• Steinbeis ist weltweit im Wissens- und Technologietransfer aktiv, mit derzeit mehr als 1.100 Unternehmen. Das Portfolio: Forschung und Entwicklung, Beratung und Expertisen sowie Aus- und Weiterbildung

    BildBerlin, den 30.10.2022 – Das Steinbeis-Transfer-Institut Schadenmanagement STISM kündigt die Einführung eines winterlichen „Diploma of Advanced Studies“ Kurses an, welcher sich primär auf Versicherungswertermittlungen und Sachschadenbewertungen von Immobilien konzentriert. Diese Mitteilung kommt pünktlich zur Ankündigung des Kursbeginns am Montag, den 16. Oktober 2023.

    Veränderungen im Bildungssektor gemeistert

    In Zeiten zunehmender digitaler Transformation bleibt das Steinbeis-Transfer-Institut Schadenmanagement STISM immer auf dem neuesten Stand der aktuellen Entwicklungen und reagiert proaktiv auf die Notwendigkeit, flexiblere und effektivere Lernparameter zu setzen. Daher ist der gesamte Bildungsprozess als Blended Learning konzipiert. Diese Methode kombiniert das Beste aus beiden Formaten: Präsenzlernen und Online-Lernen. Sie ermöglicht es den Lernenden, im eigenen Tempo und Umfeld zu lernen, und bietet dennoch den Vorzug, Fachexperten, Tutoren und Mitstudierenden direkt zu interagieren.

    Bildung als Schlüssel zur beruflichen Verbesserung

    Der Kurs zielt darauf ab, Abschlüsse wie das „Diploma of Advanced Studies“ (DAS) und das „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) zu verleihen. Dieser Ansatz sichert, dass sich die Absolventen durch ihre Beteiligung an diesem umfangreichen Studienprogramm ein weites Spektrum an Wissen und Fähigkeiten aneignen. Solch fundierte Qualifikationen werden mehr und mehr in verschiedenen Branchen geschätzt und anerkannt und eröffnen den Teilnehmern neue Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Zudem stärkt hervorragende Schulung in Bereichen wie Risikoanalysen, Mustergutachten und Schadenanalysen die Palette der Fähigkeiten, welche die Teilnehmer erlangen können. Um dieses, auf umfangreiche Eigenarbeit ausgerichtete, Bildungsziel zu erreichen, ermutigt das Programm zu fundierter Analysen und leitet durch umfangreiche Diskussionen. Es ist jedoch auch wichtig zu erwähnen, dass dieses Programm mehr zu bieten hat. Der erfolgreiche Abschluss des CAS- oder DAS-Zertifikatslehrgangs im Sachverständigenwesen berechtigt zur Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 bei SchadenZert. Dies ist ein weiterer Beweis für die Exzellenz dieses Programms und für die hohen Standards, die es seinen Teilnehmern bietet.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Steinbeis-Transfer-Institut Schadenmanagement STISM
    Herr Norbert Reimann
    Rausendorffweg 2
    Berlin Berlin
    Deutschland

    fon ..: 03062970711
    web ..: http://www.schadenseminar.de
    email : norbert.reimann@steinbeis.de

    Die Steinbeis+Akademie ist Teil des nicht-hochschulischen Lehrgangsbereichs der Steinbeis-Hochschule. Über das Institut Schadenmanagement STISM bietet sie eine Plattform für den Wissens- und Technologietransfer in den Themenfeldern Werte, Risiken und Schäden. Hierbei legt sie besonderen Wert auf die Bereitstellung von praxisnahen und angewandten Zertifikatslehrgängen zur Weiterbildung von Fachkräften. Die Akademie unterstützt und fördert den kontinuierlichen Dialog zwischen der Wissenschaft, der Wirtschaft sowie der Gesellschaft und trägt damit zur Schaffung von Innovationen und zur Lösung aktueller Herausforderungen bei.

    Pressekontakt:

    Steinbeis-Transfer-Institut Schadenmanagement
    Herr Norbert Reimann
    Rausendorffweg 2
    13503 Berlin

    fon ..: 03062970711
    email : norbert.reimann@steinbeis.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.



    :Steinbeis-Institut: innovativer Zertifikatslehrgang Versicherungswertermittlungen und Sachschadenbewertungen

    veröffentlicht am 31. Juli 2023 in der Rubrik Presse - News
    Diese Pressemitteilung wurde 28 x angesehen • News-ID 122383

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Pressemitteilungen-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese Pressemitteilung verlinken? Der Quellcode lautet:


    Content Seite, Content veröffentlichen, Bekanntheitsgrad erhöhen, informieren,
    Werben Informieren, News die ankommen, im Web, News, PR,
    News im Internet, News veröffentlichen, Werbung online, Werbung,
    Pressemitteilungen, Content Plattform, Imagewerbung, News schreiben,
    Pressemitteilungen lesen, Pressemitteilung, Pressetext, Pressemitteilungen,
    Pressetext schreiben, Pressemitteilung schreiben, Öffentlichkeitsarbeit,
    Public Relation, Presseservice, Pressearbeit, Presseaussendungen, Presse Blog