des Gürtels Walker Lane in West-Zentral-Nevada. Mit dieser Übernahme erweitert das Unternehmen seine Explorationsstrategie bei Danbo um eine Struktur von regionaler Bedeutung und um ein epithermales Goldsystem.

    Im Rahmen der ersten Kartierungen und Probenahmen wurde bei Clipper ein ausgedehntes System aus epithermalen Quarzgängen mit Gold- und Silbermineralisierung sowie verkieselten Zonen freigelegt, die auf einem Trend mit jenen des Konzessionsgebiets Danbo liegen. Danbo befindet sich 5 Kilometer nordwestlich entlang des Trends (Abbildung 2). Ebenso wie Danbo beherbergt auch das Konzessionsgebiet Clipper eine Reihe parallel ausgerichteter Erzgangsysteme, die sich über einen Bereich von 1,2 – 1,5 Kilometer erstrecken (Abbildung 3). Von 28 Stichproben, die während der Kartierungsarbeiten im Sommer an der Oberfläche gewonnen wurden, wiesen zehn Goldwerte von über 1 g/t auf. In den Erzgangaufschlüssen fanden sich Goldwerte von bis zu 12,8 g/t und in Proben aus historischen Abbaubereichen, die über das gesamte Konzessionsgebiet Clipper verteilt sind, Goldwerte von bis zu 58,3 g/t bzw. Silberwerte von bis zu 809 g/t. In vereinzelten Aufzeichnungen des Nevada Bureau of Mines über die Förderaktivitäten von Kleinbergbaubetrieben im Bereich der Mine Clipper finden sich Angaben von bis zu 15 Unzen Goldäquivalent pro Tonne (514 g/t).

    Das Abstecken des Konzessionsgebiets Clipper erfolgte während einer Explorationsinitiative auf regionaler Ebene, die von VR im Sommer 2018 entlang eines neu entdeckten und parallel zum Nordrand des Gürtels Walker Lane verlaufenden Strukturkorridors umgesetzt wurde (Abbildung 1). Der in Nordwest-Südost-Richtung streichende Strukturkorridor durchschneidet einen Rhyolit-Vulkankern namens Big Ten Caldera aus dem Tertiär; die Goldsysteme in den Konzessionsgebieten Clipper, Danbo und Amsel sind allesamt in der Nähe von Verwerfungsbrüchen oder Verwerfungsdurchschneidungen innerhalb des Korridors angesiedelt. Die epithermalen Goldsysteme Round Mountain (16 Mio. Unzen Gold) und Manhattan (800.000 Unzen Gold) lagern in Rhyolitkesseln, die unmittelbar nordwestlich anschließen und in etwa aus der gleichen Epoche stammen. Zudem sind die Merkmale des hydrothermalen Systems bei Big Ten (geringgradige Sulfiderzmineralisierung) vergleichbar mit jenen bei Round Mountain.

    Die gängigen Elemente in den Konzessionsgebieten Amsel, Danbo und Clipper stärken den Struktur- und Rohstofftrend Big Ten. Die Quarzgänge verlaufen annähernd vertikal und in nordwestlicher Streichrichtung, parallel zum Trend Big Ten selbst. Sulfide finden sich zwar in goldführenden Erzgängen (Foto 1), insgesamt betrachtet stehen Danbo und Clipper aber für ein System mit geringgradiger Sulfiderzmineralisierung (Low-Sulfidation-Typ). Die Quarzgänge stehen bei Clipper häufig mit verkieselten Pfeilern in einer räumlichen Verbindung (Foto 2) und sind bei Amsel in einen ausgedehnten topographischen Buckel aus gebleichtem und verkieseltem Rhyolit-Tuffstein eingebettet.

    Dr. Gunning, CEO von VR, nimmt zu den heutigen Neuigkeiten wie folgt Stellung: Einerseits eignet sich Clipper in Anbetracht der Anzahl an goldführenden Erzgängen und der Gesamtabmessungen des Quarzgangsystems als eigenständiges Projekt. Andererseits dient es auch zur Bestätigung eines Strategie- und Explorationsmodells für Big Ten auf regionaler Ebene. Eine gleichzeitige Exploration in allen drei Konzessionsgebieten und über den gesamten Trend verteilt wird von den gemeinsamen Synergien und den gewonnenen Erkenntnissen profitieren; insgesamt betrachtet, wird das Unternehmen in der Lage sein, die fruchtbarsten Zonen eines mehr als zehn Kilometer langen Strukturkorridors und Mineralisierungstrends mit goldführenden Quarzgängen zu bewerten und eine Prioritätenreihung vorzunehmen. Betrachtet man die Ähnlichkeiten in Bezug auf die Epoche, das Umfeld und die chemischen Eigenschaften, dann untermauert die Größe des nahegelegenen epithermalen Goldsystems bei Round Mountain die Bedeutung des Potenzials, das der Korridor Big Ten birgt.

    Bei Danbo wurden 2018 Fortschritte im Genehmigungsverfahren für die Bohrungen erzielt. Die geplanten Bohrlochstandorte sind geradlinig angelegt und richten sich einerseits nach der obertägigen Lage der goldführenden Erzgänge und andererseits nach den bestehenden historischen Bergbaustraßen im Nahbereich. Das Unternehmen hat bereits mit den Planungen für eine biologische Messung Anfang des Frühjahres begonnen, die den letzten Schritt im Genehmigungsverfahren darstellt; daneben werden die Planungsarbeiten für ein erstes Bohrprogramm 2019 fortgesetzt.

    Das Konzessionsgebiet Clipper besteht aus 17 Claims mit einer Gesamtfläche von 328 Acres (132 Hektar) und liegt rund 4 km südöstlich von bzw. auf demselben Trend wie das Konzessionsgebiet Danbo. Ebenso wie im Konzessionsgebiet Danbo ist auch im Konzessionsgebiet Clipper eine kostengünstige Exploration über die Zufahrt von der US Route 6, sowie über historische Bergbaustraßen direkt auf dem Konzessionsgelände möglich.
    Weitere Einzelheiten zum epithermalen Goldprojekt Big Ten, das sich aus den Konzessionsgebieten Clipper, Danbo und Amsel zusammensetzt, finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.vrr.ca.

    Fachinformation

    Obertägig gewonnene Stichproben werden zur Analyse der geochemischen Eigenschaften an das Labor von ALS Global (ALS) in Vancouver (British Columbia) übermittelt. Hier werden die Proben mittels ICP-MS-Verfahren auf ihren Gehalt an Basismetallen und Spurenelementen untersucht, während die Goldwerte mittels Atomabsorption bestimmt werden. Die Analyseergebnisse werden im Labor anhand eines branchenüblichen und mit der Vorschrift NI 43-101 konformen Qualitätskontrollverfahrens geprüft.

    Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden gemäß den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt. Justin Daley, P.Geo., Chefgeologe von VR und ein mit dem Unternehmen verbundener qualifizierter Sachverständiger, beaufsichtigt und/oder beteiligt sich an sämtlichen Aspekten der Rohstoffexplorationsprojekte des Unternehmens. Der Inhalt dieser Pressemeldung wurde im Auftrag des Unternehmens von CEO Dr. Michael Gunning, P.Geo., einem für das Unternehmen tätigen qualifizierten Sachverständigen, geprüft.

    Über VR Resources

    VR ist ein aufstrebendes Junior-Explorationsunternehmen, das auf chancenreiche Kupfer- und Goldprojekte in noch unerschlossenen Gebieten spezialisiert ist (TSX.V: VRR; Frankfurt: 5VR; OTCBB: VRRCF). VR kann auf ein Führungsteam mit umfassender Erfahrung und nachweislichen Erfolgen in der Exploration und Entdeckung im Frühstadium verweisen. Das Unternehmen legt sein Hauptaugenmerk auf die Exploration von ausgedehnten Kupfer-Gold-Mineralisierungssystemen im Westen der Vereinigten Staaten. VR ist das Ergebnis von vier Jahren aktiver Explorationsarbeit in Nevada, die von einem in Vancouver ansässigen privaten Explorationsunternehmen umgesetzt wurde. VR verfügt über ausreichende Finanzmittel, um seine Explorationsstrategie umzusetzen. VR hat sich die Rechte an den Konzessionsgebieten zur Gänze gesichert und wird laufend nach neuen potenziellen Liegenschaften Ausschau halten, und diese entweder durch Abstecken oder durch Übernahmen in seinen Besitz bringen.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    Michael H. Gunning

    _____________________________
    Dr. Michael H. Gunning, PhD, PGeo
    President & CEO

    Allgemeine Informationen erhalten Sie über:
    Webseite:-www.vrr.ca —-
    E-Mail:–info@vrr.ca —-
    Tel: –604-262-1104—-

    VR RESOURCES LTD.
    1750 – 700 West Pender St.
    Vancouver, BC, Kanada, V6C 1G8
    Tel: 604-262-1104; info@vrr.ca
    TSX.V: VRR: www.vrr.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen und ähnlichen Ausdrücken, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen unter anderem auch Bezugnahmen auf das Konzessionsgebiet Clipper und seine Eignung als eigenständiges Projekt sowie auf die weiteren Pläne des Unternehmens im Hinblick auf ein erstes Bohrprogramm im Jahr 2019.

    Obwohl das Unternehmen annimmt, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als korrekt erweisen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen erheblich von jenen solcher Aussagen abweichen.

    Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Der Handel mit Wertpapieren des Unternehmens sollte als höchst spekulativ angesehen werden. Alle vom Unternehmen veröffentlichten Dokumente sind auf www.sedar.com verfügbar. Den Lesern wird dringend empfohlen, diese Unterlagen zu konsultieren.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45795/ClipperPR_2019-01_v9_FINAL_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Regionales Umfeld des epithermalen Goldprojekts Big Ten im westlichen Teil des Gürtels Walker Lane in West-Zentral-Nevada.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45795/ClipperPR_2019-01_v9_FINAL_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Standorte der Konzessionsgebiete Amsel, Danbo und Clipper, aus denen sich das epithermale Goldprojekt Big Ten im Nye County, Nevada zusammensetzt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45795/ClipperPR_2019-01_v9_FINAL_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Analyseergebnisse zu ausgewählten Stichproben aus Quarzgangaufschlüssen und historischen Abbaubereichen im Konzessionsgebiet Clipper im Nye County, Nevada. Quelle: Kartierungen und Probenahmen von VR Resources, Juli – September 2018; 28 Proben zu je 1 – 3 kg, 4-Säuren-Aufschluss, ICP-MA-Analyseverfahren, ALS Laboratories, Vancouver, BC.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45795/ClipperPR_2019-01_v9_FINAL_DEPRcom.004.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45795/ClipperPR_2019-01_v9_FINAL_DEPRcom.005.png

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    VR Resources Ltd.
    Michael Gunning
    1750 – 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@vrr.ca

    Pressekontakt:

    VR Resources Ltd.
    Michael Gunning
    1750 – 700 West Pender Street
    V6C 1G8 Vancouver, BC

    email : info@vrr.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    VR ermittelt in Proben Goldwerte von 58,3 g/t bzw. Silberwerte von 809 g/t und steckt eine neue Konzession ab, um sein Konzessionsgebiet Danbo im epithermalen Goldtrend Nevadas zu vergrößern

    veröffentlicht am 5. Februar 2019 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 2 x angesehen • News-ID 69576

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog