• 8. November 2023, Vancouver, BC / IRW-Press / Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FWB: LBDP; OTCQB: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der im Jahr 2023 auf dem Ziel Gold Run durchgeführten Kartierungen, Gesteinsprobenahmen und Diamantkernbohrungen (5 Bohrlöcher) bekannt zu geben. Gold Run befindet sich im zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Klondike District (das Konzessionsgebiet) im Bergbaurevier Dawson, Yukon, Kanada.

    Wichtigste Punkte:

    – 10 Gesteinsstichproben aus dem Ziel Gold Run hatten einen Goldgehalt von bis zu 74,6 g/t Au (2,40 Unzen/t Au). Sechs der Proben enthielten sichtbares Gold.

    – Kartierungen weisen darauf hin, dass eine große begrenzende Überschiebung 1 km westlich des Vorkommens Gold Run und eine zweite untergeordnete Überschiebung 1 km östlich liegt. Diese Strukturen steuern die Platznahme der geschichteten Gänge, die eine Goldmineralisierung enthalten.

    – Kartierungen deuten darauf hin, dass das Zielgebiet Gold Run nicht Teil des Klondike-Schiefers ist und zu einem anderen Gesteinskomplex gehört.

    – Fünf Diamantkernbohrungen auf 500 Meter Streichlänge durchteuften goldhaltige geschichtete Gänge mit ausgedehnten Karbonat-Alterationshöfen. Die Goldgehalte der einzelnen geschichteten Gänge sind gering, es wurde kein sichtbares Gold festgestellt, und die Gesamthäufigkeit der durchteuften Gangbildungen war ebenfalls gering. Die Geochemie der Gänge unterscheidet sich auch von jenen, die auf den Goldzielen des Unternehmens in anderen Teilen des Bezirks durchteuft wurden.

    Peter Tallman, President und CEO von Klondike Gold, erklärt: Aus den wenigen Explorationsarbeiten, die wir über mehrere Jahre hinweg auf dem abgelegenen Ziel Gold Run (ca. 50 km südöstlich) durchgeführt haben, haben wir gelernt, dass sich dessen Geologie, Geochemie und strukturelle Kontrolle deutlich von jenen der Gebiete Lone Star/Stander/Gay Gulch unterscheidet, in denen wir mit dem Aufbau unserer Goldressourcen begonnen haben. In diesem frühen Stadium der Zielevaluierung beginnen wir gerade erst, diese Unterschiede zu verstehen und zu quantifizieren. Gold Run bleibt ein wichtiges Zielgebiet innerhalb unseres Projekts Klondike District, befindet sich aber im Vergleich zu den Erschließungsarbeiten, die anderswo durchgeführt werden, noch in einem frühen Explorationsstadium.

    Auf dem Goldziel Gold Run wurden Prospektionsarbeiten, Kartierungen und Diamantkernbohrungen in einem 2,0 km mal 1,5 km großen Gebiet durchgeführt, das sich 50 km südöstlich der in den Zonen Lone Star und Stander geschätzten Mineralressourcen1 und 20 km südöstlich des Goldziels Dominion (siehe Pressemitteilung vom 31. Oktober 2023) am südöstlichen Ende des Konzessionsgebietes befindet.

    Zehn Schürfproben aus einzelnen 5 bis 20 cm mächtigen ausstreichenden oder verdeckten Quarzgängen wurden aus bereits bestehenden Explorationsgruben, -gräben oder -schächten entnommen, die vor 1900 bis 1948 von Hand gegraben wurden und auf Arbeiten der Yukon Consolidated Gold Company (YCGC) zurückgehen. Diese Arbeiten schließen Holzfällarbeiten, Straßenbau und Camps zur Unterstützung der Arbeiten mit Schwimmbaggern ein. Sechs Proben enthielten sichtbares Gold. Vier herausragende Ausbissproben aus Quarzgängen hatten Goldgehalte zwischen 22,5 g/t Au (0,72 Unzen/t Au) und 74,6 g/t Au (2,40 Unzen/t Au); alle diese Proben enthielten sichtbares Gold. Alle zehn Proben hatten Goldgehalte über 0,63 g/t Au.

    Kartierungen von Ausbissen und verdeckten Ausbissen, LiDAR-Messungen, geophysikalische Untersuchungen und Diamantkernbohrungen deuten darauf hin, dass das Goldvorkommen Gold Run in mafischem Vulkangestein in einer 2 km großen, nach Südosten abtauchenden offenen Falte beherbergt ist. Entlang der Schenkel dieser Falte treten größere Überschiebungen auf. Die Falte wird von Brüchen durchschnitten, die von Nordwest nach Südost streichen. Diese Brüche beherbergen goldhaltige, geschichtete Dehnungsgänge, die sich im Faltenscharnier befinden und mit einer Karbonatalteration in Zusammenhang stehen.

    Das Ziel Gold Run wurde von insgesamt 5 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 524 Metern auf einer Streichlänge von 500 Metern und einer Breite von 150 Metern überprüft. Alle Bohrungen durchteuften goldhaltige geschichtete Gänge. Jeder Gang hatte anomale Goldgehalte, es wurde jedoch kein sichtbares Gold identifiziert, und die von jeder Bohrung durchteufte Gangdichte war gering. Tabelle 1 fasst die Goldabschnitte in den Bohrungen GR23-494 bis GR23-498 zusammen.

    Tabelle 1: Zusammenfassung der bedeutenden Goldabschnitte

    Bohrung-Nr. von (m) bis (m) Länge (m) Au (g/t)
    GR23-494 43,91 44,41 0,50 1,21
    GR23-495 75,83 76,43 0,60 5,06
    GR23-495 81,26 81,90 0,64 1,11
    GR23-495 75,83 89,14 13,31 0,35
    GR23-496 17,05 18,15 1,10 0,36
    GR23-496 46,85 47,85 1,00 1,99
    GR23-497 25,00 26,00 1,00 0,57
    GR23-497 54,75 55,25 0,50 2,54
    GR23-498 38,08 38,58 0,50 2,96

    Die Goldanalysenergebnisse aus den geschichteten Gängen im Zielgebiet Gold Run zeigen keine anomalen Gehalte von Spurenelementen wie Te (Tellur) oder Ag (Silber), die in signifikanter Menge bei Dominion, Lone Star, Stander oder anderen mineralisierten Zonen innerhalb des Klondike-Schiefers vorhanden sind. Dieses Gebiet mit mafischer Lithologie wird nicht als Teil des Gesteinskomplexes des Klondike-Schiefers angesehen, wie er auf den Karten der Regierung dargestellt ist.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72561/KG_110823_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Standortkarte der Kartierungsgebiete von 2023 auf dem Konzessionsgebiet.

    Die systematische Kartierung / Beprobung bei Gold Run ist Teil weitergehender Bemühungen im Jahr 2023, um die Strukturkontrollen in Goldzielgebieten zu bewerten und Gebiete mit Goldmineralisierung mit dem Potenzial für hohe Tonnengehalte aus kleineren lokalisierten Vorkommen auszumachen. Im Jahr 2023 schloss das Unternehmen 25 Diamantbohrlöcher ab und testete mehrere Ziele, darunter das Ziel Gold Run, das Mineralressourcengebiet in der Zone Stander1 und das Vorkommen Gay Gulch sowie andere Ziele. Die Ergebnisse der Gesteinsprobenahmen und Kartierungen von Stander East und anderen Zielen, die im Rahmen dieses Projekts kartiert wurden, stehen noch aus. Die Analyseergebnisse aus fünf Bohrungen bei Gold Run werden hier berichtet; die Ergebnisse der restlichen Bohrungen des Programms 2023 stehen noch aus.

    Die Qualitätskontroll- und -sicherungsprotokolle von Klondike Gold für die Prospektionsgesteins- und Bohrkernprobenahmen finden Sie auf unserer Website: www.klondikegoldcorp.com/projects/sampling-and-assay-protocols/

    QUALIFIZIERTER SACHVERSTÄNDIGER

    Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Peter Tallman, P.Geo., President und CEO von Klondike Gold, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 geprüft und freigegeben. Detaillierte technische Informationen, Spezifikationen, analytische Informationen und Verfahren sind auf der Website des Unternehmens zu finden.

    BEVORSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

    Klondike Gold wird an den folgenden Veranstaltungen teilnehmen:

    – Persönliche Treffen mit Investoren (Houston, Texas) – 15. bis 16. November 2023
    – Florida Capital Event Conference (Miami, Florida) – 17. bis 19. November 2023

    ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.

    Klondike Gold ist ein in Vancouver ansässiges Goldexplorationsunternehmen, das sein zu 100 % unternehmenseigenes Goldprojekt Klondike District in Dawson City, Yukon Territory, einer der führenden Bergbauregionen der Welt, erschließt. Die Explorationen im Goldprojekt Klondike District zielen auf Gold ab, das in Verbindung mit distriktweiten orogenen Verwerfungen entlang der 55 Kilometer Länge des berühmten Seifenerzgebiets Klondike Goldfields stehen. Es wurden neben anderen Zielgebieten in der Zone Lone Star und in der Zone Stander Goldmineralisierungen über mehreren Kilometern identifiziert. Das Unternehmen hat eine Mineralressourcenschätzung im Umfang von 469.000 Unzen in der Kategorie angedeutet und 112.000 Unzen in der Kategorie vermutet1 durchgeführt – ein Meilenstein für den Klondike-Bezirk. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erkundung und Erschließung seines 727 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets, das sowohl über Linienflüge als auch über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar ist. Das Konzessionsgebiet befindet sich außerhalb der Stadt Dawson City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

    1 Die Mineralressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Klondike District wurde von Marc Jutras, P.Eng., M.A.Sc., Principal, Ginto Consulting Inc., einer unabhängigen qualifizierten Person gemäß NI 43-101, erstellt. Der technische Bericht zur Mineralressourcenschätzung mit dem Titel NI 43-101 Technical Report on the Klondike District Gold Project, Yukon Territory, Canada wurde am 10. November 2022 bei SEDAR unter www.sedarplus.ca archiviert. Siehe Pressemitteilung vom 16. Dezember 2022.

    IM AUFTRAG VON KLONDIKE GOLD CORP.

    Peter Tallman

    Peter Tallman,
    President und CEO

    Für weitere Informationen:
    Telefon: (604) 609-6138
    E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
    Webseite: www.klondikegoldcorp.com

    IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
    ir-europe@klondikegoldcorp.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen „zukunftsgerichtete Aussagen“ dar. Wenn in diesem Dokument die Worte „erwartet“, „erwarten“, „geschätzt“, „prognostiziert“, „geplant“ und ähnliche Ausdrücke verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen kennzeichnen. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung, unterliegen jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen. Die Leser werden davor gewarnt, sich auf diese Aussagen zu verlassen. Klondike Gold übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen nach dem Datum dieser Pressemitteilung zu revidieren oder zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den Wertpapiergesetzen verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Klondike Gold Corp.
    Jasvir Kaloti
    2833 – 595 Burrard Street
    V7X 1K8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jkaloti@fiorecorporation.com

    Pressekontakt:

    Klondike Gold Corp.
    Jasvir Kaloti
    2833 – 595 Burrard Street
    V7X 1K8 Vancouver, BC

    email : jkaloti@fiorecorporation.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    Klondike Gold erhält bis zu 74,6 g/t Au (2,40 Unzen/t Au) bei Probenahmen im Zielgebiet Gold Run

    veröffentlicht am 8. November 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 15 x angesehen • News-ID 125354

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog