• VANCOUVER, BC, 3. August 2023 – Goldstorm Metals Corp. (TSXV: GSTM) (Frankfurt: B2U) (Goldstorm oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Diamantbohrprogramms (das Programm) auf dem 100% unternehmenseigenen Gold- und Silberprojekt Electrum (das Grundstück) begonnen hat. Das Konzessionsgebiet liegt in der Golden Triangle Region in British Columbia.

    Das Explorationsprogramm bei Electrum umfasst 7 bis 9 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von etwa 3.000 Metern (m) und zielt auf hochgradige Gold- und Silberintervalle ab, die aus früheren Bohrprogrammen anderer Betreiber gemeldet wurden. In früheren Programmen lieferten mehrere der durch Bohrungen erprobten Ziele hochgradige Ergebnisse, darunter 31,40 g/t Gold und 19,0 g/t Silber auf 2,0 Meter sowie 440,8 g/t Gold und 400,0 g/t Silber auf 0,52 Meter.

    Zu den Bohrzielen gehören auch Zonen mit goldhaltigen Oberflächenproben, die Goldstorm letztes Jahr im historischen Gebiet der East Gold Mine gesammelt hat, wo zwischen 1939 und 1965 im Rahmen einer intermittierenden Untertageproduktion in kleinem Maßstab 3.816 Unzen Gold und 2.442 Unzen Silber aus 45 Tonnen handverlesenem Erz gefördert wurden. Probenahmen und Kartierungen durch Tudor Gold Corp. im Jahr 2020 unterstützen dieses aussichtsreiche Bohrziel weiter, da eine in diesem Gebiet entnommene Verifizierungssplitterprobe (verification chip sample) Werte mit 101,60 g/t Gold und 20.334 g/t Silber ergab. Klicken Sie hier, um die Electrum-Bohrgebiete anzeigen (goldstormmetals.com/site/assets/files/6100/2-electrum-drill-target-map-final.jpg).

    Ken Konkin, Präsident und CEO kommentierte: Unsere Vorbereitungsarbeiten für den Beginn des Explorationsprogramms bei Electrum verlief reibungslos. Wir haben das Camp auf dem ehemaligen Granduc-Minengelände errichtet und danken unseren guten Freunden bei Castle Resources Inc. und Scottie Resources Corp. für die gemeinsame Nutzung dieser Anlage mit Goldstorm Metals Corp. Zwei Diamantbohrgeräte wurden für das Electrum-Projekt mobilisiert. Ein fliegendes Bohrgerät (fly drill) wird sich auf die peripheren intrusiven oder porphyrartigen Ziele konzentrieren, während ein schienengebundenes Bohrgerät auf den zahlreichen hochgradigen, strukturell eingebetteten Zielen in der Nähe der Hauptzone (main showings) eingesetzt wird. Derzeit ist nur die Flugbohrmaschine in Betrieb, während wir Standorte für die Raupenbohrmaschine vorbereiten. Wir gehen davon aus, dass die gleiche Bohr-Crew zwischen dem fliegenden Bohrgerät und dem kettenmontierten Bohrgerät wechseln wird, damit wir die Ergebnisse des ersten Bohrlochs im Porphyr-ähnlichen Ziel erhalten und bewerten können, bevor wir weitere Bohrlöcher an diesem Standort planen. Ein großer Vorteil dieses Programms ist die hervorragende Straßenanbindung zum Grundstück. Ein Bagger wurde entsandt, um alle alten Zufahrtsstraßen wiederherzustellen, in der Erwartung, mit unserem Gleisbohrgerät mehrere der vorrangigen Ziele zu testen.

    Zusätzlich zum Bohrprogramm haben Geologenteams im vergangenen Monat tägliche Prospektions- und Kartierungsdurchgänge bei den Crown-Claims nordwestlich von Electrum durchgeführt und wir entdecken weiterhin neue Strukturen und mineralisierte Zonen. Die Ergebnisse dieser neu entdeckten Basis- und Edelmetallvorkommen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. Angesichts der Tatsache, dass die Electrum-Crown Konzessionsflächen das Potenzial für das Vorhandensein von verschiedenen Arten von Mineralisierungen aufweisen, darunter epithermale/gering sulfidierte, hochgradige Gold-Silber-Strukturen sowie großvolumige Gold-Silber-Kupfer-Porphyr- und VMS-Lagerstätten, freuen wir uns sehr mit diesem ersten Goldstorm Metals Corp Explorationsprogramm zu beginnen.

    Über das Electrum Projekt

    Die Electrum Konzessionsflächen liegen direkt zwischen der Brucejack-Mine von Newmont Corporation, etwa 20 Kilometer (km) nördlich, und der ehemals produzierenden Mine Silbak Premier, 20 km südlich. Klicken Sie hier, um die Standortkarte anzuzeigen (wire.newsfilecorp.com/files/9214/173836_locationmap.jpg)

    Die Mineralisierung auf den Electrum Konzessionsflächen wird durch zwei große Verwerfungslinien (major faults) kontrolliert, die innerhalb eines komplexen geologischen Modells lokal erstklassige Goldgehalte (bonanza gold grades) sowie breitere Stockwork-Zonen beherbergen. Ähnlich wie bei der nahe gelegenen Brucejack-Mine kommt die Gold- und Silbermineralisierung als grobkörniges Elektron in mehreren Generationen von Quarz-Karbonat-Adern und Aderbrekzien vor, die in einer deformierten vulkanisch-sedimentären Abfolge eingebettet sind. In vielen Adern ist eine Gold- und Silbermineralisierung mit mittlerer bis geringer Sulfidierung vorhanden, begleitet von Pyrit, Sphalerit, Bleiglanz und Chalkopyrit. An der Oberfläche wurden mit Edelmetallen vererzte Adern über Längen von mehreren zehn bis über hundert Metern verfolgt, die sich entlang der Streichlänge (strike) verengten und anschwellen. Bei einem Großteil der bisherigen Arbeiten bei Electrum wurden Erweiterungen bekannter epithermischer Adern getestet, die aus begrenzten Untertagebergbau- und Grabenfreilegungen mehrere hohe Silber- und Goldwerte erbracht haben.

    Bei den Bohrungen früherer Betreiber stieß man auf eine Gold-Silber-Mineralisierung in Tiefen von bis zu 200 Metern ab der Oberfläche. Mehrere Bohrlöcher durchschnitten relativ breite Zonen mit schmalen Quarz-Sulfid-Stockwork-Adern, die mäßige Edelmetallwerte ergaben.

    Diese Intervalle befinden sich unterhalb von Oberflächenfreilegungen, die anschließend in einem als New Blast Zone bezeichneten Gebiet gesprengt, gegraben und in beprobt wurden. Hier ergab eine 3,8 Tonnen schwere bulk sample Probe, die aus einer 5 Meter breiten Zone entnommen wurde, durchschnittlich 2,82 g/t Gold, 539 g/t Silber, 1,96 % Blei und 1,97 % Zink. Lokale Adern, die in einigen der breiteren Bohrintervalle gefunden wurden, enthalten Elektrum- und Silbersulfosalzmineralien, die auf schmalen Mächtigkeiten (narrow widths) erhebliche Silber- und Goldwerte aufwiesen.

    Zusätzlich zu hochgradigen Gold- und Silbermineralisierungszielen beherbergt Electrum ungetestete geophysikalische Anomalien in der Tiefe unterhalb der Haupterzgangzonen (main vein zones) sowie ein Gebiet am südlichen Ende von Electrum, das Hinweise auf eine potenzielle
    porphyrische Mineralisierung aufweist.

    Qualifizierte Person

    Die qualifizierte Person für diese Pressemitteilung im Sinne des National Instrument 43-101 ist der Präsident und CEO, Ken Konkin, P.Geo. Er hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen gelesen und genehmigt, die die Grundlage für die Offenlegung in dieser Pressemitteilung bilden.

    Über Goldstorm Metals

    Goldstorm Metals Corp. ist ein Edel- und Basismetallexplorationsunternehmen mit Konzessionsflächen im Goldenen Dreieck von British Columbia, einem Gebiet, das einige der größten und hochgradigsten Lagerstätten der Welt beherbergt. Die beiden Flaggschiffprojekte von Goldstorm, Crown und Electrum, umfassen eine Fläche von insgesamt etwa 16.469 Hektar in sieben Konzessionsgebieten, von denen sechs aneinandergrenzen. Das Crown-Projekt liegt direkt südlich der KSM Gold-Kupfer-Lagerstätten von Seabridge Gold und der Brucejack/Valley of the Kings Goldmine von Newmont Corporation. Das Electrum-Projekt befindet sich ebenfalls im Goldenen Dreieck von BC, direkt zwischen der Brucejack-Mine von Newmont Corporation, etwa 20 Kilometer nördlich, und der ehemals produzierenden Mine Silbak Premier, 25 Kilometer südlich.

    IM NAMEN DER BOARD OF DIRECTORS VON GOLDSTORM METALS CORP.

    „Ken Konkin“

    Ken Konkin, P.Geo.
    President and Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter
    goldstormmetals.com/ oder wenden Sie sich an:

    Chris Curran
    Head of Corporate Development and Communications
    Telefon: +1 (604) 559 8092
    E-Mail: chris.curran@goldstormmetals.com

    oder

    Carsten Ringler
    Head of Investor Relations and Communications
    Telefon: +49 151 55362000
    E-Mail: carsten.ringler@goldstormmetals.com

    Neither TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

    Cautionary Statement Regarding Forward Looking Statements

    This release includes certain statements and information that may constitute forward-looking information within the meaning of applicable Canadian securities laws. All statements in this news release, other than statements of historical facts, including statements regarding future estimates, plans, objectives, timing, assumptions or expectations of future performance, including without limitation, the statement regarding the expectation geologists are expected to complete a compilation study this winter once all assay results are received. Such statement is forward-looking statements and contains forward-looking information.

    Generally, forward-looking statements and information can be identified by the use of forward-looking terminology such as intends“ or anticipates“, or variations of such words and phrases or statements that certain actions, events or results may“, could“, should“, would“ or occur“. Forward-looking statements are based on certain material assumptions and analysis made by Goldstorm and the opinions and estimates of management as of the date of this press release, including that geologists will complete a compilation study this winter once all assay results are received.

    These forward-looking statements are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause the actual results, level of activity, performance or achievements of Goldstorm to be materially different from those expressed or implied by such forward-looking statements or forward-looking information. Important factors that may cause actual results to vary, include, without limitation that geologists will not complete a compilation study this winter or at all.

    Although management of Goldstorm has attempted to identify important factors that could cause actual results to differ materially from those contained in forward-looking statements or forward-looking information, there may be other factors that cause results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, readers should not place undue reliance on forward-looking statements and forward-looking information. Readers are cautioned that reliance on such information may not be appropriate for other purposes. Goldstorm does not undertake to update any forward-looking statement, forward-looking information or financial out-look that are incorporated by reference herein, except in accordance with applicable securities laws.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71540/GSTM_030823_DEPRcom.001.jpeg

    Electrum Location Plan Map
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71540/GSTM_030823_DEPRcom.002.jpeg

    Electrum Drill Target Map

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Goldstorm Metals Corp.
    Scott Davis
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sdavis@crossdavis.com

    Pressekontakt:

    Goldstorm Metals Corp.
    Scott Davis
    789 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC

    email : sdavis@crossdavis.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    GOLDSTORM METALS beginnt mit dem Bohrprogramm beim Gold & Silberprojekt Electrum im Goldenen Dreieck in B.C. Kanada

    veröffentlicht am 3. August 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 25 x angesehen • News-ID 122516

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog